Advertisement

Lineare Räume

  • Hans M. DietzEmail author
Chapter

Zusammenfassung

Dieses Kapitel ist aus gutem ökonomischem Grund ein “mathematisches”. Es ist an der Zeit, die Frage zu beantworten, was den vielen bereits betrachteten Beispielen gemeinsam ist. Das Ziel dabei ist erstens, eine möglichst einheitliche einfache “Sprache” zur Formulierung von Problemen zu finden. Dazu werden einige neue mathematische Begriffe wie “linearer Raum”, “linear unabhängig” oder “Basis” eingeführt. Zweitens – und womöglich interessanter – ist es, dass diese Vereinfachungen den Blick frei machen werden für einige verblüffend einfache Problemlösungen.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag GmbH Deutschland, ein Teil von Springer Nature 2019

Authors and Affiliations

  1. 1.Institut für MathematikUniversität PaderbornPaderbornDeutschland

Personalised recommendations