Advertisement

Konflikte erfolgreich lösen

  • Joachim H. BeckerEmail author
Chapter

Zusammenfassung

Die meisten Konflikte sind gut und sinnvoll. Sie müssen jedoch richtig angegangen und bewältigt werden, damit sie nicht weiter eskalieren. Genau dies zählt zu den zentralen Aufgaben einer Führungskraft. Wer mit Konflikten umzugehen weiß, kann daraus viel Positives ziehen. Dies gilt auch und in besonderem Maße für werteorientierte Führung. Dieses Kapitel ist deshalb dem Konfliktmanagement gewidmet. Konfliktmanagement umfasst sämtliche Maßnahmen zur Vermeidung oder Bewältigung eines Konfliktes bzw. zur Verhinderung einer weiteren Eskalation. In der Literatur existiert eine Vielzahl unterschiedlicher Modelle zur Bewältigung von Konflikten. Im Folgenden wird eine Reihe dieser Modelle vorgestellt und kritisch betrachtet.

Literatur

  1. Bonacker T (1996) Konflikttheorien. Eine sozialwissenschaftliche Einführung mit Quellen. Springer, OpladenGoogle Scholar
  2. Deutsch M (1973) The resolution of conflict: constructive and destructive processes. Yale University Press, BinghamptonCrossRefGoogle Scholar
  3. Fehlau EG (2002) Konflikte im Beruf: Erkennen, lösen, vorbeugen. Haufe, MünchenGoogle Scholar
  4. Glasl F (2009) Konfliktmanagement. Ein Handbuch für Führungskräfte, Beraterinnen und Berater, 18. Aufl. Freies Geistesleben, BonnGoogle Scholar
  5. Haeske U (2002) Pocket Business/Team- und Konfliktmanagement: Teams erfolgreich leiten – Konflikte konstruktiv lösen. Cornelsen, BerlinGoogle Scholar
  6. Hugo-Becker A, Becker H (2000) Psychologisches Konfliktmanagement: Menschenkenntnis, Konfliktfähigkeit, Kooperation (dtv Beck Wirtschaftsberater). dtv, MünchenGoogle Scholar
  7. Königswieser R (1987) Konflikthandhabung. In: Kieser A, Reber G, Wunderer R (Hrsg) Handwörterbuch der Führung. Schäffer Poeschel, Stuttgart, S 1240–1246Google Scholar
  8. LeMar B (1997) Kommunikative Kompetenz. Der Weg zum innovativen Unternehmen. Springer, BerlinCrossRefGoogle Scholar
  9. Schwarz G (1997) Konfliktmanagement. Sechs Grundmodelle der Konfliktlösung. Springer, WiesbadenGoogle Scholar
  10. Seifert JW (2009) Moderation und Konfliktklärung: Leitfaden zur Konfliktmoderation. Offenbach, GabalGoogle Scholar
  11. Thomas K, Kilmann R (2008) Thomas-Kilmann conflict mode instrument. CPP, ChicagoGoogle Scholar
  12. Zimmermann G (2006) Konflikt, sozialer. In: Schäfers B, Kopp J (Hrsg) Grundbegriffe der Soziologie, 9. Aufl. Springer, Wiesbaden, S 148–141Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag GmbH Deutschland, ein Teil von Springer Nature 2019

Authors and Affiliations

  1. 1.International MarketingFontys International Business SchoolVenloNiederlande

Personalised recommendations