Advertisement

Kapitel 3: Besondere Legitimität der Lenkung privatautonomen Verhaltens

  • Clemens Latzel
Chapter
  • 53 Downloads

Zusammenfassung

Die Möglichkeit zum selbstbestimmten Freiheitsgebrauch wird unter anderem bei der Gestaltung der eigenen Rechtsverhältnisse (Privatautonomie), vor allem beim Einräumen von Rechten und Eingehen von Pflichten gegenüber anderen Personen relevant. Wegen dieses speziellen Zuschnitts ist die Privatautonomie nicht einfach mit Autonomie oder Selbstbestimmung im Allgemeinen gleichzusetzen, sondern erfordert eine gesonderte Betrachtung. Partielle Redundanzen sind hierbei unvermeidlich, sollen aber durch Querverweise gering gehalten werden. In diesem Kapitel wird zunächst der sachliche Gehalt der Privatautonomie (dazu A.) und sodann ihr rechtlicher Rahmen (dazu B.) vorgestellt. Anschließend wird die besondere Legitimität der Lenkung privatautonomen Verhaltens durch den Staat (dazu C.) und durch nichtstaatliche Mächte (dazu D.) untersucht.

Copyright information

© Springer-Verlag GmbH Deutschland, ein Teil von Springer Nature 2020

Authors and Affiliations

  • Clemens Latzel
    • 1
  1. 1.Juristische FakultätLudwig-Maximilians-Universität MünchenMünchenDeutschland

Personalised recommendations