Advertisement

Beobachter und deren Einflüsse

  • Marc NaguibEmail author
  • E. Tobias Krause
Chapter
  • 37 Downloads

Zusammenfassung

Die unmittelbare Anwesenheit eines Beobachters kann sich auf das Verhalten der Tiere auswirken. Eine Datenaufnahme sollte daher so geplant werden, dass mögliche Einflüsse des Beobachters minimiert oder systematisch eingeplant werden. Da dies nicht in allen Fällen möglich ist, muss umso mehr Sorgfalt darauf verwendet werden, mögliche Probleme zu identifizieren und bei der Interpretation der Ergebnisse zu berücksichtigen bzw. Kontrollbedingungen zu schaffen, in denen der Einfluss eines Beobachters erfasst werden kann. Falls es sich nicht ganz ausschließen lässt, dass ein Beobachter anwesend ist, sollte sein Standort nicht zwischen verschiedenen Versuchsgruppen unterschiedlich sein, d. h., die Position des Beobachters sollte randomisiert oder systematisch variiert werden.

Literatur

  1. Brumm H, Zollinger SA, Niemela PT, Sprau P (2017) Measurement artefacts lead to false positives in the study of birdsong in noise. Methods Ecol Evol 8:1617–1625CrossRefGoogle Scholar
  2. Caro TM, Roper R, Young M, Dank GR (1979) Inter-observer reliability. Behaviour 69:303–315CrossRefGoogle Scholar
  3. Cohen J (1968) Weighted Kappa – nominal Scale Agreement with Provision for Scaled Disagreement or Partial Credit. Psychol Bull 70:213–220CrossRefGoogle Scholar
  4. Ferald LD (1983) The Hans legacy: a story of science. Laurence Erlbaum Associates, New JerseyGoogle Scholar
  5. Jones AE, Ten Cate C, Bijleveld CJH (2001) The interobserver reliability of scoring sonagrams by eye: a study on methods, illustrated on zebra finch songs. Anim Behav 62:791–801CrossRefGoogle Scholar
  6. Pfungst O (1907) Das Pferd des Herrn von Osten (Der kluge Hans) – ein Beitrag zur experimentellen Tier- und Menschen Psychologie. Verlag Barth, LeipzigGoogle Scholar
  7. Tuyttens FAM, de Graaf S, Heerkens JL, Jacobs L, Nalon E, Ott S, Stadig L, van Laer E, Ampe B (2014) Observer bias in animal behaviour research: can we believe what we score, if we score what we believe? Anim Behav 90:273–280CrossRefGoogle Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag GmbH Deutschland, ein Teil von Springer Nature 2020

Authors and Affiliations

  1. 1.Behavioural Ecology GroupWageningen University & ResearchWageningenNiederlande
  2. 2.Institut für Tierschutz und TierhaltungFriedrich-Loeffler-InstitutCelleDeutschland

Personalised recommendations