Advertisement

Elektrische Maschinen

  • Thomas Schallschmidt
  • Roberto LeidholdEmail author
Chapter
Part of the ATZ/MTZ-Fachbuch book series (ATZMTZ)

Zusammenfassung

Die Grundlagen der elektrischen Maschinen, sowohl motorisch als auch generatorisch betrieben, werden in diesem Beitrag kurz vorgestellt. Für den Elektroantrieb von Pkw werden in der Praxis bevorzugt permanenterregte Synchron-, Reluktanz- und Asynchronmaschinen eingesetzt. Die elektrischen Maschinen werden während der Beschleunigung und der Konstantfahrt des Fahrzeuges durch die Drehmomentregelung in Motorbetrieb und während der Bremsung im Generatorbetrieb betrieben. Prinzipiell ist es möglich das Nenndrehmoment aus dem Stillstand heraus zu erreichen und auch kurzzeitig zu überschreiten.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literaturhinweise

  1. [1] Ehsani, M.; Yimin, G.; Miller, J. M.: Hybrid Electric Vehicles: Architecture and Motor Drives. Proceedings of the IEEE, vol. 95, pp. 719-728, 2007CrossRefGoogle Scholar
  2. [2] Jung, M.; Merwerth, J.; Ueberle, H. et al.: Der Elektrische Antrieb Des BMW Active E. MTZ – Motortechnische Zeitschrift, vol. 73, pp. 602-606, 2012CrossRefGoogle Scholar
  3. [3] Gauß, R., Gutfleisch, O.: Magnetische Materialien – Schlüsselkomponenten für neue Energietechnologien. In: Kausch P., Matschullat J., Bertau M., Mischo H. (eds) Rohstoffwirtschaft und gesellschaftliche Entwicklung. Springer Spektrum, Berlin, Heidelberg, 2016.Google Scholar
  4. [4] Schröder D., Marquardt R.: Leistungselektronische Schaltungen. Springer Vieweg, Berlin, Heidelberg, 2019.Google Scholar
  5. [5] De Doncker, R., Pulle, D.W.J., Veltman, A.: Advanced Electrical Drives. Power Systems. Springer, Dordrecht, 2011.Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag GmbH Deutschland, ein Teil von Springer Nature 2019

Authors and Affiliations

  1. 1.Institut für Elektrische EnergiesystemeUniversität MagdeburgMagdeburgDeutschland

Personalised recommendations