Advertisement

Mundhygiene und Zahnpflege

  • Sabine Ellsässer
Chapter
  • 49 Downloads

Zusammenfassung

Wir unterscheiden das Milchgebiss des Kindes mit 20 Zähnen vom Erwachsenen- oder dem bleibenden Gebiss mit 32 Zähnen. Die Zahnkeime für das Milchgebiss bilden sich schon beim Fötus im Mutterleib. Beim Säugling bricht der erste Zahn zwischen dem 4. und 8. Lebensmonat durch. Mit etwa zweieinhalb Jahren ist das Milchgebiss vollständig. Diese ersten Zähne sind die Platzhalter für die nachfolgenden bleibenden Zähne.

Weiterführende Literatur

  1. vgl. Serviceteil; LiteraturGoogle Scholar
  2. Weiterführende Literatur, BücherGoogle Scholar
  3. Hefte, BroschürenGoogle Scholar
  4. Fünfte Deutsche Mundgesundheitsstudie (DMS V) – Kurzfassung, (2016) (Hrsg) Institut der Deutschen Zahnärzte im Auftrag von Bundeszahnärztekammer und Kassenzahnärztlicher BundesvereinigungGoogle Scholar
  5. Gülzow H-J (1995) Präventive Zahnheilkunde. Hanser, MünchenGoogle Scholar
  6. Holzinger W (1988) Prophylaxefibel. Hanser, MünchenGoogle Scholar
  7. Schmidseder Dr med J (1994) Vom Milchzahn zu den dritten Zähnen. Thieme, StuttgartGoogle Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag GmbH Deutschland, ein Teil von Springer Nature 2020

Authors and Affiliations

  • Sabine Ellsässer
    • 1
  1. 1.BerlinDeutschland

Personalised recommendations