Advertisement

Untersuchungsmethoden in der Neurologie

  • Ralph Winter
  • Birgit Bischoff
Chapter

Zusammenfassung

Dieses Kapitel erörtert die klinisch-neurologische und die apparative Diagnostik. Dazu gehören neurologische Techniken der fazialen Sensibilitätsprüfung, Funktionsprüfungen der Kaumuskulatur und Zunge, die z. T. auf Fotos dargestellt werden, sowie die Erfassung von Dysarthrie und Dysphagie. Ein spezielles Untersuchungsprotokoll für der Quantifizierung der Muskelschwäche bei Patienten mit Myasthenie wird vorgestellt. Die Möglichkeiten und Grenzen neuroradiologischer Diagnostik einschließlich der Videofluoroskopie werden besprochen und anhand einiger Beispiele gezeigt. Gleiches gilt für die neurophysiologische Funktionsdiagnostik von Nerven, zentralen motorischen und sensiblen Bahnen und Muskeln. Die für die Schlaganfalldiagnostik und zunehmend auch für die Untersuchung peripherer Nerven wichtige neurologische Ultraschalldiagnostik wird ebenso erörtert wie die Fiberendoskopie des Schluckaktes und schließlich die Liquordiagnostik.

Literatur

  1. Colodny N (2002) Interjudge and intrajudge reliabilities in fiberoptic endoscopic evaluation of swallowing (fees) using the penetration-aspiration scale: a replication study. Dysphagia 17:308–315CrossRefGoogle Scholar
  2. Gmeinwieser J, Golder W, Lehner K et al (1988) X-ray diagnosis of the upper gastrointestinal tract at risk for aspiration using a non-ionic iso-osmolar contrast medium. Röntgenpraxis 41:361–366PubMedGoogle Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag GmbH Deutschland, ein Teil von Springer Nature 2019

Authors and Affiliations

  • Ralph Winter
    • 1
  • Birgit Bischoff
    • 1
  1. 1.HeidelbergDeutschland

Personalised recommendations