Advertisement

Kontrolle und Regelung von Körperfunktionen unter Mitwirkung des vegetativen Nervensystems

  • Werner A. MüllerEmail author
  • Stephan Frings
  • Frank Möhrlen
Chapter

Zusammenfassung

Alles muss in unserem Körper geregelt und dem Bedarf angepasst werden: Stoffwechsel, Atmung, Herz und Kreislauf, Blutdruck und vieles mehr. Einleitend wird folglich eine Einführung in die Funktionsweise von Regelkreisen gegeben; denn die Regelung „vegetativer“ Funktionen basiert auf biologischen Regelkreisen mit inneren Sinnesorganen als Fühlern der momentanen Istwerte und zentralen Instanzen im Gehirn als steuernden Kontrolleuren, die im Bedarfsfall den Sollwert verstellen. Im Weiteren wird das periphere vegetative Nervensystem vorgestellt mit Sympathikus und Parasympathikus. Bei der Thermogenese, der biologischen Wärmeproduktion, lassen wir das braune Fettgewebe Energie im Leerlauf verpulvern und wir kommen ins Schwitzen.

Copyright information

© Springer-Verlag GmbH Deutschland, ein Teil von Springer Nature 2019

Authors and Affiliations

  • Werner A. Müller
    • 1
    Email author
  • Stephan Frings
    • 2
  • Frank Möhrlen
    • 3
  1. 1.WiesenbachDeutschland
  2. 2.Centre for Organismal Studies (COS), Molekulare PhysiologieUniversität HeidelbergHeidelbergDeutschland
  3. 3.Centre for Organismal Studies (COS), Molekulare PhysiologieUniversität HeidelbergHeidelbergDeutschland

Personalised recommendations