Advertisement

Spiritual Care

  • Pfarrerin Christine Jung-Borutta
  • Thomas Sitte
Chapter

Zusammenfassung

Das Wohlbefinden des Menschen hängt von der Befriedigung von u. a. auch seinen spirituellen Kernbedürfnissen ab. Im Rückblick auf das eigenen Leben wird die Frage nach dem Sinn des Handelns, Erlebten, des Gelungenen und des Gescheiterten, des Sterbens und die Frage nach dem Kommenden virulent. Zielrichtung von Spiritual Care ist es, durch gezieltes Frage, durch die Wertschätzung des Augenblicks und ein Schauen hinter die Kulissen zu einer Selbstvergewisserung des Begleiteten beizutragen. Spiritual Care fokussiert darauf, dass der Begleiter ein grundlegend notwendiger Teil der Begleitung ist.

Literatur

  1. Schnegg M (2007) Seelsorge ist: in der Sorge sein um die Seele …. Hospizdialog 32:14Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag GmbH Deutschland, ein Teil von Springer Nature 2019

Authors and Affiliations

  • Pfarrerin Christine Jung-Borutta
    • 1
  • Thomas Sitte
    • 2
  1. 1.Zentrum für Hospiz und TrauerarbeitBochumDeutschland
  2. 2.Deutsche PalliativStiftungFuldaDeutschland

Personalised recommendations