Advertisement

Firma Klappdekelen – die Digitalisierungshürde lässt sich „Meister(n)“

  • Monique Schumann
Chapter

Zusammenfassung

Die Firma Klappdekelen dient als Anschauungsbeispiel für die Ergebnisse des Projekts „JUMP 4.0 – Mobile Jobeinplanungsunterstützung für den Meister in der Produktion“. Denise, die Geschäftsführerin des fiktiven KMUs, braucht eine standfeste Zukunftsplanung, um weiterhin erfolgreich ihr Unternehmen führen zu können und vor allem ihren Mitarbeitern weiterhin einen Arbeitsplatz anbieten zu können. Die Zukunftsvision von Denise ist ein Team, welches zu jeder Zeit zielgerichtet und strukturiert zusammenarbeiten kann, ein digital aufgestelltes Unternehmen, welches auf kundenindividuelle Aufträge schnell und ohne Produktionspausen reagieren kann, und ein neues Geschäftsmodell mit einer vielfältigen Produktpalette. Dieser Transformationsprozess kann mithilfe einer Software für den Meister beschleunigt werden, welche durch das Projekt JUMP 4.0 entwickelt wurde. Zudem können durch Techniken einer Qualifikationsmatrix neue Anforderungen an die Mitarbeiter evaluiert werden, das Prozessmanagement optimiert werden sowie die zukünftigen Entwicklungen der Arbeit in Industrie 4.0 durch die Szenariotechnik herausgebildet werden. Technologiemanagementwerkzeuge helfen dabei, mit neuen aufkommenden Technologien Schritt halten zu können.

Copyright information

© Springer-Verlag GmbH Deutschland, ein Teil von Springer Nature 2020

Authors and Affiliations

  • Monique Schumann
    • 1
  1. 1.Fraunhofer-Institut für Produktionsanlagen und Konstruktionstechnik IPKGeschäftsprozess- und FabrikmanagementBerlinDeutschland

Personalised recommendations