Advertisement

Hirnpotentiale pp 163-183 | Cite as

Künstliche Intelligenz – künstliches Bewusstsein

  • Heiko J. LuhmannEmail author
Chapter
  • 63 Downloads

Zusammenfassung

Die Leistungen der KI in den vergangenen 5 Jahren sind überaus beeindruckend, und es besteht kein Zweifel, dass KI in Zukunft eine zunehmend wichtigere Rolle spielen wird. So wie vor drei Jahrzehnten der Computer die Schreibmaschine verdrängt hat, so wird KI zukünftig mehr und mehr unseren Alltag beeinflussen, und einige Berufszweige werden verschwinden. Wir werden lernen, mit Robotern zu interagieren und ihr Potential sinnvoll zu nutzen. KI wird in der Medizin zum Wohle von Patienten eingesetzt werden, und nichtinvasive BCIs erleichtern die Kommunikation mit Computern. Für den Menschen gefährliche KI-Anwendungen sind sehr wahrscheinlich und in einigen Ländern bereits Realität. KI wird möglicherweise höhere neuronale Leistungen, wie Plastizität und Kreativität, entwickeln. Künstliches Bewusstsein und die Wahrnehmung von Emotionen, Schmerz, Empathie und Mitleid durch KI wird es, zumindest auf absehbare Zeit, nicht geben.

Copyright information

© Springer-Verlag GmbH Deutschland, ein Teil von Springer Nature 2020

Authors and Affiliations

  1. 1.Institute of PhysiologyUniversity Medical Center MainzMainzDeutschland

Personalised recommendations