Advertisement

Influence of shot peening materials on the topography, surface integrity and friction of hot forging tools

  • Tom PetersenEmail author
  • Lennard Lippold
  • Bernd-Arno Behrens
Conference paper

Abstract

Due to a complex load spectrum of mechanical, thermal and tribochemical loads, hot forging tools are subject to increased wear. This results in cost-intensive reworking and possibly unscheduled machine downtimes. To reduce wear, research is currently being carried out on combinations of cooling lubricants and adjusted surface topographies in addition to diffusion and coating treatments. The aim of this contribution is to influence the friction between the workpiece and the tool surface by means of adapted surface topographies including cooling lubricant and thus to reduce tool wear. For this approach, tools were manufactured whose surfaces were treated with different shot peening materials and finally used in cylinder and ring compression tests under forging conditions. In order to draw conclusions on a potential influence of the friction conditions depending on the surface topography, the friction factors with lubricant application were determined with the help of the geometric changes of the ring samples after the forging process. The surfaces were also measured 3-dimensionally and the results from the optical analyses and the friction factor determinations were compared with different shot peening materials. The knowledge gained provides information on the application potential of differently conditioned surfaces in the field of hot bulk metal forming.

Keywords

hot bulk metal forming topography friction wear 
Einfluss des Strahlguts auf die Topographie und Reibung, an Werkzeugen der Warmmassivumformung

Abstract

Aufgrund eines komplexen Belastungskollektivs aus mechanischen, thermischen und tribochemischen Belastungen, neigen Werkzeuge der Warmmassivumformung zu erhöhtem Verschleiß. Der Verschleiß sorgt für eine reduzierte Werkzeugstandmenge, kostenintensive Nachbearbeitungen bis hin zum Maschinenstillstand. Zur Verschleißreduzierung wird aktuell neben diffusionsund Beschichtungsbehandlungen auch an Kombinationen aus Kühlschmierstoffen und eingestellten Oberflôchentopographien geforscht. Ziel dieses For-schungsvorhabens ist es, die Reibung zwischen dem Werkstück und der Werkzeugoberflôche durch angepasste Oberflôchentopographien samt Kühlschmierstoff zu Beeinflussen und abschließend den Werkzeugverschleiß zu reduzieren. Für diesen Ansatz wurden Werkzeuge gefertigt, deren Oberflôchen mit verschiedenen Strahlgütern behandelt wurden. Die modifizierten Oberflôchen wurden anschließend in Zylinder- und Ringstauchversuchen unter Schmiedebedingungen eingesetzt. Um Rückschlüsse auf eine potentielle Beeinflussung der Reibverhôltnisse in Abhôngigkeit der Oberflôchentopographie zu ziehen, wurden mit Hilfe der geometrischen Verônderungen der Ringproben nach dem Schmiedeprozess die Reibfaktoren mit und ohne Schmierstoffeinsatz bestimmt. Ergônzend wurden die Oberflôchen 3-dimensional vermessen und die Ergebnisse aus den optischen Analysen sowie den Reibfaktorermittlungen mit unterschiedlichen Strahlgütern verglichen. Die gewonnenen Erkenntnisse geben Auskunft über das Einsatzpotential unterschiedlich konditionierter Oberflôchen im Bereich der Warmmassivumformung.

Keywords

Warmmassivumformung Topographie Reibung Verschleiß 

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag GmbH Germany, part of Springer Nature 2019

Authors and Affiliations

  • Tom Petersen
    • 1
    Email author
  • Lennard Lippold
    • 1
  • Bernd-Arno Behrens
    • 1
  1. 1.Institute of Forming Technology and MachinesLeibniz University Hannover, An der Universität 2GarbsenGermany

Personalised recommendations