Advertisement

Der Aufbau einer Sammlung

  • Hans Malicky
Chapter

Zusammenfassung

Wenn man sich ernsthaft mit einer Tier- oder Pflanzengruppe befasst, muss man wohl oder übel über eine Sammlung verfügen. Arbeitet man an einem Museum, ist die Sammlung schon da, oder man bekommt den dienstlichen Auftrag zum Sammeln. Amateure, die sich mit Insekten befassen, werden um zumindest eine kleine Handsammlung (was von der Fragestellung abhängt) nicht herumkommen.

Literatur

  1. Barrett JR, Deay HO, Hartsock JG (1971) Reduction in insect damage to cucumbers, tomatoes, and sweet corn through use of electric light traps. J Econ Entomol 64:1241–1249CrossRefGoogle Scholar
  2. Diehl EW (2001) Moderner Lichtfang unter besonderer Berücksichtigung tropischer Verhältnisse. Ent Z 111:308–311Google Scholar
  3. Hausmann A (1993) Zur Methodik des Großschmetterlings-Fangs in Malaisefallen. Entomofauna 14:233–252Google Scholar
  4. Hsiao HS (1973) Flight paths of night-flying moths to light. J Insect Physiol 19:1971–1976CrossRefGoogle Scholar
  5. Lödl M (1984) Kritische Darstellung des Lichtfanges, seiner Methoden und seine Bedeutung für die ökologisch-faunistische Entomologie. Dissertation, Universität Wien, S 244 + 156Google Scholar
  6. Lödl M (1987) Die Bedeutung des Lichtfanges in der zoologischen Forschung. Beitr Entomol 37:29–33Google Scholar
  7. Malicky H (1987) Anflugdistanz und Fallenfangbarkeit von Köcherfliegen (Trichoptera) bei Lichtfallen. Acta Biol Debr 19:107–129Google Scholar
  8. Malicky H (2002a) Ein Regendach für den Lichtfang. Entomol Z 112:2–4Google Scholar
  9. Malicky H (2002b) A quantitative field comparison of different types of emergence traps in a stream: general, Trichoptera, Diptera (Limoniidae and Empididae). Ann Limnol 38:133–149CrossRefGoogle Scholar
  10. Malicky H (2002c) A quantitative field comparison of emergence traps with open and covered bottoms in a stream: general and Trichoptera. Ann Limnol 38:241–246CrossRefGoogle Scholar
  11. Mikkola K (1972) Behavioural and electrophysiological responses of night-flying insects, especially Lepidoptera, to near-ultraviolet and visible light. Ann Zool Fenn 9:225–254Google Scholar
  12. Nowinszky L (Hrsg) (2003) The handbook of light trapping. Savaria University Press, Szombathely, S 276Google Scholar
  13. Plaut HN (1971) Distance of attraction of moths of Spodoptera littoralis to BL radiation, and recapture of moths released at different distances of an ESA blacklight standard trap. J Econ Entomol 64:1402–1404CrossRefGoogle Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag GmbH Deutschland, ein Teil von Springer Nature 2019

Authors and Affiliations

  • Hans Malicky
    • 1
  1. 1.Lunz am SeeÖsterreich

Personalised recommendations