Advertisement

Sicherheit durch patientenorientierte moderne Medizin

  • Hans W. Keller
Chapter

Zusammenfassung

Das deutsche Gesundheitssystem bietet hervorragende Rahmenbedingungen für eine patientenorientierte moderne Medizin. Aber nicht alles ist gesetzlich zu regeln und gute Strukturen sind alleine kein Erfolgsgarant. Dazu gehören auch gute Strategien und Standards. Technischer Fortschritt und klinische Forschung machen die Medizin immer sicherer. Das erweitert nicht nur das Spektrum des Machbaren sondern reduziert auch die Risiken. Viele der Neuerungen kommen den Patienten direkt zugute, weil ihre Behandlung dadurch schonender geworden ist. Stand früher eher der reine Therapieerfolg im Mittelpunkt, gilt heute die Aufmerksamkeit zunehmend auch dem Patientenkomfort und der Lebensqualität. Kommt es dennoch zu einer Fehlbehandlung, bestehen gute Chancen auf eine adäquate Schadensregulierung.

Literatur

  1. Albrecht R, Haase D, Zippel R, Koch H, Settmacher U (2017) Roboter assistierte Chirurgie – Fortschritt oder teures Spielzeug? Matched-Pair-Vergleichsanalyse der roboterassistierten Cholecystektomie vs. der laparoskopischen Cholecystektomie. Chirurg 88:1040–1045CrossRefGoogle Scholar
  2. Arbeitsgemeinschaft der Wissenschaftlichen Medizinischen Fachgesellschaften (2009) S3-Leitlinie „Behandlung akuter perioperativer und posttraumatischer Schmerzen“. https://www.awmf.org/uploads/tx_szleitlinien/001-025l_S3_Behandlung_akuter_perioperativer_und_posttraumatischer_Schmerzen_abgelaufen.pdf (2009, gültig bis 2014, derzeit in Überarbeitung)
  3. Arbeitsgemeinschaft der Wissenschaftlichen Medizinischen Fachgesellschaften (2015a) S3-Leitlinie Prophylaxe der venösen Thromboembolie (VTE). www.awmf.org/uploads/tx_szleitlinien/003-001l_S3_VTE-Prophylaxe_2015-12.pdf
  4. Arbeitsgemeinschaft der Wissenschaftlichen Medizinischen Fachgesellschaften (2015b) S3-Leitlinie Palliativmedizin für Patienten mit einer nicht heilbaren Krebserkrankung. https://www.awmf.org/uploads/tx_szleitlinien/128-001OLl_S3_Palliativmedizin_2015-07.pdf
  5. Arbeitsgemeinschaft der Wissenschaftlichen Medizinischen Fachgesellschaften (2017) S3-Leitlinie kolorektales Karzinom. https://www.awmf.org/uploads/tx_szleitlinien/021-007OLl_S3_KRK_2017-12_1.pdf
  6. Ärztekammer Nordrhein (1975, zuletzt geändert 2015a) Statut der Gutachterkommission für ärztliche Behandlungsfehler bei der Ärztekammer Nordrhein. https://www.aekno.de/page.asp?pageID=5213
  7. Ärztekammer Nordrhein (2015b) Gutachterkommission für ärztliche Behandlungsfehler. Informationsbroschüre für Patienten. https://www.aekno.de/downloads/aekno/gak-infobroschuere-2015.pdf
  8. Aselmann H, Egberts JH, Beckmann JH, Stein H, Schafmayer C, Hinz S, Reichert B, Becker T (2017) Roboter assistierte pyloruserhaltende Pankreaskopfresektion, Videobeitrag. Chirurg 88:411–420CrossRefGoogle Scholar
  9. Becker T, Egberts JE, Schafmayer C, Aselmann H (2016) Roboterassistierte Rektumchirurgie: Hype oder Fortschritt? Chirurg 87:567–572CrossRefGoogle Scholar
  10. Bruns CJ (2016) Erweiterung des chirurgischen Spektrums durch neue onkologische Therapien. Chirurg 87:369–370CrossRefGoogle Scholar
  11. Bundesamt für Strahlenschutz (2017) Ionisierende Strahlung. www.bfs.de/DE/themen/ion/strahlenschutz/grenzwerte/grenzwerte_node.html
  12. Bundesamt für Strahlenschutz (2018) Strahlenempfindlichkeit. https://www.bfs.de/DE/themen/ion/wirkung/strahlenempfindlichkeit/strahlenempfindlichkeit.html
  13. Bundesärztekammer (2014) Querschnittsleitlinie zur Therapie mit Blutkomponenten und Plasmaderivaten. 4. überarbeitete und aktualisierte Auflage. www.bundesaerztekammer.de/fileadmin/user_upload/downloads/QLL_Haemotherapie_2014.pdf
  14. Bundesärztekammer (2015) Richtlinie gemäß § 16 Abs. 1 S. 1 Nr. 1 TPG für die Regeln zur Feststellung des Todes nach § 3 Abs. 1 S. 1 Nr. 2 TPG und die Verfahrensregeln zur Feststellung des endgültigen, nicht behebbaren Ausfalls der Gesamtfunktion des Großhirns, des Kleinhirns und des Hirnstamms nach § 3 Abs. 2 Nr. 2 TPG. https://www.bundesaerztekammer.de/fileadmin/user_upload/downloads/irrev.Hirnfunktionsausfall.pdf
  15. Bundesärztekammer (2017a) Richtlinie zur Gewinnung von Blut und Blutbestandteilen und zur Anwendung von Blutprodukten (Richtlinie Hämotherapie). Gesamtnovelle. www.bundesaerztekammer.de/aerzte/medizin-ethik/wissenschaftlicher-beirat/veroeffentlichungen/haemotherapie-transfusionsmedizin/richtlinie/
  16. Bundesärztekammer (2017b) Richtlinien für die Wartelistenführung und die Organvermittlung gem. § 16 Abs. 1 S. 1 Nrn. 2 u. 5 TPG https://www.bundesaerztekammer.de/richtlinien/richtlinien/transplantationsmedizin/richtlinien-fuer-die-wartelistenfuehrung-und-die-organvermittlung
  17. Bundesärztekammer (2018a) Statistische Erhebung der Gutachterkommissionen und Schlichtungsstellen für das Statistikjahr 2017. http://www.bundesaerztekammer.de/fileadmin/user_upload/downloads/pdf-Ordner/Behandlungsfehler/Behandlungsfehler-Statistik_2017.pdf
  18. Bundesärztekammer (2018b) Adressen der Landesärztekammern. https://www.aekno.de/page.asp?pageID=5213
  19. Bundesärztekammer (2018c) (Muster-)Berufsordnung für die in Deutschland tätigen Ärztinnen und Ärzte. http://www.bundesaerztekammer.de/fileadmin/user_upload/downloads/pdf-Ordner/MBO/MBO-AE.pdf
  20. Bundesgerichtshof (1996) 3 StR 79/96Google Scholar
  21. Bundesgerichtshof (2009) 2 StR 454/09Google Scholar
  22. Bundesministerium der Justiz und für Verbraucherschutz (2018) Patientenverfügung. https://www.bmjv.de/SharedDocs/Publikationen/DE/Patientenverfuegung.pdf?__blob=publicationFile&v=29
  23. Bundesrepublik Deutschland (2013) Patientenrechtegesetz. http://www.patienten-rechte-gesetz.de/bgb-sgbv/informationspflicht.html
  24. Bundesrepublik Deutschland (2003, zuletzt geändert 2014) Verordnung über den Schutz vor Schäden durch Röntgenstrahlen (Röntgenverordnung – RöV). www.gesetze-im-internet.de/r_v_1987/R%C3%B6V.pdf
  25. Bundesrepublik Deutschland (2001, zuletzt geändert 2017a) Verordnung über den Schutz vor Schäden durch ionisierende Strahlen (Strahlenschutzverordnung – StrlSchV). http://www.gesetze-im-internet.de/strlschv_2001/StrlSchV.pdf
  26. Bundesrepublik Deutschland (2017b) Gesetz zum Schutz vor der schädlichen Wirkung ionisierender Strahlung (Strahlenschutzgesetz – StrlSchG). www.gesetze-im-internet.de/strlschg/StrlSchG.pdf
  27. Bundesrepublik Deutschland (1998, zuletzt geändert 2017c) Gesetz zur Regelung des Transfusionswesens (Transfusionsgesetz, TFG). www.gesetze-im-internet.de/tfg/TFG.pdf
  28. Bundesrepublik Deutschland (2000, zuletzt geändert 2017d) Gesetz zur Verhütung und Bekämpfung von Infektionskrankheiten beim Menschen (Infektionsschutzgesetz – IfSG). www.gesetze-im-internet.de/ifsg/IfSG.pdf
  29. Bundesrepublik Deutschland (1998, zuletzt geändert 2017e) Strafgesetzbuch § 216 Tötung auf Verlangen. https://www.gesetze-im-internet.de/stgb/__216.html
  30. Bundesrepublik Deutschland (1998, zuletzt geändert 2017f) Gesetz über die Spende, Entnahme und Übertragung von Organen und Geweben (Transplantationsgesetz – TPG). http://www.gesetze-im-internet.de/tpg/TPG.pdf
  31. Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (2018) Organspende. https://www.organspende-info.de/organ-und-gewebespende/verlauf/vergabe
  32. Dellas C (2014) Kurzlehrbuch Pharmakologie. Urban & Fischer/Elsevier, MünchenGoogle Scholar
  33. Deutsche Gesellschaft für Krankenhaushygiene (2016) Maßnahmenplan für multiresistente gramnegative Erreger (MRGN) in Gesundheits-/Pflege- und Betreuungseinrichtungen. www.krankenhaushygiene.de/ccUpload/upload/files/hm/2016_HM_04_Massnahmenplan_MRGN.pdf
  34. Deutsche ILCO (2018) Die Selbsthilfegruppe für Menschen mit Stoma und Darmkrebs: Wir sind da! https://www.ilco.de
  35. Deutsche Schmerzliga (2018) Schmerztherapie. https://schmerzliga.de/schmerztherapie.html
  36. Deutsche Stiftung Organtransplantation (2017) Bundesweite Qualitätsberichte für jedes Organ 2015. https://www.dso.de/dso-news-home/taetigkeits-und-qualitaetsberichte.html
  37. Deutsche Stiftung Organtransplantation (2018) Jahresbericht 2017. https://www.dso.de/dso-news-home/galerie-jahresbericht-2017.html
  38. Deutsche Stiftung Patientenschutz (2018) Sterbehilfe. https://www.stiftung-patientenschutz.de/themen/sterbehilfe
  39. Deutsches Ärzteblatt (2001) Telemedizin: Erstmals transatlantische Operation. Dtsch Ärztebl 98(39):A-2465/B-2125/C-1977Google Scholar
  40. Deutsches Krebsforschungszentrum (2014) Größte weltweite Studie zu Überlebensraten bei Krebs zeigt extreme Unterschiede – Deutschland im internationalen Vergleich weit vorne. https://www.dkfz.de/de/presse/pressemitteilungen/2014/download/dkfz_pm_14_59c.pdf/
  41. Eurotransplant (2018) Über Eurotransplant. https://www.eurotransplant.org/cms/index.php?page=pat_germany
  42. Exner D, Kalff JC, Engekhart S, Exner M (2014) Krankenhaushygienische Herausforderungen durch multiresestente Erreger in der Chirurgie. Allgemein- und Viszeralchirurgie up2date 6:433–448CrossRefGoogle Scholar
  43. Feußner H, Wilhelm D (2016) Minimalinvasive Chirurgie und „Robotic surgery“: Chirurgie 4.0? Chirurg 87:189–194CrossRefGoogle Scholar
  44. Freys SM, Mohr M (2014) Akutschmerztherapie in der Chirurgie. Allgemein- und Viszeralchirurgie up2date, S 59–77CrossRefGoogle Scholar
  45. Gemeinsamer Bundesausschuss (2016) Beschluss ,über eine Qualitätsmanagement-Richtlinie‘. § 4 Schmerztherapie. https://www.g-ba.de/downloads/39-261-2434/2015-12-17_2016-09-15_QM-RL_Erstfassung_konsolidiert_BAnz.pdf
  46. Hecker A, Hecker B, Schwandner T, Hecker M, Weigand MA, Padberg W (2012) Chirurgie bei Patienten mit Vorerkrankungen und Schwangeren. Allgemein- und Viszeralchirurgie up2date 4:232–245Google Scholar
  47. Hoffmeister HM, Darius H, Huber K, Rybak K, Silber S (2010) Unterbrechung antithrombotischer Behandlung (Bridging) bei kardialen Erkrankungen. Kardiologe 4:365–369CrossRefGoogle Scholar
  48. Juhasz-Böss I, Solomayer E, Strik M, Raspe C (2014) Abdominaleingriffe in der Schwangerschaft – eine interdisziplinäre Herausforderung. Dtsch Ärztebl Int 111(27–28):465–472. https://www.aerzteblatt.de/treffer?mode=s&wo=17&typ=16&aid=160942&s=Juhasz%2DB%F6ssGoogle Scholar
  49. Kähler G (2017) NOTES-Operationen in der Viszeralchirurgie. Aktueller Stand. Chirurg 88:664–668CrossRefGoogle Scholar
  50. Kisler HJ, Settmacher U (2016) Einführung zum Thema: Roboter assistierte Operationen in der Viszeralchirurgie. Chirurg 87:633–634CrossRefGoogle Scholar
  51. Kommission für Krankenhaushygiene und Infektionsprävention beim Robert Koch-Institut (2012) Hygienemaßnahmen bei Infektionen oder Besiedlung mit multiresistenten gramnegativen Stäbchen. www.rki.de/DE/Content/Infekt/Krankenhaushygiene/Kommission/Downloads/Gramneg_Erreger.pdf?__blob=publicationFile
  52. Kommission für Krankenhaushygiene und Infektionsprävention beim Robert Koch-Institut (2014) Empfehlungen zur Prävention und Kontrolle von Methicillinresistenten Staphylococcus aureus-Stämmen (MRSA) in medizinischen und pflegerischen Einrichtungen. www.rki.de/DE/Content/Infekt/Krankenhaushygiene/Kommission/Downloads/MRSA_Rili.pdf;jsessionid=D279E1B0ACD9D2B7B1DA63B6BE2F57EF.2_cid363?__blob=publicationFile
  53. Kramer A, Piochhammer J, Walger P, Seifert U, Ruhnke M, Harnoss JC (2017) Erregerspektrum postoperativer Komplikationen in der Viszeralchirurgie. Das Problem der Multiresistenz. Chirurg 88:369–376CrossRefGoogle Scholar
  54. Kretz F-J, Schäffer J, Terboven T (2016a) Blutkomponenten. In: Anästhesie Intensivmedizin Notfallmedizin Schmerztherapie, 6. Aufl. Springer, Heidelberg, S 170Google Scholar
  55. Kretz F-J, Schäffer J, Terboven T (2016b) Anästhesieverfahren und Methoden der Atemwegssicherung. In: Anästhesie Intensivmedizin Notfallmedizin Schmerztherapie, 6. Aufl. Springer, Heidelberg, S 101–146Google Scholar
  56. Kretz F-J, Schäffer J, Terboven T (2016c) Anästhesie in verschiedenen operativen Disziplinen. In: Anästhesie Intensivmedizin Notfallmedizin Schmerztherapie, 6. Aufl. Springer, Heidelberg, S 229–260Google Scholar
  57. Kretz F-J, Schäffer J, Terboven T (2016d) Die postoperative Phase. In: Anästhesie Intensivmedizin Notfallmedizin Schmerztherapie, 6. Aufl. Springer, Heidelberg, S 261–268Google Scholar
  58. Kulu Y, Büchler MW, Ulrich A (2015) Perioperative Komplikationen des unteren Gastrointestinaltraktes. Prävention, Erkennung, Therapie. Chirurg 86:311–318Google Scholar
  59. Lechner M, Fortelny R, Öfner D, Mayer F (2014) Suspected inguinal hernias in pregnancy – handle with care! Hernia 18:375–379. https://link.springer.com/article/10.1007%2Fs10029-013-1082-yCrossRefGoogle Scholar
  60. Lock JF, Wagner J, Luber V, Dietz UA, Lichthardt S, Matthes N, Krajinovic K, Germer C-T, Knop S, Wiegering A (2018) Perioperativer Umgang mit Antikoagulantien. Chirurg 89:95–102CrossRefGoogle Scholar
  61. Marxen R (2018) Roboterassistierte Chirurgie im Op.-Saal: Ist da Vinci die Zukunft? https://www.healthrelations.de/roboter-im-op-da-vinci
  62. Medizinischer Dienst des Spitzenverbandes Bund der Krankenkassen (2018) Behandlungsfehler-Begutachtung der MDK-Gemeinschaft Jahresstatistik 2017. https://www.mds-ev.de/fileadmin/dokumente/Pressemitteilungen/2018/2018_06_05/Jahresstatistik_BHF_begutachtung_2017.pdf
  63. Müller MM, Geisen C, Zacharowski K, Ton T, Seifried E (2015) Transfusion von Erythrozytenkonzentraten. Deut. Ärztebl. 112(29–30):509–518. www.aerzteblatt.de/archiv/171319/
  64. Müller-Stich BP, Linke GR, Wagner M, Steinemann DC (2016) Laparoskopische vs. offene Rektumresektion: Onkologisch gleichwertig? Chirurg 87:552–559CrossRefGoogle Scholar
  65. Nationale Kontakt- und Informationsstelle zur Anregung und Unterstützung von Selbsthilfegruppen (2014) Profil und Angebote. https://www.nakos.de/data/Materialien/2014/NAKOS-Broschuere-Profil-und-Angebote.pdf
  66. Paul-Ehrlich-Institut (2017) Haemovigilanzbericht. www.pei.de/haemovigilanzbericht/
  67. Pearl J, Price R, Richardson W, Fanelli R (2011) Society of American Gastrointestinal Endoscopic Surgery: guidelines for diagnosis, treatment, and use of laparoscopy for surgical problems during pregnancy. Surg Endosc 25:3479–3492CrossRefGoogle Scholar
  68. Pianka F, Mihaljevic AL (2017) Vermeidung postoperativer Infektionen. Evidenzbasierte Prinzipien. Chirurg 88:401–407CrossRefGoogle Scholar
  69. Reiter-Theil S, Graf-Baumann T, Kutzer K, Müller-Busch HC, Stutzki R, Traue HC, Willweber-Strumpf A, Zimmermann M, Zenz M (2008) Ethik-Charta der Deutschen Gesellschaft zum Studium des Schmerzes. Der Schmerz 22:191–206CrossRefGoogle Scholar
  70. Rink AD, Kauff DW, Paschold M, Vestweber K-H, Lang H, Kneist W (2016) Hybrid-TAMIS totale mesorektale Excision. Neue Perspektive in der Behandlung des distalen Rektumkarzinoms – Technik und Ergebnisse. Chirurg 87:225–232Google Scholar
  71. Robert Koch Institut (2015) Epidemiologisches Bulletin 7/2014. www.rki.de/DE/Content/Infekt/EpidBull/Archiv/2014/Ausgaben/07_14.pdf?__blob=publicationFile
  72. Sachverständigenrat zur Begutachtung der Entwicklung im Gesundheitswesen (2003) Gutachten 2003 – Fehler in der Medizin. www.svr-gesundheit.de/index.php?id=17
  73. Schiff JH, Welker A, Fohr B, Henn-Beilharz A, Bothne U, Van Aken H, Schleppers A, Baldering HJ, Heinrich W (2014) Major incidents and complications in otherwise healthy patients undergoing elective procedures: results based on 1.37 million anaesthetic procedures. Br J Anaesth 113:109–121CrossRefGoogle Scholar
  74. Schmutz A, Bürkle H (2017) Anästhesie für die schwangere Patientin. Anästh Intensivmed 58:30–43Google Scholar
  75. Schwarzkopf A (2013) Bakteriologie. In: Jassoy C, Schwarzkopf A (Hrsg) Hygiene, Infektiologie, Mikrobiologie. Thieme, Stuttgart, S 68–92Google Scholar
  76. Schwenk W (2008) Optimierung des postoperativen Verlaufs. Allgemein- und Viszeralchirurgie up2date 5:329–350CrossRefGoogle Scholar
  77. Schwenk W, Spies C, Müller JM (2009) Fast Track in der operativen Medizin. Springer, HeidelbergCrossRefGoogle Scholar
  78. Siegmund-Schulze N (2011) Personalisierte Medizin in der Onkologie: Fortschritt oder falsches Versprechen? Dtsch Ärztebl 108(37):A-1904/B-1622/C-1609. https://www.aerzteblatt.de/archiv/105880/Personalisierte-Medizin-in-der-Onkologie-Fortschritt-oder-falsches-Versprechen. Zugegriffen am 06.05.2019
  79. Sozialgesetzbuch V (1988, zuletzt geändert 2017a) § 66: Unterstützung der Versicherten bei Behandlungsfehlern. https://www.sozialgesetzbuch-sgb.de/sgbv/66.html. Zugegriffen am 06.05.2019
  80. Sozialgesetzbuch V (1988, zuletzt geändert 2017b) § 20h: Förderung der Selbsthilfe. https://www.sozialgesetzbuch-sgb.de/sgbv/20h.html. Zugegriffen am 06.05.2019
  81. Statistisches Bundesamt (2018a) Krankenhäuser. https://www.destatis.de/DE/ZahlenFakten/GesellschaftStaat/Gesundheit/Krankenhaeuser/Krankenhaeuser.html. Zugegriffen am 06.05.2019
  82. Stern (2014) Mehr Tote in Kliniken als im Straßenverkehr (21. Januar 2014). www.stern.de/gesundheit/aok-krankenhausreport-mehr-tote-in-kliniken-als-im-strassenverkehr-3133026.html. Zugegriffen am 06.05.2019
  83. The British Hernia Center (2018) Hernias during pregnancy. https://www.hernia.org/types/hernias-during-pregnancy. Zugegriffen am 06.05.2019
  84. Van Aken H (2014) Hohe Patientensicherheit auch im internationalen Vergleich. In: Wie sicher sind Narkosen in Deutschland? Ärzte Zeitung online (08.05.2014). https://www.aerztezeitung.de/medizin/krankheiten/neuro-psychiatrische_krankheiten/article/860391/anaesthesie-sicher-narkosen-deutschland.html?sh=3&h=1240520432
  85. Van Hillegersberg R, Seesing MFJ, Brenkmann HJF, Ruurda JP (2016) Roboterassisitierte minimal-invasive Ösophagektomie. Chirurg 87:635–642CrossRefGoogle Scholar
  86. Vennedey CH (2007) Ausgang strafrechtlicher Ermittlungsverfahren gegen Ärzte wegen Verdachts eines Behandlungsfehlers. Dissertation Universität Bonn. http://hss.ulb.uni-bonn.de/2007/1122/1122.pdf. Zugegriffen am 06.05.2019
  87. Wagner J, Lock JF, Luber V, Dietz UA, Lichthardt S, Matthes N, Krajinovic K, Germer C-T, Knop S, Wiegering A (2018) Perioperativer Umgang mit Thrombozytenaggregationshemmern. Chirurg 89:90–95CrossRefGoogle Scholar
  88. Zeit online (2018) Die Lebensmüden. https://www.zeit.de/2018/08/aktive-sterbehilfe-niederlande-selbstbestimmung-kritik. Zugegriffen am 06.05.2019
  89. Zentrum für angewandte Ethik (2018) Patientenverfügung. https://ethikzentrum.de/patientenverfuegung. Zugegriffen am 06.05.2019

Copyright information

© Springer-Verlag GmbH Deutschland, ein Teil von Springer Nature 2019

Authors and Affiliations

  • Hans W. Keller
    • 1
  1. 1.BonnDeutschland

Personalised recommendations