Advertisement

Kindesmisshandlung und Vernachlässigung

  • Jörg M. FegertEmail author
  • Ute Ziegenhain
  • Miriam Rassenhofer
Chapter
  • 68 Downloads

Zusammenfassung

Dieses Kapitel umfasst die Themen Misshandlung und Vernachlässigung. Neben Informationen zu Klassifikation, Definition, Epidemiologie, Symptomen und Diagnostik wird auf das weitere Vorgehen und die interdisziplinäre Zusammenarbeit eingegangen.

Weiterführende Literatur

  1. AWMF Leitlinie: Kindesmisshandlung, – missbrauch, -vernachlässigung unter Einbindung der Jugendhilfe und Pädagogik (Kinderschutzleitlinie, Konsultationsfassung). https://www.awmf.org/leitlinien/detail/ll/027-069KF.html. Zugegriffen am 07.12.2018
  2. Deegener G, Körner W (2006) Risikoerfassung bei Kindesmisshandlung und Vernachlässigung: Theorie, Praxis, Materialien. Pabst, LengerichGoogle Scholar
  3. Egle UT, Joraschky P, Lampe A, Seiffge-Krenke I, Cierpka M (Hrsg) (2015) Sexueller Missbrauch, Misshandlung, Vernachlässigung: Erkennung, Therapie und Prävention der Folgen früher Stresserfahrungen. Klett-Cotta, StuttgartGoogle Scholar
  4. Fegert JM, Ziegenhain U, Fangerau H (2010) Problematische Kinderschutzverläufe – Mediale Skandalisierung, fachliche Fehleranalyse und Strategien zur Verbesserung des Kinderschutzes. Juventa, Weinheim/MünchenGoogle Scholar
  5. Goldbeck L, Allroggen M, Münzer A, Rassenhofer M, Fegert JM (2016) Sexueller Missbrauch (Leitfaden Kinder- und Jugendpsychotherapie, Bd 21. Hogrefe, GöttingenGoogle Scholar
  6. Grundkurs Kinderschutz in der Medizin. E-Learning-Programm: https://elearning-kinderschutz.de/home/projekte/grundkurs/ Zugegriffen am 07.12.2018
  7. Häuser W, Schmutzer G, Brähler E, Glaesmer H (2011) Misshandlungen in Kindheit und Jugend: Ergebnisse einer Umfrage in einer repräsentativen Stichprobe der deutschen Bevölkerung. Dtsch Ärztebl Int 108(17):287–294PubMedPubMedCentralGoogle Scholar
  8. Leeb RT (2008) Child maltreatment surveillance: uniform definitions for public health and recommended data elements. Centers for Disease Control and Prevention, National Center for Injury Prevention and Control, AtlantaGoogle Scholar
  9. Witt A, Brown RC, Plener PL, Brähler E, Fegert JM (2017) Child maltreatment in Germany: prevalence rates in the general population. Child Adolesc Psychiatry Ment Health 11(1):47CrossRefGoogle Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag GmbH Deutschland, ein Teil von Springer Nature 2020

Authors and Affiliations

  • Jörg M. Fegert
    • 1
    Email author
  • Ute Ziegenhain
    • 2
  • Miriam Rassenhofer
    • 3
  1. 1.Klinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie/PsychotherapieUniversitätsklinikum UlmUlmDeutschland
  2. 2.Klinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie/PsychotherapieUniversitätsklinikum UlmUlmDeutschland
  3. 3.Kinder- und Jugendpsychiatrie/PsychotherapieUniversitätsklinikum UlmUlmDeutschland

Personalised recommendations