Advertisement

Glasfasern pp 65-67 | Cite as

Optische Eigenschaften

  • Roman Teschner
Chapter

Zusammenfassung

Zu den wichtigsten optischen Eigenschaften gehören die Lichtbrechung und die Lichtdurchlässigkeit. Wegen der Weiterverarbeitung des JMS-C-Glases zu Fasern und dann zu Faserendprodukten, wie z. B. Garne, Zwirne, Gewebe, Vliese u. a., spielen die optischen Eigenschaften eine nicht so große Rolle.

Literatur

  1. 1.
    Hunold, K., Brückner, R.: Physikalische Eigenschaften und struktureller Feinbau von Natrium-Alumosilicatgläsern und -schmelzen. Glastechn. Ber. 53, 149–161 (1980)Google Scholar
  2. 2.
    Appen, A.A.: Berechnung der optischen Eigenschaften, der Dichte und des Ausdehnungskoeffizienten von Silikatgläsern aus ihrer Zusammensetzung. Akad. Der Wiss. Der UdSSR 69, 841–844 (1949)Google Scholar
  3. 3.
    Appen, A.A.: Chemie des Glases. Verlag Chemie, Leningrad (1974)Google Scholar
  4. 4.
    Huggins, M.L., Sun, K.H.: Calculation of density and optical constants of a glass its composition in weight percentage. J. Am. Ceram. Soc. 26, 4–11 (1943)CrossRefGoogle Scholar
  5. 5.
    Young, J.C., Finn, A.N.: Effect of composition and other factors on specific refraction and dispersion of glasses. J. Res. Nat. Bur. Stand. 25, 759–782 (1940)CrossRefGoogle Scholar
  6. 6.
    Scholze, H.: Glas − Natur, Struktur und Eigenschaften. Springer, Berlin (1988)Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag GmbH Deutschland, ein Teil von Springer Nature 2019

Authors and Affiliations

  • Roman Teschner
    • 1
  1. 1.WürzburgDeutschland

Personalised recommendations