Advertisement

Ernährungserziehungund -bildung

Essen lernen – ein Leben lang
  • Angela MörixbauerEmail author
  • Marlies Gruber
  • Eva Derndorfer
Chapter

Zusammenfassung

Ernährungserziehung und -bildung ergänzen einander. Erziehung folgt einer intendierten, Normen geleiteten Vermittlung von Wissen, Einstellungen und Verhaltensregeln. Bildung setzt auf die Stärkung des Selbstvertrauens und den Aufbau bzw. die Wiederherstellung von Bewältigungskompetenzen Einzelner. Zeitgemäße Anforderungen an Ernährungsbildung umfassen gesundheitliche, ökologische, wirtschaftliche, moralische und ethische Aspekte. Zudem ist zu vermitteln, wie weltumspannende Gefahren, Risiken, Skandale und Skandalisierungen vernünftig einzuschätzen sind. Wesentlich ist daher, fundierte Quellen kennen und recherchieren zu lernen, Interessensunterschiede zu identifizieren und Folgen des eigenen Handelns abschätzen zu können. Verbraucherbildung ist daher Teil der Bürgerbildung und impliziert, dass Einzelne Verantwortung für gesellschaftliche Entwicklungen übernehmen (können).

Literatur

  1. Barlösius E (2009) Wie lernen Kinder Essen und Trinken? Ernährungsbildung zu Hause und/oder in Schule und Kindergarten? Ernährungs Umschau 10:574–575Google Scholar
  2. Bartsch S (2018) Präventionsmaßnahme Ernährungsbildung. Ernährung im Fokus 09–10:309Google Scholar
  3. Bartsch S, Methfessel B (2016) Ernährungskompetenz in einer globalisierten (Ess-)Welt. Herausforderungen und Erfordernisse. Ernährungs Umschau 03–04:68–73Google Scholar
  4. Bartsch S et al (2013) Ernährungsbildung – Standort und Perspektiven. Ernährungs Umschau 2:M84–M95Google Scholar
  5. Bourdieu P (1998) Die feinen Unterschiede. Kritik der gesellschaftlichen Urteilskraft, 10. Aufl. Suhrkamp, Frankfurt a. M.Google Scholar
  6. Bundesinstitut für Risikobewertung (2018) Küchenhygiene im Scheinwerferlicht: Beeinflussen TV-Kochsendungen unser Hygieneverhalten. BerlinGoogle Scholar
  7. Endres EM, Huson-Wiedermann U, Klotter C (2014) Kulinaristik und Ernährungsbildung. IAKE Mitteilungen 21:52–54Google Scholar
  8. Gätjen E (2013) Ernährungserziehung. Kinder brauchen Vorbilder. UGB-Forum 2:89–92Google Scholar
  9. Gibson EL et al (2012) A narrative review of psychological and educational strategies applied to young children’s eating behaviours aimed at reducing obesity risk. Obes Rev 13(1):85–95CrossRefGoogle Scholar
  10. Gruber M (2015) Mut zum Genuss. Warum uns das gute Leben gesund und glücklich macht. edition a, WienGoogle Scholar
  11. Gruber M (2017) Gesundheitsorientierte Verhaltenssteuerung in Überflussgesellschaften und der soziale Umgang mit Übergewicht und Adipositas. Differenzierte Aspekte der Ernährungskommunikation, Esskultur und Verantwortung. Dissertation, Universität WienGoogle Scholar
  12. Haselmair R, Pirker H, Kuhn E et al (2014) Personal networks: a tool for gaining insight into the transmission of knowledge about food and medicinal plants among Tyrolean (Austrian) migrants in Australia, Brazil and Peru. J Ethnobiol Ethnomed 10:1CrossRefGoogle Scholar
  13. Heindl I (2009) Ernährungsbildung – curriculare Entwicklung und institutionelle Verantwortung. Ernährungs Umschau 10:568–573Google Scholar
  14. Heindl I (2010) Schulische Ernährungsbildung und kulinarische Kompetenz. Vortrag beim f.eh-Symposium am 4. März 2010 in Wien. http://www.forum-ernaehrung.at/events/kulinarische-intelligenz-genuss-ist-lebensqualitaet/
  15. Kamer N (2007) Ernährungskommunikation. Wie kann die Schule den kritischen Umgang mit Ernährungsinformationen fördern, damit diese im Alltag handlungswirksam werden? Masterarbeit, Pädagogische Hochschule Zentralschweiz – LuzernGoogle Scholar
  16. Mörixbauer A (2017) Wo findet Ernährungsbildung statt? Ernährung heute 4:06–07Google Scholar
  17. Myszkowska-Ryciak J, Harton A (2018) Impact of nutrition education on the compliance with model food ration in 231 preschools, Poland: results of eating healthy, growing healthy program. Nutrients 10:1427.  https://doi.org/10.3390/nu10101427CrossRefGoogle Scholar
  18. Nationales Qualitätszentrum für Ernährung in Kita und Schule. https://www.nqz.de/schule/ernaehrungsbildung/. Zugegriffen: 26. Okt. 2018
  19. Pettigrew S et al (2018) Results of a long-term follow-up evaluation of an Australian adult nutrition education program. Asia Pac J Clin Nutr. 27(5):1155–1159.  https://doi.org/10.6133/apjcn.052018.02CrossRefPubMedGoogle Scholar
  20. Rathmanner T (2014) Mit Händen, Herz und Hirn: Essen lernen in der Schule. Ernährung heute 3:17–19Google Scholar
  21. Savage JS, Fisher JO, Birch LL (2007) Parental influence on eating behavior: conception to adolescence. J Law, Med Ethics 35(1):22–31CrossRefGoogle Scholar
  22. Schlegel-Matthies K (Hrsg.) (2005) Referenzrahmen EVB. http://www.evb-online.de/schule_referenzrahmen.php. Zugegriffen: 12. Jan. 2018
  23. Schlegel-Matthies K, Buchner U, Wespi C et al (2010a) Ernährungsbildung. http://www.evb-online.de/glossar_ernaehrungsbildung.php. Zugegriffen: 12. Jan. 2018
  24. Schlegel-Matthies K, Buchner U, Wespi C et al (2010b) Ernährungserziehung. http://www.evb-online.de/glossar_ernaehrungserziehung.php. Zugegriffen: 12. Jan. 2018
  25. Schlegel-Matthies K, Buchner U, Wespi C et al (2010c) Nutrition literacy. http://www.evb-online.de/glossar_nutrition_literacy.php. Zugegriffen: 12. Jan. 2018
  26. Thematisches Netzwerk Ernährung: Referenzrahmen für die Ernährungs- und Verbraucherbildung in Österreich. http://www.thematischesnetzwerkernaehrung.at/downloads/referenzrahmenev.pdf
  27. WHO Regional Office for Europe, Heindl I (2003) Europäisches Kerncurriculum Ernährungsbildung.www.ernaehrung-und-verbraucherbildung.de/bildung_international_europ_kerncurriculum.php. Zugegriffen: 12. Jan. 2018
  28. Wulfhorst B, Hurrelmann K (2009) Handbuch Gesundheitserziehung. Huber, BernGoogle Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag GmbH Deutschland, ein Teil von Springer Nature 2019

Authors and Affiliations

  • Angela Mörixbauer
    • 1
    Email author
  • Marlies Gruber
    • 2
  • Eva Derndorfer
    • 3
  1. 1.eatconsult – agentur für ernährungskommunikationWaidhofenÖsterreich
  2. 2.forum. ernährung heuteWienÖsterreich
  3. 3.WienÖsterreich

Personalised recommendations