Advertisement

Zwei Ziele von Wissenschaft: Erklären und Verstehen

  • Thomas VogtEmail author
Chapter

Zusammenfassung

Kap. 5 ist überschrieben mit „Zwei Ziele von Wissenschaft: Erklären und Verstehen“. Ausgehend vom Alltagsverständnis des Begriffs Erklärung, werden wir das Konzept der wissenschaftlichen Erklärung kennenlernen und auf ein einfaches Experiment übertragen. Nicht jeder Mensch – beispielsweise Anhänger bestimmter religiöser Gemeinschaften – akzeptiert wissenschaftliche Erklärungen. Ihre Überzeugungskraft ergibt sich erst aus einem bestimmten Rahmen, einer bestimmten Weltsicht. Denn auch wissenschaftliche Erklärungen überzeugen nicht aus sich selbst heraus. Dieser Rahmen soll herausgearbeitet werden. Manchmal stoßen (naturwissenschaftliche) Erklärungen an Grenzen. Wie auch wollten Sie ein Gemälde oder eine untergegangene Kultur erklären? Allerdings verfügt der Mensch über die Fähigkeit des Verstehens. Viele wissenschaftliche Disziplinen nutzen sie in einer strukturierten Form als Methode. Wir werden versuchen, das besondere dieser Methode unter Anwendung auf zwei Beispiele zu erkennen: einmal anhand eines Gemäldes und ein anderes Mal anhand riesenhafter, in den peruanischen Wüstenboden gescharrter Bilder von Tieren, Pflanzen, Menschen und abstrakten Mustern.

Copyright information

© Springer-Verlag GmbH Deutschland, ein Teil von Springer Nature 2019

Authors and Affiliations

  1. 1.Studium generaleJohannes Gutenberg-Universität MainzMainzDeutschland

Personalised recommendations