Advertisement

Neurologie: Infektionskrankheiten

  • Mimoun Azizi
  • Solmaz Golsabahi-BroclawskiEmail author
Chapter
  • 116 Downloads

Zusammenfassung

Europa erlebt seit dem Ausbruch der Bürgerkriege in Syrien 2011, im Irak sowie in der Ukraine 2014 sowie seit den politischen Verfolgungen in Tschetschenien und Tadschikistan einen immensen Zustrom von Flüchtlingen. Die meisten von ihnen kamen in den Jahren 2015 bis 2017 über die West- und Ostbalkanroute. Durch die verschiedenen Kriegserlebnisse sowie aufgrund von Flucht erkrankten sehr viele Flüchtlinge psychisch und bedürfen nicht selten einer psychiatrischen Behandlung der unterschiedlichen Traumata. Dabei fällt auf, dass insbesondere neurologische Infektionskrankheiten vermehrt vertreten sind, die für die hiesigen Neurologen eine Chance wie auch eine Herausforderung darstellen, sowohl in der Diagnostik als auch in der Therapie. Die Herausforderungen für die Neurologen liegen u. a. darin, seltene (Infektions-)Erkrankungen, wie zum Beispiel Morbus Adamantiades-Behçet (ABD), zu diagnostizieren.

Literatur

  1. Adnan Al-Araji, Desmond P Kidd (2009) Neuro-Behçet’s disease: epidemiology, clinical characteristics, and management. Lancet Neurol 8(2):192–204CrossRefGoogle Scholar
  2. Beermann S et al (2015) Asylsuchende und Gesundheit: Epidemiologisch relevante Infektionskrankheiten. Dtsch Arztebl 112:1717–1721Google Scholar
  3. Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (2016) Das Bundesamt in Zahlen 2015, Asyl, Migration und Integration, Bundesamt für Migration und Flüchtlinge, S 20Google Scholar
  4. Fölsch UR et al (2016) Flucht und Migration: Eine Herausforderung für die Medizin in Deutschland. Der Internist 57:822–830CrossRefGoogle Scholar
  5. Monge-Maillo B et al (2015) Screening of imported infectious diseases among asymptomatic sub-Saharan African and Latin American immigrants: a public health challenge. Am J Trop Med Hyg 92:848–856CrossRefGoogle Scholar
  6. O’Brien DP et al (2006) Illness in returned travelers and immigrants/refugees: the 6-year experience of two Australian infectious diseases units. J Travel Med 13:145–152CrossRefGoogle Scholar
  7. R.K.I. (2016) Dem Robert-Koch-Institut übermittelte meldepflichtige Infektionskrankheiten bei Asylsuchenden in Deutschland; August 2016 (31.–35. Kalenderwoche), Stand: 21. September 2016. https://www.rki.de/…/Asylsuchende/…/meldepflichtige_Infektionskrankheiten
  8. Stich A (2016) Häufige Infektionskrankheiten bei Migranten. Der Internist 57:409–415CrossRefGoogle Scholar
  9. Thakur K, Zunt J (2011) Neurologic parasitic infections in immigrants and travelers. Semin Neurol 31:231–244CrossRefGoogle Scholar
  10. Treib J, Haaß A (1999) Infektionskrankheiten des Nervensystems: mmögliche Auslöser der multiplen Sklerose, Dtsch Arztebl. 1996, 96(45): A-2906/B-2468/C-2312Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag GmbH Deutschland, ein Teil von Springer Nature 2020

Authors and Affiliations

  1. 1.Rheinland Klinikum - LukaskrankenhausNeussDeutschland
  2. 2.MITK Medizinisches Institut für transkulturelle KompetenzBielefeldDeutschland

Personalised recommendations