Advertisement

Trocknung und Qualität

  • Albert HeindlEmail author
Chapter
  • 21 Downloads

Zusammenfassung

Für die Qualität von Trockengütern gelten unterschiedliche Kriterien wie Erhalt von Farbe und Inhaltsstoffen, Geschmack, hohes und schnelles Wasseraufnahmevermögen, Formerhalt oder möglichst geringe Konzentration an unerwünschten Ablagerungen an der Gutoberfläche. Neben der Einhaltung von maximal zulässigen Guttemperaturen sind vor allem die produktangepasste Aufbereitung, eine homogene Produktaufgabe und eine hohe Gleichmäßigkeit der Trocknung von entscheidender Bedeutung für die Trockengutqualität. Auch die Nachbereitung des getrockneten Gutes durch Zerkleinern und Sichten hat einen großen Einfluss auf die Endqualität. Konkret werden der Qualitätsaspekt bei der Trocknung von Schnittholz, Hopfendolden, Arznei- und Gewürzpflanzen, Hagebutten, Klärschlamm sowie von Obst und Gemüse behandelt und praktische Hinweise zum Qualitätserhalt gegeben.

Literatur

  1. Alpine (1975) Informationsmaterial der Fa. Alpine, Augsburg über HagebuttenverarbeitungGoogle Scholar
  2. Bahner F (1992) Vortrag Konvektionstrocknung geformter Güter. Babcock-BSH AG Bad HersfeldGoogle Scholar
  3. Baunack F, Poersch W (1969) Trocknung von Nahrungsmitteln und Viehfutter: Auswahl von Trocknungseinrichtungen. Die Ernährungswirtschaft 10:781–786Google Scholar
  4. Brunner-Hildebrand (1987) Die Schnittholztrocknung, 5. Aufl. Buchdruckwerkstätten, HannoverGoogle Scholar
  5. Buchauer K (2007) Hygienische Standards für die Verwertung von Klärschlamm in der Landwirtschaft – Ein internationaler Vergleich. DWA, HennefGoogle Scholar
  6. Buckenhüskes HJ (1999) Aktuelle Anforderungen an Paprikapulver für die industrielle Verarbeitung. Z Arzn Gewpfl 4:111–118Google Scholar
  7. CMA Centrale Marketing Gesellschaft der Deutschen Agrarwirtschaft mbH (ca. 1995) Deutsches Quellgemüse – Geschmackvolle Gemüsevariationen für die Großküche. Publikation Nr. 512640, BonnGoogle Scholar
  8. Deutsche Nährmittel-Gesellschaft (1983) Informationen zur Lieferung von Quellgemüse. Deutsche Nährmittel-Gesellschaft, ButtenheimGoogle Scholar
  9. Domagala A (1984) Le blanchiment, le sulfitage et le séchage du coupage alimentaire de pommes de terre (Das Blanchieren, Sulfitieren und Trocknen von geschnittenen Lebensmittel-Kartoffeln). Ind Aliment Agric 101(11):1117–1124Google Scholar
  10. Eichler H (1981) Praxis der Holztrocknung, 2. Aufl. VEB Fachbuchverlag, LeipzigGoogle Scholar
  11. Eichner WL (1984) Vorstufen der Maillard-Reaktion als Indikator-Verbindungen zur Optimierung der Trocknung pflanzlicher Rohstoffe. Arbeitsgemeinschaft der Kartoffelforschung e. V. Detmold, Detmold, Bd 5, 61–71Google Scholar
  12. Feachem RG (1983) Sanitation and disease – health aspects of excreta and waste water management. Wiley, ChichesterGoogle Scholar
  13. Franke R, Schilcher H (2005) Chamomile – industrial Profiles. CRC Press, Boca RatonCrossRefGoogle Scholar
  14. Görling P (1962) Einfluss der Lagerbedingungen auf die Qualitätserhaltung von Trockenerzeugnissen. Die Ind Obst Gemüseverwertung 47(22):673–676Google Scholar
  15. Görling P (1963) Über die Qualitätserhaltung von Trockenerzeugnissen. Teil III Das Trocknen von Kartoffeln und Gemüsen auf niedrige Endwassergehalte. Die Ind Obst Gemüseverwertung 48(2):32–38Google Scholar
  16. Graf C et al (2002) Veränderung des mikrobiologischen Status von Hypericum Perforatum L während Ernte, Transport und Trocknung. Z Arzn Gewpfl 7:31–37Google Scholar
  17. Greensmith M (1998) Practical dehydration, 2. Aufl. CRC Press, Boca RatonCrossRefGoogle Scholar
  18. Hans Binder Maschinenbau (1998) Prospekt Verarbeitungslinien und Aufbereitungsanlagen für die Lebensmittelverarbeitung, Hans Binder Maschinenbau GmbH Marzling – FreisingGoogle Scholar
  19. Heindl (1997) Materialzusammenstellung für die Verarbeitung von Hagebutten. Heindl GmbH MainburgGoogle Scholar
  20. Heindl A (2002a) Probleme und Lösungsmöglichkeiten bei der Aufbereitung und Trocknung von Arznei- und Gewürzpflanzen. Z Arzn Gewpfl 8:33–36Google Scholar
  21. Heindl A (2002b) Foto Rebel- und Windsichtanlage für Arznei- und Gewürzpflanzen mit SiebmaschineGoogle Scholar
  22. Heindl (2003) Praxiserfahrungen A. Heindl, MainburgGoogle Scholar
  23. Heindl A (2006) Standard equipments and their functions in cleaning of spices and herbs. Vortrag GPP e. V., Berlin, German-Arabian Chamber of Industry and Commerce, Cairo, 05.03.2006Google Scholar
  24. Heindl A, Müller J (2010) Konservieren von Arznei- und Gewürzpflanzen – Technische Trocknung. In: Handbuch des Arznei- und Gewürzpflanzenbaus. Grundlagen des Arznei- und Gewürzpflanzenbaus II, Bd 2. Saluplanta e. V., BernburgGoogle Scholar
  25. Hofacker W, Maltry W, Adam L (2000) Trocknung von Färberresede. Landtechnik 55:114–115Google Scholar
  26. Kollmann F (1951) Technologie des Holzes und der Holzwerkstoffe, vol 1, 2. Aufl. Springer, BerlinGoogle Scholar
  27. Kollmann F (1955) Technologie des Holzes und der Holzwerkstoffe, vol 2, 2. Aufl. Springer, BerlinCrossRefGoogle Scholar
  28. Kollmann F (1962) Furniere. Lagenhölzer und Tischlerplatten. Springer Verlag Berlin, Göttingen, HeidelbergGoogle Scholar
  29. Michigan State University (2019) Understanding the importance of the hop storage index. https://www.canr.msu.edu/news/understanding-the-importance-of-the-hop-storage-index. Zugegriffen: 2. Juni 2019
  30. Ministry of Food (1946) Vegetable Dehydration. His Majesty´s Stationary Office. LondonGoogle Scholar
  31. Müller K, Bauer W (1989) Optimierung der Trocknung pflanzlicher Lebensmittel mit Hilfe von Leitsubstanzen. ZFL 40(1–2):16–21Google Scholar
  32. Münsterer J (2017) Flavor-Hopfen optimal trocknen. Brauwelt 36:1063–1066Google Scholar
  33. SALUPLANTA (2010) Handbuch des Arznei- und Gewürzpflanzenanbaus. Grundlagen des Arznei- und Gewürzpflanzenanbaus II, Bd 2. Verein für Arznei- und Gewürzpflanzen SALUPLANTA e. V., BernburgGoogle Scholar
  34. Trübswetter T (2009) Holztrocknung – Verfahren zur Trocknung von Schnittholz – Planung von Trocknungsanlagen, 2. Aufl. Fachbuchverlag, LeipzigCrossRefGoogle Scholar
  35. Van Arsdel WB (1973) Food dehydration. In: Practices and applications, 2. Aufl. AVI, WestportGoogle Scholar
  36. Vorreiter L (1958) Holztechnologisches Handbuch Band II System Holz-Wasser-Wärme. Verlag Georg Fromme & Co. Wien und MünchenGoogle Scholar
  37. Winkler F (1988) Nutzung von Prozessmodellen für die Schnittholzkammertrocknung zur Berechnung von Feuchtespannungen im Holz während der Trocknung. Holztechnologie 29(3):141–142Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag GmbH Deutschland, ein Teil von Springer Nature 2020

Authors and Affiliations

  1. 1.DeiningDeutschland

Personalised recommendations