Advertisement

Sichere Auslegung und Betrieb von Anlagen

  • Ulrich HauptmannsEmail author
Chapter
  • 64 Downloads

Zusammenfassung

In den vorangehenden Kapiteln wurde deutlich, dass die Handhabung und Umwandlung von Stoffen in Prozessanlagen mit Gefahren verbunden sein kann. Dies gilt natürlich auch für ihre Errichtung und ihren Abbau nach Beendigung der industriellen Tätigkeit, mithin für den gesamten Lebenszyklus einer Anlage.

Literatur

  1. 1.
    Fluthwedel A (2008) Sicherheit und Gesundheitsschutz durch Normung, in Klein – Einführung in die DIN-Normen. Beuth, BerlinGoogle Scholar
  2. 2.
    Gesetz zum Schutz vor schädlichen Umwelteinwirkungen durch Luftverunreinigungen, Geräusche, Erschütterungen und ähnliche Vorgänge (Bundes-Immissionsschutzgesetz – BImSchG). „Bundes-Immissionsschutzgesetz in der Fassung der Bekanntmachung vom 17. Mai 2013 (BGBl. I S 1274), das zuletzt durch Artikel 1 des Gesetzes vom 8. April 2019 (BGBl. I S 432) geändert worden ist“Google Scholar
  3. 3.
    SFK- Störfallkommission beim Bundesminister für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit (Hrsg) Schritte zur Ermittlung des Standes der Sicherheitstechnik, SFK-GS-33, Januar 2002Google Scholar
  4. 4.
    Klapp E (1980) Apparate und Anlagentechnik. Springer, BerlinCrossRefGoogle Scholar
  5. 5.
    Verordnung über Sicherheit und Gesundheitsschutz bei der Verwendung von Arbeitsmitteln (Betriebssicherheitsverordnung – BetrSichV). „Betriebssicherheitsverordnung vom 3. Februar 2015 (BGBl. I S 49), die zuletzt durch Artikel 5 Absatz 7 der Verordnung vom 18. Oktober 2017 (BGBl. I S 3584) geändert worden ist“Google Scholar
  6. 6.
    Störfall-Kommission beim Bundesminister für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit, Leitfaden Anlagensicherheit, SFK-GS-06, November 1995Google Scholar
  7. 7.
    Zwölfte Verordnung zur Durchführung des Bundes-Immissionsschutzgesetzes (Störfall-Verordnung – 12. BImSchV). Störfall-Verordnung in der Fassung der Bekanntmachung vom 15. März 2017 (BGBl. I S 483), die zuletzt durch Artikel 1a der Verordnung vom 8. Dezember 2017 (BGBl. I S 3882) geändert worden ist, Stand: Neugefasst durch Bek. v. 15.3.2017 I 483Google Scholar
  8. 8.
    Herrmann J Management of safety in the petrochemical and oil industry. In: Hauptmanns U (Hrsg) Plant and process safety 8.  https://doi.org/10.1002/14356007.q20_q07
  9. 9.
    Crowl DA (Hrsg) (1996) Inherently safer chemical processes – a life cycle approach. CCPS, New YorkGoogle Scholar
  10. 10.
    BG RCI Berufsgenossenschaft Rohstoffe und chemische Industrie, Maßnahmen der Prozesssicherheit in verfahrenstechnischen Anlagen DGUV Information 213-064 Merkblatt R 002 Stand 12/2015Google Scholar
  11. 11.
    Tröster F (2011) Steuerungs- und Regelungstechnik für Ingenieure. Oldenbourg, MünchenCrossRefGoogle Scholar
  12. 12.
    Klemm E, Rudek M, Markowz G, Schütte R (2003–2007) Mikroverfahrenstechnik. In: Dittmeyer R, Keim W, Kreysa G, Oberholz A (Hrsg) Winnacker-Küchler: Chemische Technik, Prozesse und Produkte. Wiley-VCH, WeinheimGoogle Scholar
  13. 13.
    Hoppenheidt K, Mücke W, Peche R, Tronecker D, Roth U, Würdinger E, Hottenroth S, Rommel W (2005) Entlastungseffekte für die Umwelt durch Substitution konventioneller chemischtechnischer Prozesse und Produkte durch biotechnische Verfahren, Forschungsbericht 202 66 326, Umweltbundesamt, BerlinGoogle Scholar
  14. 14.
    TRAS 410 Erkennen und Beherrschen exothermer chemischer Reaktionen – Stand 9. Oktober 2012, Bundesanzeiger, BAnz AT 20.12.2012 B2, 20. Dezember 2012Google Scholar
  15. 15.
    Hauptmanns U (2001) Beherrschung exothermer Reaktionen durch Entlastungskühlung, Patent DE 199 59 834 C1 vom 23. Aug 2001Google Scholar
  16. 16.
    Jung S, Hauptmanns U, Gabel D, Bernhardt A (2010) Passives Reaktorabschaltsystem: Druckentlastung und Notkühlung chemischer Reaktoren zur Vermeidung des Durchgehens exothermer Reaktionen, 10. Fachtagung „Anlagen-, Arbeits- und Umweltsicherheit“ am 04.–05. Nov 2010 in KöthenGoogle Scholar
  17. 17.
    Buncefield Major Incident Investigation Board, Recommendations on the design and operation of fuel storage sites, March 2007Google Scholar
  18. 18.
    Hauptmanns U (2008) Comparative assessment of the dynamic behaviour of an exothermal chemical reaction including data uncertainties. Chem Eng J 140:278–286CrossRefGoogle Scholar
  19. 19.
    Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit (BMU) Sicherheitskriterien für Kernkraftwerke, Revision D, Berlin, April 2009Google Scholar
  20. 20.
    Störfall-Kommission beim Bundesminister für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit, Schadensbegrenzung bei Dennoch-Störfällen, Empfehlungen für Kriterien zur Abgrenzung von Dennoch-Störfällen und Vorkehrungen zur Begrenzung ihrer Auswirkungen, SFK-GS-26, Okt 1999Google Scholar
  21. 21.
    BG RCI Berufsgenossenschaft Rohstoffe und chemische Industrie, Exotherme chemische Reaktionen – Grundlagen, Merkblatt R001, Heidelberg, Stand: Juli 2014Google Scholar
  22. 22.
    Braun R, Schönbucher A (1997) Simulation von Semibatchprozessen am Beispiel einer komplexen chemischen Reaktion. In: Kreysa G, Langer OU, Pilz V (Hrsg) Praxis der Sicherheitstechnik, Bd 4, Chemische Reaktionen – Erkennung und Beherrschung sicherheitstechnisch relevanter Zustände und Abläufe, DECHEMA, Frankfurt am Main, 1997Google Scholar
  23. 23.
    Hauptmanns U (2007) Boundary conditions for developing a safety concept for an exothermal reaction. J Hazard Mater 148(2007):144–150CrossRefGoogle Scholar
  24. 24.
    Mannan S (Hrsg) (2005) Lees’ loss prevention in the process industries, hazard identification, assessment and control, 3. Aufl. Elsevier, AmsterdamGoogle Scholar
  25. 25.
    Baerns M, Hofmann H, Renken A (1987) Chemische Reaktionstechnik, Bd. 1. Thieme, StuttgartGoogle Scholar
  26. 26.
    Maloney JO (Hrsg) (2008) Perry’s chemical engineers’ handbook, 8th Aufl. McGraw Hill, New YorkGoogle Scholar
  27. 27.
    Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit (BMU) (Hrsg) Vollzugshilfe zur Störfall-Verordnung vom März 2004, Berlin März 2004Google Scholar
  28. 28.
    DIN 4149: Bauten in deutschen Erdbebengebieten – Lastannahmen, Bemessung und Ausführung üblicher Hochbauten, April 2005Google Scholar
  29. 29.
    Landesumweltamt Nordrhein-Westfalen, Essen (2006) Berücksichtigung von Erdbebenbelastungen nach DIN 19700 in Nordrhein-Westfalen. Merkblatt 58Google Scholar
  30. 30.
    Cornell CA (1968) Engineering seismic risk analysis. B Seismol Soc Am 58(5):1583–1606Google Scholar
  31. 31.
    Ripley BD (1987) Stochastic simulation. Wiley, New YorkCrossRefGoogle Scholar
  32. 32.
    CCPS (2003) Guidelines for facility siting and layoutGoogle Scholar
  33. 33.
    VBG, Fachinfoblatt – Abstände, Schutzstreifen, Tank- und Tankgruppenabstände und Witterungsschutz bei der oberirdischen Lagerung im Freien, Stand Oktober 2011. http://www.vbg.de/arbeitsstaetten/arbhilf/fachinfoblatt/fi_abstaende.htm. Zugegriffen: 8. Juni 2012
  34. 34.
    Bronstein IN, Semendjajew KA, Musiol G, Mühlig, H (2008) Taschenbuch der Mathematik. Harri Deutsch, Frankfurt a. M.Google Scholar
  35. 35.
    Bartknecht W (1993) Explosionsschutz-Grundlagen und Anwendung. Springer, BerlinGoogle Scholar
  36. 36.
    Krämer H, Glor M. (2000) Zündquellen Elektrische. In: Steen H (Hrsg) Handbuch des Explosionsschutzes. Wiley-VCH, WeinheimGoogle Scholar
  37. 37.
    Deutsche Gesetzliche Unfallversicherung. DGUV Regel 113-001, Explosionsschutz-Regeln (EX-RL), Sammlung technischer Regeln für das Vermeiden der Gefahren durch explosionsfähige Atmosphäre mit Beispielsammlung zur Einteilung explosionsgefährdeter Bereiche in Zonen, DGUV Regel 113-001, Juni 2018Google Scholar
  38. 38.
    Britton LG (1999) Avoiding static ignition hazards in chemical operations. American Institute of Chemical Engineers, New YorkGoogle Scholar
  39. 39.
    Technische Regeln für Gefahrstoffe (TRGS). TRGS 727, Vermeidung von Zündgefahren infolge elektrostatischer Aufladungen, (GMBl 2016 S 256–314 [Nr. 12-17] (v. 26.04.2016), Berichtigt: GMBl 2016, S 623 [Nr. 31] (v. 29.07.2016))Google Scholar
  40. 40.
    Hearn GL (2002) Electrostatic ignition hazards arising from fuel flow in plastic pipelines. J Loss Prev Process Ind 15(2):105–109CrossRefGoogle Scholar
  41. 41.
    Bundesverband der Unfallkassen (Hrsg) GUV-Regel „Vermeidung von Zündgefahren infolge elektrostatischer Aufladungen“, GUV-R 132, Januar 2005Google Scholar
  42. 42.
    Freistaat Sachsen, Landesinstitut für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin, Gefährdungsbeurteilung Explosionsschutz und Explosionsschutzdokument entsprechend Betriebssicherheitsverordnung, Arbeitshilfen, Mitteilung Nr. 1/2003Google Scholar
  43. 43.
    Elfte Verordnung zum Produktsicherheitsgesetz (Explosionsschutzverordnung) vom 6. Januar 2016, Bundesgesetzblatt Jahrgang 2016 Teil I Nr. 2, ausgegeben zu Bonn am 15. Januar 2016Google Scholar
  44. 44.
    RICHTLINIE 2014/34/EU DES EUROPÄISCHEN PARLAMENTS UND DES RATES vom 26. Februar 2014 zur Harmonisierung der Rechtsvorschriften der Mitgliedstaaten für Geräte und Schutzsysteme zur bestimmungsgemäßen Verwendung in explosionsgefährdeten Bereichen (Neufassung) (ABl. L 96 vom 29.3.2014, S 309)Google Scholar
  45. 45.
    http://www.druckgeraete-online.de/seiten/atex/atex_produkt/atex_zuendquellen.htm, zuletzt besucht am 28.02.2013 (mit freundlicher Genehmigung von KÜPPERS ENGINEERING, Dipl.-Ing. Andreas Küppers)
  46. 46.
    Wartner, T. Das betriebliche Explosionsschutzdokument nach Richtlinie 1999/92/EG; Tagungsband zur V. Fachtagung „Maßnahmen des Brand- und Explosionsschutzes – Mittel zur Anlagen- und Arbeitssicherheit“ in Merseburg 2006Google Scholar
  47. 47.
    http://www.druckgeraete-online.de/seiten/atex/atex_produkt/atex_zuendschutzarten.htm, zuletzt besucht am 28.02.2013 (mit freundlicher Genehmigung von KÜPPERS ENGINEERING Dipl.-Ing. Andreas Küppers)

Copyright information

© Springer-Verlag GmbH Deutschland, ein Teil von Springer Nature 2020

Authors and Affiliations

  1. 1.SchönebeckDeutschland

Personalised recommendations