Advertisement

Die Komplexität der Humerusfraktur unterschätzt!

  • F. MoroEmail author
  • R.-P. Meyer
Chapter
  • 20 Downloads

Zusammenfassung

Die primäre osteosynthetische Versorgung erfolgte zurecht mit einer Olecranon-Osteotomie, denn die Vertical-Shear-Komponente der Fraktur lässt sich nur nach durchgeführter Olecranon-Osteotomie einsehen. Trotz Verwendung anatomischer vorgeformter Platten mit der Option der Winkelstabilität wurde keine Rotationsstabilität erreicht, und es kam zum sekundären Repositionsverlust.

Copyright information

© Springer-Verlag GmbH Deutschland, ein Teil von Springer Nature 2020

Authors and Affiliations

  1. 1.Schulthess KlinikZürichSchweiz

Personalised recommendations