Advertisement

Auswirkungen auf den Verbrennungsmotor

  • Michael ElickerEmail author
  • Eduard Golovatai-Schmidt
  • Helmut Tschöke
Chapter
Part of the ATZ/MTZ-Fachbuch book series (ATZMTZ)

Zusammenfassung

Die Anpassung und Systemintegration des Verbrennungsmotors in den hybriden Antriebsstrang bietet erhebliches Potential Betriebsverhalten, Verbrauch und Emissionen zu verbessern. Durch die häufigeren transienten Betriebsphasen entstehen neue Herausforderungen an den Verbrennungsmotor, zum Beispiel häufigere Starts mit ungünstigen Reibzuständen im Triebwerk und dem Ventiltrieb, ungünstiges Temperaturniveau für die Abgasnachbehandlungssysteme. Die elektrische Unterstützung bietet die Möglichkeit, sowohl die Zylinderzahl zu reduzieren als auch einzelne Komponenten und Baugruppen zu vereinfachen (Aufladesysteme, Einspritzsysteme usw.).

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. [1] Thölke A.: Schnell und präzise – Elektrische Nockenwellenverstellung; 11. Schaeffler Kolloquium, Baden-Baden, 2018Google Scholar
  2. [2] Sakono T., Nakai E., Kataoka M., Takamatsu H.: MAZDA SKYAC-TIV-D 2.2 L Diesel Engine; 20. Aachener Kolloquium Fahrzeug- und Motorentechnik 2011Google Scholar
  3. [3] Brauer M., Pohlke R., Schmidt V., Elicker M., Himsel F., Christgen W., Nett O.: Schaltbare Ventiltriebelemente in Dieselmotoren als Beitrag zur Erfüllung der RDE-Gesetzgebung; Emission Control Conference, Dresden 2018Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag GmbH Deutschland, ein Teil von Springer Nature 2019

Authors and Affiliations

  • Michael Elicker
    • 1
    Email author
  • Eduard Golovatai-Schmidt
    • 2
  • Helmut Tschöke
    • 3
  1. 1.Schaeffler GruppeHerzogenaurachDeutschland
  2. 2.ehem. Schaeffler GruppeHerzogenaurach (i.R)Deutschland
  3. 3.Institut für Mobile SystemeUniversität MagdeburgMagdeburgDeutschland

Personalised recommendations