Advertisement

Mehr Nachhaltigkeit durch gezielte Entwicklung unseres Produktportfolios – Fallbeispiel BASF

  • Michael HeinzEmail author
Chapter
  • 156 Downloads
Part of the Management-Reihe Corporate Social Responsibility book series (MRCOSORE)

Zusammenfassung

Kernelement des umfassenden Nachhaltigkeitsmanagements der BASF ist die Bewertung und Steuerung von Produktportfolio, Forschung und Produktionsverfahren nach dem Beitrag zur Nachhaltigkeit. Grundlage dafür ist die Einteilung in vier Kategorien auf Basis des Sustainable Solution Steering®. Die Nachhaltigkeitskriterien basieren sowohl auf globalen Herausforderungen als auch auf dem intensiven Austausch mit Kunden und anderen Stakeholdern, um deren steigenden Bedürfnissen nach Nachhaltigkeit noch besser Rechnung zu tragen. Dieser kontinuierlich angelegte Verbesserungsprozess in Richtung Nachhaltigkeit trägt dazu bei, den Unternehmenszweck der BASF „We create chemistry for a sustainable future“ (Chemie die verbindet, für eine nachhaltige Zukunft) umzusetzen und den langfristigen Geschäftserfolg der BASF zu sichern. Mit dem Unternehmenszweck „We create chemistry for a sustainable future“ (Chemie die verbindet, für eine nachhaltige Zukunft) setzt BASF auf Innovationen aus der Chemie, um das Ziel der Nachhaltigkeit noch besser erfüllen zu können und den Erfolg des Unternehmens langfristig zu sichern. Hierzu wurde unter Berücksichtigung globaler Herausforderungen ein Sustainability-Solution-Steering-Prozess eingeführt, um unser gesamtes Produktportfolio hinsichtlich Nachhaltigkeitskriterien zu bewerten und zu steuern. Dabei wird umfassend betrachtet, wie das Produkt hergestellt und angewandt wird. Mit diesem Prozess haben wir die rund 60.000 Produktanwendungen der BASF entsprechend ihres Nachhaltigkeitsbeitrags in vier Kategorien eingeteilt. Im Geschäftsjahr 2017 hat BASF mehr als 27 % des Umsatzes mit innovativen Produktanwendungen erzielt, die einen besonderen Beitrag zur Nachhaltigkeit in der Wertschöpfungskette leisten. Indem wir dieselbe Kategorisierung bei der Bewertung und Steuerung unserer Innovations-Pipeline anwenden, wird dieser Anteil und damit unser Beitrag zur Nachhaltigkeit weiter wachsen.

Copyright information

© Springer-Verlag GmbH Deutschland, ein Teil von Springer Nature 2020

Authors and Affiliations

  1. 1.BASF SELudwigshafenDeutschland

Personalised recommendations