Advertisement

Grundlagen der Trauerbegleitung

  • Kerstin von der HudeEmail author
Chapter

Zusammenfassung

Früh verwaiste Eltern haben oft nur wenig Zeit ihr Kind kennenzulernen und in ihre Elternrolle hineinzuwachsen. Sie stehen damit vor der doppelten Herausforderung neben der Trauer und der damit verbundenen Aufgabe sich von ihrem Kind zu verabschieden, gleichzeitig eine Beziehung und Bindung zu ihm aufzubauen, sowie Erinnerungen zu schaffen, die für ein ganzes Leben reichen müssen. In diesem Kapitel soll zum einen die besondere Situation früh verwaister Eltern dargestellt und damit das Verständnis für deren außergewöhnliche Situation vertieft werden. Zum anderen werden angewandte Trauermodelle und Gesprächshaltungen beschrieben. Ein professionelles Verständnis von Trauerbegleitung und -beratung schafft die notwendigen Voraussetzungen für eine frühzeitig einsetzende Trauerbegleitung in der Klinik und hilft die Risikofaktoren für erschwerte Trauerprozesse zu reduzieren.

Literatur

  1. Krämer M (2004) Professionelle Beratung zur Alltagsbewältigung, 1. Aufl. Vandenhoeck& Rupprecht, GöttingenGoogle Scholar
  2. Lammer K (2010) Trauer verstehen. Formen, Erklärungen, Hilfen, 3. Aufl. Neukirchener Verlagshaus, Neukirchen-VluynGoogle Scholar
  3. Lothrop H (2005) Gute Hoffnung – jähes Ende, 12. Aufl. Kösel, MünchenGoogle Scholar
  4. Müller- Busch HC (2012) Abschied braucht Zeit (Palliativmedizin und Ethik des Sterbens), 4. Aufl. Suhrkamp, BerlinGoogle Scholar
  5. Paul C (2010) Schuld Macht Sinn, 1. Aufl. Gütersloher Verlagshaus, GüterslohGoogle Scholar
  6. Paul C et al. (2011) Neue Wege in der Trauer- und Sterbebegleitung, vollständig überarbeitete Neuausgabe 2011 Gütersloher Verlagshaus, GüterslohGoogle Scholar
  7. Schulz v. Thun S (2010) Miteinander reden, 1 Störungen und Klärungen, 48. Aufl. rororo Sachbuch, Reinbek/BerlinGoogle Scholar
  8. Smeding R, Heitkönig-Wilp M, Schrudde H (2008) Trauer erschließen: Eine Tafel der Gezeiten, 2. Aufl. Der Hospiz, WuppertalGoogle Scholar
  9. Weinberger S (2011) Klientenzentrierte Gesprächsführung : Lern- und Praxisanleitung für psychosoziale Berufe (Edition Sozial), 13. Aufl. Beltz Juventa, WeinheimGoogle Scholar
  10. Worden WJ (2010) Beratung und Therapie in Trauerfällen, 4. Aufl. Hans Huber, BernGoogle Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 2019

Authors and Affiliations

  1. 1.Klinik für NeonatologieCharité – Universitätsmedizin BerlinBerlinDeutschland

Personalised recommendations