Advertisement

Urheberrecht 4.0

  • Gerald SpindlerEmail author
Chapter
  • 78 Downloads

Zusammenfassung

Industrie 4.0 hat sich als ein Schlagwort in der deutschen Diskussion eingebürgert, das eine Vielzahl von Phänomenen umschreibt, die mit der zunehmenden Digitalisierung in der Industrie einhergehen. Hierzu gehören die unmittelbare Kommunikation von Maschinen untereinander über die Grenzen von Unternehmen bzw. juristischen Personen hinweg, die massenhafte Produktion und Nutzung von nicht-personenbezogenen Daten, die enge (digital unterstützte) Vernetzung von Unternehmen bis hin zum Einsatz von „Künstlicher Intelligenz“ (KI). Damit gehen etliche urheberrechtliche Fragestellungen einher, die sowohl den Schutz ausgetauschter Daten als auch von Ergebnissen der Kooperation betreffen, einschließlich des Text- und Datamining bis hin zu Fragen des Cloud-Computing.

Literatur

  1. Ahlberg H, Götting H-P, (Hrsg) (2016) BeckOK Urheberrecht Gesetz über Urheberrecht und verwandte Schutzrechte, 14. Aufl. C.H. Beck, MünchenGoogle Scholar
  2. Ahlberg H, Götting H-P, (Hrsg) (2018) BeckOK Urheberrecht Gesetz über Urheberrecht und verwandte Schutzrechte, 23. Aufl. C.H. Beck, MünchenGoogle Scholar
  3. Argyriadou I, Bierekoven C (2018) Application service providing/SaaS (cloud). In: Intveen M, Gennen K, Karger M (Hrsg): Handbuch des Softwarerechts. Deutscher Anwaltverlag, Bonn, S. 371 ffGoogle Scholar
  4. Bamberger H G, Roth H, Hau W, Poseck R (Hrsg) (2018) BeckOK BGB, 48. Aufl. C.H. Beck, MünchenGoogle Scholar
  5. von Becker B (2002) Rechtsprobleme bei Mehr-Autoren-Werkverbindungen. ZUM 581 ffGoogle Scholar
  6. Bettinger T, Scheffelt M (2001) Application service providing: Vertragsgestaltung und Konflikt-Management. CR 729 ffGoogle Scholar
  7. Bierekoven C (2010) Lizenzierung in der Cloud. ITRB 42 ffGoogle Scholar
  8. Bisges M (2012) Urheberrechtliche Aspekte des Cloud Computing. MMR 574 ffGoogle Scholar
  9. Böhm M, Leimeister S, Riedl C, Krcmar H (2009) Cloud Computing: outsourcing 2.0 oder ein neues Geschäftsmodell zur Bereitstellung von IT-Ressourcen? IM 6 ffGoogle Scholar
  10. Bräutigam P (2013) IT-outsourcing und Cloud-Computing. Springer, BerlinGoogle Scholar
  11. Bräutigam P, Thalhofer T (2013) Cloud-computing. In: Bräutigam P (Hrsg) IT-outsourcing und loud Computing. Springer, Berlin, S. 1191 ffGoogle Scholar
  12. Bruch C, Pflüger T (2014) Das Zweitveröffentlichungsrecht des § 38 Abs. 4 UrhG. ZUM 389 ffGoogle Scholar
  13. Burgelnig E, Mulholland A (2009) Cloud Computing: hype. Wegbereiter oder Spielerei. IM 15 ffGoogle Scholar
  14. von der Bussche A, Schelinski T (2013) In: Leupold A, Glossner S (Hrsg) Münchner Anwalts Handbuch IT-Recht, 3. Aufl. C.H. Beck, MünchenGoogle Scholar
  15. Calliess C, Ruffert M (Hrsg) (2016) EUV/AEUV Das Verfassungsrecht der Europäischen Union mit Europäischer Grundrechtecharta Kommentar, 5. Aufl. C.H. Beck, MünchenGoogle Scholar
  16. Clark J (2012) Text mining and scholarly publishing. VDM, LoodsrechtGoogle Scholar
  17. Czychowski C, Siesmayer L (2018) In: Kilian W, Heussen B (Hrsg) Computerrechts-Handbuch (Stand: 05/2018). Loseblatt. C.H. Beck, MünchenGoogle Scholar
  18. Dietrich N (2010) ASP – öffentliche Zugänglichmachung oder unbenannte Nutzungsart? ZUM 567 ffGoogle Scholar
  19. Dorner M (2011) Umfassende Nutzungsrechteeinräumung gegen Pauschalabgeltung – Ende für „Buy-outs“? MMR 780 ffGoogle Scholar
  20. Doubrava C, Münch I, Leupold A (2013) In: Leupold A, Glossner S (Hrsg) Münchner Anwalts Handbuch IT-Recht, 3. Aufl. C.H. Beck, MünchenGoogle Scholar
  21. Dreier T, Schulze G (Hrsg) (2018) Urheberrechtsgesetz, 6. Aufl. C.H. Beck, MünchenGoogle Scholar
  22. Dreyer G, Kotthoff J, Meckel A, Hentsch M A (Hrsg) (2018) Urheberrecht, 4. Aufl. C.F. Müller, HeidelbergGoogle Scholar
  23. Dunkel J, Eberhart A, Fischer S, Kleiner C, Koschel A (2008) System-Architekturen für verteilte Anwendungen. Carl Hanser, MünchenGoogle Scholar
  24. de la Durantaye K (2014) Allgemeine Bildungs- und Wissenschaftsschranke, Monsenstein und Vannerdat, MünsterGoogle Scholar
  25. de la Durantaye K (2017) Neues Urheberrecht für Bildung und Wissenschaft – eine kritische Würdigung des Gesetzentwurfs. GRUR 558 ffGoogle Scholar
  26. Dusollier S (2013) In: Triaille J-P (Hrsg) Study on the application of directive 2001/29/EC on copyright and related rights in the information society (the „Infosoc Directive“). Europäische Union. BrüsselGoogle Scholar
  27. Ehmann T (2014) Big Data auf unsicherer Grundlage – was ist „wesentlich“ beim Investitionsschutz für Datenbanken? K&R 394 ffGoogle Scholar
  28. Feldman R, Sanger J (2006) The text mining handbook. Cambridge University Press, CambridgeCrossRefGoogle Scholar
  29. Fromm F K, Nordemann W (Hrsg) (2018) Urheberrechtsgesetz, 12. Aufl. C.H. Beck, StuttgartGoogle Scholar
  30. Giedke A (2013) Cloud Computing: eine wirtschaftliche Analyse. utzverlag, MünchenGoogle Scholar
  31. Grassmuck V (2004) Freie Software zwischen Privat- und Gemeineigentum. utzverlag, BonnGoogle Scholar
  32. van der Groeben H, Schwarze J, Hatje A (Hrsg) (2015), Europäisches Unionsrecht Vertrag über die Europäische Union Vertrag über die Arbeitsweise der Europäischen Union Charta der Grundrechte der Europäischen Union. Band 1, 7. Aufl. Nomos, Baden-BadenGoogle Scholar
  33. Grützmacher M (2011) Lizenzgestaltung für neue Nutzungsformen im Lichte von § 69d UrhG (Teil 2). CR 697 ffGoogle Scholar
  34. Grützmacher, M (2015) „Software aus der Datendose“ – Outsourcing, Cloud, SaaS & Co. CR 779 ffGoogle Scholar
  35. Grützmacher M (2016) Dateneigentum – ein Flickenteppich. CR 485 ffGoogle Scholar
  36. Habersack M (2001) Die Anerkennung der Rechts- und Parteifähigkeit der GbR und der akzessorischen Gesellschafterhaftung durch den BGH. BB 477 ffGoogle Scholar
  37. Handig C (2012) Durch „freie kreative Entscheidungen“ zum europäischen urheberrechtlichen Werkbegriff. GRUR Int. 973 ffGoogle Scholar
  38. Hargreaves I, Guibault L, Handke C, Valcke P, Martens B (Hrsg) (2014) Standardisation in the area of innovation and technological development, notably in the field of text and data mining – report from the expert group. European Union, LuxemburgGoogle Scholar
  39. Hartmann F, Prinz M (2018) Immaterialgüterrechtlicher Schutz von Systemen Künstlicher Intelligenz. DSRITB, 769 ffGoogle Scholar
  40. Hearst M (1999) Untangling text data mining. In: Association for Computational Linguistics (Hrsg) 37th annual meeting of the Association for Computational Linguistics – proceedings of the conference. MarylandGoogle Scholar
  41. Henneberger M, Ruess C, Sessing G (2009) Innovationsberatung am Beispiel Cloud Computing. IM 18 ffGoogle Scholar
  42. Hetmank S, Lauber-Rönsberg A (2018) Künstliche Intelligenz – Herausforderungen für das Immaterialgüterrecht. GRUR 574 ffGoogle Scholar
  43. Heyer G, Quasthoff U, Wittig T (2006) Text mining: Wissensrohstoff text. DortmundGoogle Scholar
  44. Hilty RM, Moscon V (Hrsg) (2017) Modernisation of the EU Copyright rules position statement of the Max Planck institute for innovation and competition. MünchenGoogle Scholar
  45. Hoeren T (2006) Der urheberrechtliche Erschöpfungsgrundsatz bei der Online-Übertragung von Computerprogrammen. CR 573 ffGoogle Scholar
  46. Jaeger T, Metzger A (2016) Open source software, 4. Aufl. C.H. Beck, MünchenGoogle Scholar
  47. Jarass H (2016) Charta der Grundrechte der Europäischen Union: GRCh, 3. Aufl. Europäischen Union, MünchenGoogle Scholar
  48. Karge M, Sarre F (2009) Wird Cloud Computing zu neuen juristischen Herausforderungen führen?, in: Taeger J, Wiebe A (Hrsg) Inside the Cloud – Neue Herausforderungen für das Informationsrecht. OlWIR, Oldenburg, S. 427 ffGoogle Scholar
  49. Kemke A (2002) Die Gesellschaft bürgerlichen Rechts im Prozess – Parteibezeichnung und Kostendrittwiderklage gegen die Gesellschafter. NJW 2218 ffGoogle Scholar
  50. Klett A, Schlüter K (2017) Der Kommissionsentwurf für eine Richtlinie über das Urheberrecht im digitalen Binnenmarkt. WRP 15 ffGoogle Scholar
  51. Koch F A (2000) Urheber- und kartellrechtliche Aspekte der Nutzung von Open-Source-Software. CR 273 ffGoogle Scholar
  52. Koch F A (2011) Client Access License – Abschied von der Softwarelizenz? ITRB, 42 ff. Koch: MussGoogle Scholar
  53. Lehmann M (2016) In: Borges G, Meents J (Hrsg) Cloud Computing. C.H. Beck, MünchenGoogle Scholar
  54. Lehmann M, Giedke A (2013a) Cloud Computing – technische Hintergründe für die territorial gebundene rechtliche Analyse. CR 608 ffGoogle Scholar
  55. Lehmann M, Giedke A (2013b) Urheberrechtliche Fragen des Cloud Computings. CR 681 ffGoogle Scholar
  56. Leistner M (2007) „Last exit“ withdrawal? K&R 457 ffGoogle Scholar
  57. Liesegang W (2015) Technische Aspekte der Fernnutzung von Software im Kontext urheberrechtlicher Fragen. CR 776 ffGoogle Scholar
  58. Loewenheim U (2014) Eingriffsnormen ins Urheberrecht. In: Büscher W, Erdmann W, Haedicke M, Köhler H, Loschelder M (Hrsg) Festschrift für Joachim Bornkamm zum 65. Geburtstag, S 887 ffGoogle Scholar
  59. Mann M (2012) Vertragsgestaltung beim IT-Outsourcing – Besonderheiten und Fallstricke. MMR 499 ffGoogle Scholar
  60. Marly J (2018) Praxishandbuch Softwarerecht, 7. Aufl. C.H. Beck, MünchenGoogle Scholar
  61. Maunz T, Dürig G (Hrsg) (2018) Grundgesetz Kommentar, 84. EL, Band 1. C.H. Beck, MünchenGoogle Scholar
  62. Metzger A (2012) Der Einfluss des EuGH auf die gegenwärtige Entwicklung des Urheberrechts. GRUR 118 ffGoogle Scholar
  63. Möhring P, Nicolini K. (Begr) (2018) Urheberrecht, 4. Aufl. C.H. Beck, München.Google Scholar
  64. Nägele T, Jacobs S (2010) Rechtsfragen des Cloud Computing. ZUM 281 ffGoogle Scholar
  65. Niemann F (2009) Shift der urheberrechtlichen Verwertungsrechte in der arbeitsteiligen digitalen Welt. CR 661 ffGoogle Scholar
  66. Niemann F, Paul J-A (2009) Bewölkt oder wolkenlos – rechtliche Herausforderungen des Cloud Computings. K&R 444 ffGoogle Scholar
  67. Omsels H-J (2000) Open Source und das deutsche Vertrags- und Urheberrecht. In: Schertz C, Omsels H-J (Hrsg) Festschrift für Paul W. Hertin zum 60. Geburtstag, MünchenGoogle Scholar
  68. Palandt O (Hrsg) (2019) Bürgerliches Gesetzbuch: BGB mit Nebengesetzen, 78. Aufl. C.H. Beck, MünchenGoogle Scholar
  69. Paul J-A, Niemann F (2014) In: Hilber M (Hrsg) Handbuch Cloud Computing. Springer, KölnGoogle Scholar
  70. Pfirsching V (2009) Wertbeitrag des Cloud Computing: für die meisten Unternehmen noch gering. IM 34 ffGoogle Scholar
  71. Plaß G (2002) Open Contents im deutschen Urheberrecht. GRUR 670 ffGoogle Scholar
  72. Pohle J, Ammann P (2009a) Über den Wolken ... – Chancen und Risiken des Cloud Computing. CR 273 ffGoogle Scholar
  73. Pohle J, Ammann P (2009b) Software as a Service – auch rechtlich eine Evolution?. K&R 625 ffGoogle Scholar
  74. Pünder H (2015) In: Ehlers D (Hrsg) Europäische Grundrechte und Grundfreiheiten, 4. Aufl. de Gruyter, BerlinGoogle Scholar
  75. Raue B (2017a) Das Urheberrecht der digitalen Wissen(schaft)sgesellschaft. GRUR 11 ffGoogle Scholar
  76. Raue B (2017b) Text und Data Mining. CR 656 ffGoogle Scholar
  77. Säcker F J, Rixecker R, Oetker H, Limperg B (Hrsg) (2017a) Münchener Kommentar zum Bürgerlichen Gesetzbuch Band 7 Sachenrecht §§ 854 – 1296 WEG ErbbauRG, 7. Aufl. C.H. Beck, MünchenGoogle Scholar
  78. Säcker F J, Rixecker R, Oetker H, Limperg B (Hrsg) (2017b) Münchener Kommentar zum Bürgerlichen Gesetzbuch Band 6 Schuldrecht – Besonderer Teil IV §§ 705–853 Partnerschaftsgesellschaftsgesetz Produkthaftungsgesetz, 7. Aufl. C.H. Beck, MünchenGoogle Scholar
  79. Sattler A (2017) In: Sassenberger T, Faber T (Hrsg) Rechtshandbuch Industrie 4.0 und Internet of Things. C.H. Beck, MünchenGoogle Scholar
  80. Schmidt, K (2002) Gesellschaftsrecht, 4. Aufl. Heymanns, KölnGoogle Scholar
  81. Schmidt KJ, Zech H (2017) Datenbankherstellerschutz für Rohdaten? CR 417 ffGoogle Scholar
  82. Schneider J (Hrsg) (2017) Handbuch EDV-Recht, 5. Aufl. de Gruyter, KölnGoogle Scholar
  83. Schricker G (1986) In: Poll G (Hrsg) Videorecht, Videowirtschaft. Hermann Luchterhand, MünchenGoogle Scholar
  84. Schricker G, Loewenheim U (Hrsg) (2017), Urheberrecht, 5. Aufl. C.H. Beck, MünchenGoogle Scholar
  85. Schulz C (2009) Rechtliche Aspekte des Cloud Computing im Überblick. In: Taeger J, Wiebe A (Hrsg) Inside the Cloud – Neue Herausforderungen für das Informationsrecht. OlWIR, Oldenburg, S. 403 ffGoogle Scholar
  86. Schulze G (2009) Schleichende Harmonisierung des urheberrechtlichen Werkbegriffs? – Anmerkung zu EuGH „Infopaq/DDF“. GRUR 1019 ffGoogle Scholar
  87. Schuster F, Reichl W (2010) Cloud Computing & SaaS: Was sind die wirklich neuen Fragen? CR 38 ffGoogle Scholar
  88. Söbbing T (2015) SaaS-Verträge. ITRB 172 ffGoogle Scholar
  89. Spindler G (2010) Bildersuchmaschinen, Schranken und konkludente Einwilligung im Urheberrecht – Besprechung der BGH-Entscheidung „Vorschaubilder“. GRUR 785 ffGoogle Scholar
  90. Spindler G (2016) Text und Data Mining – urheber- und datenschutzrechtliche Fragen. GRUR 1112 ffGoogle Scholar
  91. Spindler G (2018) Text- und Datamining im neuen Urheberrecht und in der europäischen Diskussion. ZGE/IPJ 273 ffGoogle Scholar
  92. Spindler G, Schuster F (Hrsg) (2019) Recht der elektronischen Medien, 4. Aufl. C.H. Beck, MünchenGoogle Scholar
  93. Spindler G (2019) Die neue Urheberrechts-Richtlinie der EU, insbesondere „Upload-Filter“ – Bittersweet? CR 277 ffGoogle Scholar
  94. Splittgerber A, Rockstroh S (2011) Sicher durch die Cloud navigieren – Vertragsgestaltung beim Cloud Computing. BB 2179 ffGoogle Scholar
  95. von Staudinger J (Hrsg) (2003) Kommentar zum Bürgerlichen Gesetzbuch: Staudinger BGB – Buch 2: Recht der Schuldverhältnisse §§ 705–740 (Gesellschaftsrecht), 13. Aufl. C.H. Beck, BerlinGoogle Scholar
  96. Staudinger A (2018) In: Ferrari, F Kieninger E-V, Mankowski P, Otte K, Saenger I, Schulze G J, Staudinger A (Hrsg) Internationales Vertragsrecht Rom I-VO, CISG, CMR, FactÜ Kommentar, 3. Aufl. C.H. Beck, München.Google Scholar
  97. Sujecki B (2012) Internationales Privatrecht und Cloud Computing aus europäischer Perspektive. K&R 312 ffGoogle Scholar
  98. Triaille J-P, Francquen A, Meeûs d’Argenteuil J (Hsrg) (2014) Study on the legal framework of text and data mining (TDM). European Union, BrüsselGoogle Scholar
  99. Truyens M, van Eecke P (2014) Legal aspects of text mining. CLSR Vol.30, 153 ffGoogle Scholar
  100. Ulmer P (2001) Die höchstrichterlich „enträtselte“ Gesellschaft bürgerlichen Rechts – Zugleich Besprechung zu BGH ZIP 2001, 330. ZIP 858 ffGoogle Scholar
  101. Waldenberger A (1991) Die Miturheberschaft im Rechtsvergleich. C.H. Beck, MünchenGoogle Scholar
  102. Walter M, von Lewinski S (Hrsg) (2010) European copyright law a commentary. Oxford University Press, OxfordGoogle Scholar
  103. Wandtke A-A, Bullinger W. (Hrsg) (2014), Praxiskommentar zum Urheberrecht, 4. Aufl. C.H. Beck, München.Google Scholar
  104. Weiss S, Indurkhya N, Zhan T (2015) Fundamentals of predictive text mining, 2. Aufl. Springer, HeidelbergGoogle Scholar
  105. Wertenbruch J (2002) Die Parteifähigkeit der GbR – die Änderungen für die Gerichts- und Vollstreckungspraxis. NJW 324 ffGoogle Scholar
  106. Wiebe A (2013) In: Leupold A, Glossner S (Hrsg) Münchner Anwalts Handbuch IT-Recht, 3. Aufl. C.H. Beck, MünchenGoogle Scholar
  107. Wiebe A (2014) Der Schutz von Datenbanken – ungeliebtes Stiefkind des Immaterialgüterrechts. CR 1 ffGoogle Scholar
  108. Wiebe A (2016) Protection of industrial data – a new property right for the digital economy? GRUR Int. 2016, 877 ffGoogle Scholar
  109. Wiebe A (2017) Schutz von Maschinendaten durch das sui-generis-Schutzrecht für Datenbanken. GRUR 338 ffGoogle Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag GmbH Deutschland, ein Teil von Springer Nature 2020

Authors and Affiliations

  1. 1.Georg-August-Universität Göttingen, Juristische FakultätGöttingenDeutschland

Personalised recommendations