Advertisement

Der Mensch in der Arbeitswelt 4.0

  • Anna-Lena MajkovicEmail author
  • Christoph Negri
Chapter

Zusammenfassung

Digitalisierung prägt unsere Arbeitswelt. Neue Technologien, neue Geschäftsmodelle, sich ändernde Formen der Arbeit und Zusammenarbeit und andere Entwicklungen beeinflussen, wie und wo wir zukünftig zusammenarbeiten. Wie erleben Fach- und Führungskräfte den digitalen Wandel? Welche Inhalte der Digitalisierung stehen aktuell bzw. in Zukunft strategisch im Vordergrund? Welche Transformationen erleben Führungskräfte, Personalverantwortliche, betriebliche Aus- und Weiterbildungsleitende und Technologieexperten? Im Rahmen einer quantitativen Fragebogenerhebung mit 629 Fach- und Führungskräften und einer Interviewstudie mit 23 Praxisvertreten thematisiert das IAP Institut für Angewandte Psychologie die Rolle des Menschen in der Arbeitswelt 4.0.

Literatur

  1. Becker M (2015). Personal- und Organisationsentwicklung in der Arbeitswelt 4.0. In: Schwuchow K, Gutmann J (Hrsg) Personalentwicklung. Themen, Trends, Best Practices 2016. Haufe Gruppe, Freiburg, S 197–205Google Scholar
  2. Buhr D (2015) Soziale Innovationspolitik für die Industrie 4.0. Expertise im Auftrag der Abteilung Wirtschafts- und Sozialpolitik der Friedrich-Ebert-Stiftung. Ciupek, BonnGoogle Scholar
  3. Genner S, Probst L, Huber R, Werkmann-Karcher B, Gundrum E, Majkovic A-L (2017) IAP Studie 2017. Der Mensch in der Arbeitswelt 4.0. IAP Institut für Angewandte Psychologie der ZHAW Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften, ZürichGoogle Scholar
  4. Majkovic A-L, Werkmann-Karcher B, Gundrum E, Birrer J, Genner S, Probst L, Huber R, Pfister A (2018) IAP Studie 2017 – Teil 2. Der Mensch in der Arbeitswelt 4.0. Ergebnisse der qualitativen Interviews. IAP Institut für Angewandte Psychologie der ZHAW Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften, ZürichGoogle Scholar
  5. Pfeiffer S (2010) Technisierung von Arbeit. In: Böhle F, Voß G, Wachtler G G (Hrsg) Handbuch Arbeitssoziologie. Springer, Wiesbaden, S 231–261CrossRefGoogle Scholar
  6. Ruchhöft M (2012) „Muss nur noch kurz die Welt retten!“ Mediale Überforderung – Betriebs- und Personalräte können gegensteuern. Computer und Arbeit 5:5-7Google Scholar
  7. Windelband L, Spöttl G (2012) Diffusion von Technologien in die Facharbeit und deren Konsequenzen für die Qualifizierung am Beispiel des „Internets der Dinge“. In: Faßhauer U, Fürstenau B, Wuttke E (Hrsg) Berufs- und wirtschaftspädagogische Analysen – aktuelle Forschungen zur beruflichen Bildung. Farmington Hills, Opladen, S 205–219Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag GmbH Deutschland, ein Teil von Springer Nature 2019

Authors and Affiliations

  1. 1.Institut für Angewandte PsychologieZHAW Angewandte PsychologieZürichSchweiz
  2. 2.Angewandte PsychologieZHAWZürichSchweiz

Personalised recommendations