Advertisement

Einleitung

  • Sven PastoorsEmail author
Chapter

Zusammenfassung

Die Führungsqualitäten und Managementfähigkeiten der Führungskräfte sind ein wichtiger Faktor für den Erfolg eines Teams, einer Abteilung bzw. des gesamten Unternehmens. Zu Beginn dieses Buches werden deshalb kurz die Voraussetzungen für die erfolgreiche Führung eines Teams oder eines Unternehmens erläutert. Grundsätzlich gibt es verschiedene Arten, ein Unternehmen bzw. die Mitarbeiter zu führen (z. B. autoritärer, demokratischer oder kooperativer Stil). In den meisten Unternehmen werden jedoch Mischformen der verschiedenen Führungsstile verwendet. Aber nicht nur der Führungsstil, sondern auch das Verhalten und die Art, wie eine Führungskraft mit ihren Mitarbeitern kommuniziert, sind von großer Bedeutung. Eine Führungskraft sollte in der Lage sein, Mitarbeiter zu motivieren, Lob auszusprechen und Mitarbeiter gezielt zu fördern. Zudem spielt bei der Leitung eines Unternehmens und der Personalführung Respekt gegenüber allen Beteiligten eine wichtige Rolle.

Literatur

  1. Avolio BJ, Bass BM (1991) The full range of leadership development programs: basic and advanced manuals. Bass, Avolio & Associates, BinghamtonGoogle Scholar
  2. Bass BM (1985) Leadership and performance beyond expectations. Free Press, New YorkGoogle Scholar
  3. Bass BM (1991) From transactional to transformational leadership: learning to share the vision. Organ Dyn 18(3):19–31CrossRefGoogle Scholar
  4. Bass BM, Avolio BJ (1990) Developing transformational leadership: 1992 and beyond. J Eur Ind Train 14(5):21–27CrossRefGoogle Scholar
  5. Belz FM (2005) Konzeptionelle Grundlagen des Nachhaltigkeits-Marketing. Wachsen mit Werten. Ökol Wirtsch 3:15–17 (Schwerpunkt: Nachhaltigkeitsmarketing)Google Scholar
  6. Böckmann W (1984) Wer Leistung fordert, muss Sinn bieten. Econ, DüsseldorfGoogle Scholar
  7. Drucker PF (1998) Die Praxis des Managements. Econ, DüsseldorfGoogle Scholar
  8. Frankl VE (1978) Der Wille zum Sinn, 2. Aufl. Hogrefe, BernGoogle Scholar
  9. Lewin K et al (1939) Patterns of aggressive behavior in experimentally created social climates. J Soc Psychol 10:271–301, Abingdon on ThamesCrossRefGoogle Scholar
  10. MacGregor Burns J (1978) Leadership. Harper & Row, New YorkGoogle Scholar
  11. Maier GW et al. (2018) Management by Objectives, Artikel im Gabler Wirtschaftslexikon vom 14.02.2018. https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/management-objectives-40709/version-264087. Zugegriffen am 14.06.2018
  12. von Rosenstiel L (1991) Grundlagen der Führung. In: von Rosenstiel L, Regnet E, Domsch M (Hrsg) Führung von Mitarbeitern. Handbuch für erfolgreiches Personalmanagement. Schäffer Poeschel, StuttgartGoogle Scholar
  13. Weber M (1922) Wirtschaft und Gesellschaft, Grundriss der verstehenden Soziologie, 5. Aufl. Mohr Siebeck, TübingenGoogle Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag GmbH Deutschland, ein Teil von Springer Nature 2019

Authors and Affiliations

  1. 1.IdeenPaten – Netzwerk für Kommunikation und InnovationDüsseldorfDeutschland

Personalised recommendations