Advertisement

Go for impact! Wirkung zeigen

  • Saskia DörrEmail author
Chapter
  • 190 Downloads

Zusammenfassung

Schritt 6 „Go for Impact! Wirkung zeigen“: Zum Abschluss wird darauf eingegangen, wieso Wirkung eingefordert wird und welche Risiken ein „Ethisches Theater“ für CDR-Vorhaben darstellt. Danach wird aufgezeigt, wie eine Wirkung von digitaler Verantwortung zu erzielen ist. Dabei wird auf die fünf Stufen der Internalisierung von Verantwortung in das Unternehmen und die Organisation eingegangen. Nur wenn Handlungen in das strategische Management aufgenommen sind, kann man von CDR im engeren Sinne sprechen. Das Unternehmen zielt dann mit CDR-Aktivitäten auf die Erhöhung des Unternehmenswerts sowie auf die Erhöhung des gesellschaftlichen Werts durch einen „Business Case“ ab. Es werden Beispiele dargestellt, wie digitale Verantwortung gemessen werden könnte. Aufgrund des jungen Themengebiets besteht bisher keine etablierte Wirkungsmessung oder Reporting-Standards für CDR. Es wird auf zukünftige Entwicklungen verwiesen.

Literatur

  1. Hansen EG (2010) Responsible leadership systems. An empirical analysis of integrating corporate responsibility into leadership systems. Gabler, WiesbadenGoogle Scholar
  2. Schneider A (2012) Reifegradmodell CSR – eine Begriffserklärung und -abgrenzung. In: Schneider A, Schmidtpeter R (Hrsg) Corporate Social Responsibility. Verantwortungsvolle Unternehmensführung in Theorie und Praxis. Springer Gabler, Heidelberg, S 17–38Google Scholar
  3. Thorun C, Kettner SE, Merck J (2018) Ethik in der Digitalisierung. Der Bedarf für eine Corporate Digital Responsibility. WISO direkt. Friedrich-Ebert-Stiftung, Bonn. http://library.fes.de/pdf-files/wiso/14691.pdf. Zugegriffen: 24. Jan. 2019

Copyright information

© Springer-Verlag GmbH Deutschland, ein Teil von Springer Nature 2020

Authors and Affiliations

  1. 1.WiseWay berät UnternehmenBonnDeutschland

Personalised recommendations