Advertisement

Therapeutische Interventionen

  • Ulrike AlbrechtEmail author
  • Klaus Albrecht
  • Melanie Weinert
  • Peter Nydahl
  • Anna Littwin
  • Manuela Motzko
  • Wiebke Wasilewski
  • Birgit Kumbrink
  • Markus Spalek
Chapter

Zusammenfassung

Dieses Kapitel bietet dem Leser eine Vielzahl an therapeutischen Interventionsmöglichkeiten. Und dies ist auch richtig so, denn die Ursachen für Kieferprobleme und Kaustörungen können sehr vielschichtig und unterschiedlich sein. Oft macht es Sinn, sich therapeutisch nicht nur aus einem Fachbereich der Problematik des Betroffenen anzunehmen, sondern aus verschiedenen „Fachbrillen“ die Störung zu betrachten und zu behandeln. Der Leser soll die Chance erhalten, über seinen eigenen therapeutischen Tellerrand zu blicken, mit benachbarten Fachdisziplinen zu kooperieren und von ihnen zu lernen. So haben die Autoren in diesem Kapitel nicht nur manuelle, osteopathische und physiotherapeutische Behandlungsoptionen dargestellt, sondern geben ebenso Einblick in logopädische Maßnahmen, förderpädagogische Sichtweisen und die kieferorthopädischen Möglichkeiten der Schienenversorgung.

Literatur

  1. Bartolome G, Schröter-Morasch H (2010) Schluckstörungen – Diagnostik und Rehabilitation, 4. Aufl. Urban & Fischer/Elsevier, MünchenGoogle Scholar
  2. Bartolome G, Schröter-Morasch H (2013) Schluckstörungen: Diagnostik und Rehabilitation, 5. Aufl. Urban & Fischer/Elsevier, MünchenGoogle Scholar
  3. Bartolome G, Schröter-Morasch H (2014) Schluckstörungen: Diagnostik und Rehabilitation, 5. Aufl. Urban & Fischer/Elsevier, München (online-Zusatzinhalt)Google Scholar
  4. Bartow K (2011) Physiotherapie am Kiefergelenk. Thieme, StuttgartGoogle Scholar
  5. Bienstein C, Fröhlich A (2010) Basale Stimulation in der Pflege – die Grundlagen. Huber, BernGoogle Scholar
  6. Birkmann U (2017) Kölner Befundsystem für Schluckstörungen. Kö.Be.S. ProLog, KölnGoogle Scholar
  7. Bortz J, Döring N (2006) Forschungsmethoden und Evaluation für Human- und Sozialwissenschaftler. Springer, Heidelberg, S 177Google Scholar
  8. Brügge W, Mohs K (1998) Therapie funktioneller Stimmstörungen: Übungssammlung zu Körper, Atem, Stimme, 4. Aufl. Ernst Reinhardt, MünchenGoogle Scholar
  9. Castillo Morales R (1998) Die Orofaziale Regulationstherapie, 2. Aufl. Verlag Pflaum, MünchenGoogle Scholar
  10. Coenen W et al (2015) Atlastherapie nach Arlen: 3-Zeichen-Test statt Röntgen. Man Med 53:330–337Google Scholar
  11. Dammshäuser B (2005) Bobath-Konzept in der Pflege. Elsevier Urban & Fischer, MünchenGoogle Scholar
  12. Dommerholdt J, Mayoral des Moral O, Gröbli C (2006) Trigger point dry needeling. J Man Manip Ther 14(4):E70–E87Google Scholar
  13. Dvoràk J, Grob D (1999) Halswirbelsäule: Diagnostik und Therapie. Thieme, StuttgartGoogle Scholar
  14. Feldenkrais M (1968) Bewußtheit durch Bewegung. Der aufrechte Gang. Surkamp, Frankfurt a. M.Google Scholar
  15. Frisch H (1991) Programmierte Untersuchung des Bewegungsapparates. Springer, BerlinGoogle Scholar
  16. Fujiu M, Logemann JA (1996) Effect of a tongue-holding maneuver on posterior wall movement during deglutition. Am J Speech Lang Pathol 5:23–30Google Scholar
  17. Gallo LM (2016) Analyse der Biomechanik des Kiefergelenks. Aktueller Stand. MKG-Chirurg 9:155–166Google Scholar
  18. Greenman PE (1998) Lehrbuch der osteopathischen Medizin. Haug, HeidelbergGoogle Scholar
  19. Hermanns W (2013) Geschichte der Osteopathie. In: Langer W, Hebgen E (Hrsg) Lehrbuch der Osteopathie. Haug, Stuttgart, S 2–16Google Scholar
  20. Hollmann W, Strüder HK (2009) Sportmedizin. Schattauer, StuttgartGoogle Scholar
  21. Hotzenköcherle S (2013) Funktionelle Dysphagie-Therapie. Funktionelle Dysphagie-Therapie: Ein Übungsprogramm. Schulz-Kirchner, IdsteinGoogle Scholar
  22. Hotzenköcherle S (2016) Funktionelle Dysphagie-Therapie. Schulz-Kirchner, IdsteinGoogle Scholar
  23. Hülse M, Losert-Bruckner B, Schöttl R (2003) Neuromuskulär ausgerichtete Bisslagebestimmung mithilfe niedrigfrequenter Nervenstimulation. Man Med 41:120–128Google Scholar
  24. Kallus A (2004) MÜO Myofunktions-Übungs-Ordner. K2-Verlag/Prolog Therapie- und Lernmittel, KölnGoogle Scholar
  25. Kaltenborn FM (1985) Manuelle Mobilisation der Extremitätengelenke. Olaf Norlis Bokhandel, OsloGoogle Scholar
  26. Klein A et al (2016) Physiotherapeutische Interventionen als Mittel der Wahl bei kraniomandibulärer Dysfunktion? Literaturübersicht im europäischen Raum. Man Med 54:235–244Google Scholar
  27. Klein-Vogelbach S (1990) Ballgymnastik zur funktionellen Bewegungslehre: Analysen und Rezepte . Springer, HeidelbergGoogle Scholar
  28. Kopp S, Plato G (2003) Änderung der dreidimensionalen Lage der Unterkiefers durch Atlasimpulstherapie. Man Med 41:500–505Google Scholar
  29. Kruse SA (2015) Lax Vox – Die Übungen zur Pflege, Heilung und Schulung der Stimme. PathoLink 1/2015(25):5–7Google Scholar
  30. Langer W, Hebgen E (2013) Lehrbuch der Osteopathie. Haug, StuttgartGoogle Scholar
  31. Lewit K (2005) Manuelle Medizin bei Funktionsstörungen des Bewegungsapparats. Urban und Fischer, MünchenGoogle Scholar
  32. Liem T (2005) Kraniosakrale Osteopathie: Ein praktisches Lehrbuch. Hippokrates, StuttgartGoogle Scholar
  33. Motzko M, Weinert M (2005) Ora-Light®-System Therapiematerial zur Stimulation der Muskulatur im orofazialen Komplex. Anwendungsbeschreibung für die Behandlung dysphagischer Störungen. Sprachheilarbeit 50(2):84–88Google Scholar
  34. Prosiegel M, Weber S (2016) Dysphagie. Springer, BerlinGoogle Scholar
  35. Prosiegel M et al (2013) Leitlinien Neurogene Dysphagien. Überarbeitung August 2015. Deutsche Gesellschaft für Neurologie, Berlin Google Scholar
  36. Ridder P-H (1998) Kieferfunktionsstörungen und Zahnfehlstellungen mit ihren Auswirkungen auf die Körperperipherie. Man Med 36:194–212Google Scholar
  37. Roch J-B, Piron A (2013) Osteovox. Kursmanual 24.–26.5.2013, MühlheimGoogle Scholar
  38. Rogge E (2015) Neurofunktions!therapie in der Praxis (NF!T®), 2. Aufl. Verlag modernes lernen, DortmundGoogle Scholar
  39. Schiavoni ME (2000) Jaw rehabilitation program. Speech Pathology Associates, MaineGoogle Scholar
  40. Schiavoni ME (2010) Jaw Rehabilitation Program. Speech Pathology Associates, MaineGoogle Scholar
  41. Schopf P (2000) Anamnese und klinische Untersuchung. In: Diedrich P (Hrsg) Kieferorthopädie 1. Urban und Fischer, Jena, S 123–167Google Scholar
  42. Schupp W, Marx G (2002) Manuelle Behandlung der Kiefergelenke zur Therapie der kraniomandibulären Dysfunktion. Man Med 40:177–183Google Scholar
  43. Sihvo M (2017) History of the LAX VOX® tube exercise: QUICK first-aid and vocal self care. LAP LAMBERT Academic PublishingGoogle Scholar
  44. Stanschus S, Kuhn W, Büßelberg N (2005) Notwendigkeit und Möglichkeiten der Verlaufsdokumentation bei Rehabilitation pharyngealer Schluckstörungen bei Schlaganfall-Patienten. Aphasie und angewandte Gebiete 1&2:29–50Google Scholar
  45. Stelzenmüller W, Wiesner J (2010) Therapie von Kiefergelenkschmerzen. Thieme, StuttgartGoogle Scholar
  46. Travell JG, Simons DG (2002) Handbuch der Muskel-Triggerpunkte Obere Extremität, Kopf und Rumpf. Urban und Fischer, MünchenGoogle Scholar
  47. Upledger JF, Vredevoogd JD (1994) Lehrbuch der Kraniosakral-Therapie. Haug, HeidelbergGoogle Scholar
  48. Von Piekartz H (2015) Kiefer, Gesichts- und Zervikalregion. Thieme, StuttgartGoogle Scholar
  49. Wachsmuth W, von Lanz T (1955) Praktische Anatomie Hals. Springer, BerlinGoogle Scholar

Weiterführende Literatur

  1. AWMF-Registernummer: 030/111Google Scholar
  2. Frey S (2011) Pädiatrisches Dysphagiemanagement. Elsevier, MünchenGoogle Scholar
  3. Motzko M, Mlynczak U, Prinzen C (2004) Stimm- und Schlucktherapie nach Larynx- und Hypopharynxkarzinomen. Elsevier, MünchenGoogle Scholar
  4. Nusser-Müller-Busch R (2011) Die Therapie des Facio-Oralen Trakts. Springer, BerlinGoogle Scholar
  5. Nydahl P (2013) Basale Stimulation. Von der Kunst erfolgreichen Zähneputzens. Pflege 13:22–25Google Scholar
  6. Nydahl P, Bartoszek G (Hrsg) (2012) Basale Stimulation – Neue Wege in der Pflege Schwerstkranker, 6. Aufl. Urban Fischer, MünchenGoogle Scholar
  7. Schuster P (2017) Funktionales Mundprogramm (FMP). Verlag modernes lernen, DortmundGoogle Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag GmbH Deutschland, ein Teil von Springer Nature 2019

Authors and Affiliations

  • Ulrike Albrecht
    • 1
    Email author
  • Klaus Albrecht
    • 1
  • Melanie Weinert
    • 2
  • Peter Nydahl
    • 3
  • Anna Littwin
    • 4
  • Manuela Motzko
    • 2
  • Wiebke Wasilewski
    • 5
  • Birgit Kumbrink
    • 6
  • Markus Spalek
    • 7
  1. 1.StuttgartDeutschland
  2. 2.Kölner DysphagiezentrumKöln-BraunsfeldDeutschland
  3. 3.Pflegeforschung Universitätsklinikum Schleswig-Holstein Campus KielKielDeutschland
  4. 4.QuedlinburgDeutschland
  5. 5.WittenDeutschland
  6. 6.DortmundDeutschland
  7. 7.ReutlingenDeutschland

Personalised recommendations