Advertisement

Grundlagen der Inferenzstatistik 1: Zufallsvariablen

  • Markus JanczykEmail author
  • Roland Pfister
Chapter
  • 72 Downloads

Zusammenfassung

Ziel der Inferenzstatistik ist es, aus den Daten einer gegebenen Stichprobe Aussagen über eine dahinter stehende Population abzuleiten (vgl. Kap. 3). Um die Grundlagen dieses Vorgangs nachvollziehen zu können, werden in diesem Kapitel verschiedene mathematische Konzepte betrachtet: Das Zufallsexperiment sowie Zufallsvariablen und deren Verteilungen. Hierbei wird mit dem einfacheren Fall diskreter Zufallsvariablen begonnen, bevor schließlich der für spätere Überlegungen relevante Fall stetiger Zufallsvariablen beschrieben wird. In diesem Zusammenhang wird auch die Normalverteilung eingeführt, die in der Inferenzstatistik eine zentrale Rolle spielt.

Copyright information

© Springer-Verlag GmbH Deutschland, ein Teil von Springer Nature 2020

Authors and Affiliations

  1. 1.Forschungsmethoden und Kognitive PsychologieUniversität BremenBremenDeutschland
  2. 2.Lehrstuhl für Psychologie IIIUniversität WürzburgWürzburgDeutschland

Personalised recommendations