Advertisement

Seitenäste

  • E. MendozaEmail author
Chapter
  • 22 Downloads

Zusammenfassung

Seitenäste sind alle epifaszial verlaufenden Venen des oberflächlichen Venensystems sowie die akzessorischen Venen der V. saphena magna, die im proximalen Anteil unter der Fascia saphena verlaufen (Vv. saphenae accessoria anterior und accessoria posterior, ehem. lateralis und medialis). Deren Definition könnte also weiter gegriffen lauten: Seitenäste sind alle Venen des oberflächlichen Venensystems, die nicht Vv. saphenae magna oder parva sind. Seitenäste sind auch die kleinsten Besenreiser und retikulären Varizen sowie selbstverständlich ebenfalls alle gesunden Venen im Bereich der Subkutis.

Literatur

  1. Vincent JR, Jones GT, Hill GB, van RIj AM (2011) Failure of microvenous valves in small superficial veins is a key to the skin changes of venous insufficiency. J Vasc Surg 54:62S–69SCrossRefGoogle Scholar
  2. Mendoza E, Stücker M (2015) Duplex-ultrasound assessment oft he saphenofemoral junction (Review). Phlebological Review 23(3):1–8Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag GmbH Deutschland, ein Teil von Springer Nature 2020

Authors and Affiliations

  1. 1.VenenpraxisWunstorfDeutschland

Personalised recommendations