Advertisement

Kinematik und Dynamik

  • Patrik VogtEmail author
  • Sebastian Becker
  • Pascal Klein
  • Stefan Küchemann
  • Jochen Kuhn
  • Oliver Schwarz
  • Michael Thees
Chapter
  • 97 Downloads

Zusammenfassung

Im Gegensatz zu Geschwindigkeiten, können wir Beschleunigungen nur sehr schwer einschätzen, was ihre objektive Messung besonders interessant macht. Die Möglichkeiten sind dabei sehr vielfältig und reichen von Beschleunigungsmessungen im Bereich der Technik, über Beschleunigungen im Sport bis hin zu Beschleunigungen im Tierreich. Bemerkenswert und didaktisch besonders interessant ist dabei, dass die meisten Bewegungen in Natur und Technik mit näherungsweise konstanter Beschleunigung ablaufen. Dies bietet die Möglichkeit, bei der experimentellen Erarbeitung gleichmäßig beschleunigter Bewegungen auf reale Alltagssituationen zurückzugreifen, anstatt auf aufwendige und kontextfreie Laborexperimente (Abschn. 2.1.1.2).

Literatur

  1. 1.
    Vogt, P., Kuhn, J., & Gareis, S. (2011). Beschleunigungssensoren von Smartphones: Beispielexperimente zum Einsatz im Physikunterricht. Praxis der Naturwissenschaften – Physik in der Schule, 7(60), 15–23.Google Scholar
  2. 2.
    Vogt, P., & Kuhn, J. (2013). Beschleunigungen im Alltag. Zeitschrift für mathematischen und naturwissenschaftlichen Unterricht, 66(4), 252.Google Scholar
  3. 3.
    Downloadmöglichkeit der Software „measure“ von Phywe. https://www.phywe.de/de/top/downloads/softwaredownload.html/.
  4. 4.
    Meyer, L., & Schmidt, G.-D. (Hrsg.). (2005). Basiswissen Schule Physik (CD-ROM). Stichwort „Beschleunigung“. Mannheim: DUDEN Verlag. Berlin: DUDEN PAETEC Schulbuchverlag.Google Scholar
  5. 5.
    Internetenzyklopädie Wikipedia, Stichwort „Beschleunigung“. http://de.wikipedia.org/wiki/Beschleunigung.
  6. 6.
    Vogt, P., Kasper, L., & Müller, A. (2014). Physics2Go! Neue Experimente und Fragestellungen rund um das Messwerterfassungssystem Smartphone. PhyDid B – Didaktik der Physik - Beiträge zur DPG-Frühjahrstagung, Frankfurt a. M. www.phydid.de.
  7. 7.
    Kuhn, J., Vogt, P., Wilhelm, T., & Lück, S. (2013). Smarte Physik Beschleunigungen messen mit SPARKvue. Physik in Unserer Zeit, 44(2), 97–98.ADSCrossRefGoogle Scholar
  8. 8.
  9. 9.
  10. 10.
    Aguiar, C. E., & Pereira, M. M. (2011). Using the sound card as a timer. The Physics Teacher, 49, 33–35.ADSCrossRefGoogle Scholar
  11. 11.
    Vogt, P., Kuhn, J., & Neuschwander, D. (2014). Determining ball velocities with smartphones. The Physics Teacher, 52, 376–377.ADSCrossRefGoogle Scholar
  12. 12.
  13. 13.
    Zahlreiche Schülerinnen und Schüler treiben in ihrer Freizeit ohnehin Sport und können so bequem Messwerte für den Physikunterricht erfassen.Google Scholar
  14. 14.
    Die Signifikanzprüfung wie auch die Effektstärkeberechnung erfolgte jeweils mit einer Varianzanalyse und Standardsoftware (SPSS). Effekte gelten als klein, falls 0,01 < η2 ≤ 0,06, als mittelgroß falls 0,06 < η2 ≤ 0,14 und als groß wenn η2 > 0,14.Google Scholar
  15. 15.
    Vogt, P., & Kasper, L. (2016). Geschwindigkeitsbestimmung. Videoanalyse während einer Zugfahrt. Praxis der Naturwissenschaften – Physik in der Schule, 5(65), 48–49.Google Scholar
  16. 16.
  17. 17.
  18. 18.
  19. 19.
  20. 20.
  21. 21.
    Wie genau muss der Autotacho sein? Focus online. http://bit.ly/1nnsXpc.
  22. 22.
    Vogt, P. (2018). Untersuchung der Tachometervoreilung mittels Navigationsgerät oder Smartphone. Naturwissenschaften im Unterricht Physik, 163, 49–50.Google Scholar
  23. 23.
    Vogt, P., & Kuhn, J. (2012). Analyzing free-fall with a smartphone acceleration sensor. The Physics Teacher, 50, 182–183.ADSCrossRefGoogle Scholar
  24. 24.
    Smartphone-Anwendung „Real Racing“. http://itunes.apple.com/de/app/real-racing/id318366258.
  25. 25.
    Smartphone-Anwendung „iHandy Wasserwaage“. http://itunes.apple.com/de/app/ihandy-wasserwaage/id299852753.
  26. 26.
    Glück, M. (2005). MEMS in der Mikrosystemtechnik: Aufbau, Wirkprinzipien, Herstellung und Praxiseinsatz mikroelektromechanischer Schaltungen und Sensorsysteme. Wiesbaden: Vieweg + Teubner.CrossRefGoogle Scholar
  27. 27.
    Schriftliche Auskunft des Betreibers.Google Scholar
  28. 28.
    Schüttler, M., & Wilhelm, T. (2011). Bewegungsanalyse im Freizeitpark. Praxis der Naturwissenschaften – Physik in der Schule, 60(6), 18–24.Google Scholar
  29. 29.
    White, J. A., Medina, A., Román, F. L., & Velasco, S. (2007). A measurement of g listening to falling balls. The Physics Teacher, 45, 175–177.ADSCrossRefGoogle Scholar
  30. 30.
    Vogt, P. (2013). Akustische Bestimmung der Erdbeschleunigung. Naturwissenschaften im Unterricht Physik, 138, 43–44.Google Scholar
  31. 31.
    Oscilloscope (Ossziloskop-App für iOS-Geräte). https://itunes.apple.com/de/app/oszilloskop/id388636804.
  32. 32.
    Becker, S., Klein, P., & Kuhn, J. (2016). Video analysis on tablet computers to investigate effects of air resistance. The Physics Teacher, 54(7), 440–441.ADSCrossRefGoogle Scholar
  33. 33.
    Viana benötigt mindestens iOS 8.1. https://goo.gl/4RWv8g.
  34. 34.
    Vernier Graphical Analysis benötigt mindestens iOS 8.0 oder mindestens Android 4.0. https://goo.gl/BjNtNg (für iOS) und https://goo.gl/za5euQ (für Android).
  35. 35.
    Root-mean-square deviation, Maß für die Güte der Regression.Google Scholar
  36. 36.
  37. 37.
    Leme, J. C., Moura, C., & Costa, C. (2009). Steel Spheres and Skydiver — Terminal Velocity. The Physics Teacher, 47(8), 531–532.ADSCrossRefGoogle Scholar
  38. 38.
    Vogt, P., & Kuhn, J. (2013). Analyzing radial acceleration with a smartphone acceleration sensor. The Physics Teacher, 51(3), 182–183.ADSCrossRefGoogle Scholar
  39. 39.
    Hochberg, K., Gröber, S., Kuhn, J., & Müller, A. (2014). The spinning disc: Studying radial acceleration and its damping process with smartphones’ acceleration sensor. Physics Education, 49(2), 137–140.ADSCrossRefGoogle Scholar
  40. 40.
    Monteiro, M., Cabeza, C., Marti, A., Vogt, P., & Kuhn, J. (2014). Angular velocity and centripetal acceleration relationship. The Physics Teacher, 52(2014), 312–313.ADSCrossRefGoogle Scholar
  41. 41.
    Klein, P., Müller, A., Gröber, S., Molz, A., & Kuhn, J. (2017). Rotational and frictional dynamics of the slamming of a door. American Journal of Physics, 85(1), 30–37.ADSCrossRefGoogle Scholar
  42. 42.
    Klein, P., Kuhn, J., & Müller, A. (2015). Zuschlagen einer Tür als Anwendungsbeispiel der Rotationsdynamik. Naturwissenschaften im Unterricht Physik, 26(145), 21–23.Google Scholar
  43. 43.
    Fahsl, C., Vogt, P., Wilhelm, T., & Kasper, L. (2015). Physics on the Road: Smartphone-Experimente im Straßenverkehr. PhyDid B – Didaktik der Physik – Beiträge zur DPG-Frühjahrstagung, Wuppertal 2015. www.phydid.de.
  44. 44.
    Fahsl, C., & Vogt, P. (2019). Determination of the radius of curves and roundabouts with a smartphone. The Physics Teacher, 57, 566–567.Google Scholar
  45. 45.
  46. 46.
  47. 47.
  48. 48.
    Vogt, P., & Kuhn, J. (2015). Elastische und inelastische Stöße mit den in Smartphones verbauten Beschleunigungssensoren. Praxis der Naturwissenschaften – Physik in der Schule, 1(64), 46–48.Google Scholar
  49. 49.
    Hering, E., Martin, R., & Stohrer, M. (1999). Physik für Ingenieure. Berlin: Springer.CrossRefGoogle Scholar
  50. 50.
  51. 51.
    Pape, B. V. (2000). Fallbeschleunigung mit einem hüpfenden Ball. Praxis der Naturwissenschaften – Physik in der Schule, 49(4), 28–32.Google Scholar
  52. 52.
    Sprockhoff, G. (1961). Physikalische SchulversucheMechanik (S. 130). München: Oldenbourg.Google Scholar
  53. 53.
    Schwarz, O., & Vogt, P. (2004). Akustische Messungen an springenden Bällen. Praxis der Naturwissenschaften – Physik in der Schule 53 (3), 22–25.Google Scholar
  54. 54.
    Alternativ kann zur akustischen Messwerterfassung auch ein kommerzielles Messwerterfassungssystem oder ein kostenfreier Toneditor (z. B. Audacity) zum Einsatz kommen.Google Scholar
  55. 55.
    Chemin, A., Besserve, P., Caussarieu, A., Taberlet, N., & Plihon, N. (2017). Magnetic cannon: The physics of the Gauss rifle. American Journal of Physics, 85(7), 495–502.ADSCrossRefGoogle Scholar
  56. 56.
    Vernier Graphical Analysis benötigt mindestens iOS 8.0 oder mindestens Android 4.0. Diese App ist verfügbar unter https://goo.gl/BjNtNg (für iOS) und https://goo.gl/za5euQ (für Android).
  57. 57.
    Becker, S., Thees, M., & Kuhn, J. (2018). The dynamics of the magnetic linear accelerator examined by video motion analysis. The Physics Teacher, 56(7), 484–485.ADSCrossRefGoogle Scholar
  58. 58.
    Jackson, J. D. (1999). Classical Electrodynamics. New York: Wiley.zbMATHGoogle Scholar
  59. 59.
    Herrmann, F., & Seitz, M. (1982). How does the ball-chain work? American Journal of Physics, 50(11), 977–981.ADSCrossRefGoogle Scholar
  60. 60.
    Sen, S., & Manciu, M. (1999). Discrete Hertzian chains and solitons. Physica A: Statistical Mechanics and its Applications, 268(3–4), 644–649.ADSCrossRefGoogle Scholar
  61. 61.
    Becker, S., Klein, P., Gößling, A., & Kuhn, J. (2019). Förderung von Konzeptverständnis und Repräsentationskompetenz durch Tablet-PC-gestützte Videoanalyse: Empirische Untersuchung der Lernwirksamkeit eines digitalen Lernwerkzeugs im Mechanikunterricht der Sekundarstufe 2. Zeitschrift für Didaktik der Naturwissenschaften, 25(1), 1–24.Google Scholar
  62. 62.
    Hochberg, K., Kuhn, J., & Müller, A. (2018). Using Smartphones as experimental tools – effects on interest, curiosity and learning in physics education. Journal of Science Education and Technology, 27(5), 385–403.Google Scholar
  63. 63.
    Hochberg, K., Becker, S., Louis, M., Klein, P., & Kuhn, J. (2020). Using smartphones as experimental tools – a follow-up: Cognitive effects by video analysis and reduction of cognitive load by multiple representations. Journal of Science Education and Technology, 29.  https://doi.org/10.1007/s10956-020-09816-w.
  64. 64.
    Klein, P., Kuhn, J., Müller, A., & Gröber, S. (2015). Video analysis exercises in regular introductory mechanics physics courses: Effects of conventional methods and possibilities of mobile devices. In W. Schnotz, A. Kauertz, H. Ludwig, A. Müller, & J. Pretsch (Hrsg.), Multidisciplinary research on teaching and learning (S. 270–288). Basingstoke, UK: Palgrave Macmillan.Google Scholar
  65. 65.
    Klein, P., Müller, A., & Kuhn, J. (2017). KiRC inventory: Assessment of representational competence in kinematics. Physical Review Physics Education Research, 13, 010132.Google Scholar
  66. 66.
    Klein, P., Kuhn, J., & Müller, A. (2018). Förderung von Repräsentationskompetenz und Experimentbezug in den vorlesungsbegleitenden Übungen zur Experimentalphysik – Empirische Untersuchung eines videobasierten Aufgabenformates. Zeitschrift für Didaktik der Naturwissenschaften, 24(1), 17–34.Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag GmbH Deutschland, ein Teil von Springer Nature 2019

Authors and Affiliations

  • Patrik Vogt
    • 1
    Email author
  • Sebastian Becker
    • 2
  • Pascal Klein
    • 2
  • Stefan Küchemann
    • 2
  • Jochen Kuhn
    • 2
  • Oliver Schwarz
    • 3
  • Michael Thees
    • 4
  1. 1.MainzDeutschland
  2. 2.KaiserslauternDeutschland
  3. 3.SiegenDeutschland
  4. 4.KaiserslauternDeutschland

Personalised recommendations