Advertisement

Körpersprache – expressive Motorik

  • Paul GeraedtsEmail author
Chapter

Zusammenfassung

Haltung, Mimik, Gestik, Körperkontakt und Wortbetonung können mehr ausdrücken als die ausgesprochenen Worte selbst. Körpersprache wird daher oft mit nonverbaler Kommunikation gleichgesetzt.

Körpersprache ist sehr eng verbunden mit physischer Haltung und fällt in den Bereich der Motorik. Sie wird daher in der Regel unbewusst gesteuert; bewusste Steuerung ist begrenzt möglich, aber schwer zu erlernen.

In vielen Bereichen sind ausreichende Kenntnis und richtiger Umgang mit Körpersprache bedeutsam. Im Sport kann der Trainer so eher erkennen, ob ein Training zu schwer ist oder Freude am Sport erlebt wird. Bei medizinischen Problemen äußern sich Patienten oftmals eher durch Körpersprache. Sowohl in der Diagnostik als auch in der Behandlung dürfen diese Signale dem Therapeuten nicht entgehen. Und bei allgemeinen öffentlichen Auftritten kann eine gute Körpersprache dem Publikum helfen, die zu vermittelnde Botschaft besser zu verstehen.

Literatur

  1. Darwin C (1897) The expression of the emotions in man and animals. D. Appleton and Company, New YorkGoogle Scholar
  2. DWDS o. J. – Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache, hrsg. v. d. Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften, <https://www.dwds.de/d/wb-dwdswb>, Zugegriffen am 23.09.2019. „Kinesik“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Kinesik>. Zugegriffen am 23.09.2019Google Scholar
  3. Füsgen I (2010) Demenz und Schmerz. Vortrag 17.03.2010Google Scholar
  4. Gerhard C (2010) Schmerzerfassung bei fortgeschritten neurologisch Erkrankten. Angewandte Schmerztherapie und Palliativmedizin 2–10Google Scholar
  5. van der Lans J (2009) 1967 Paul Watzlawick – Pragmatische aspecten van menselijke communicatie. https://www.canonsociaalwerk.eu/int/details.php?cps=18/. Zugegriffen am 12.09.2014
  6. Lohrmann J (2017a) Körpersprache. https://www.planet-wissen.de/gesellschaft/kommunikation/koerpersprache/index.html/. Zugegriffen am 12.01.2018
  7. Lohrmann J (2017b) Samy Molcho – vom Pantomimen zum Lehrer. https://www.planet-wissen.de/gesellschaft/kommunikation/koerpersprache/pwiesamymolchovompantomimenzumlehrer100.html/. Zugegriffen am 03.03.2018
  8. Louisan A (2005) „Ausgesprochen unausgesprochen“. http://www.songtextemania.com/ausgesprochen_unausgesprochen_songtext_annett_louisan.html/. Zugegriffen am 04.11.2016
  9. McNeill D (1992) Hand and mind – what gestures reveal about thought. The University Of Chicago Press, ChicagoGoogle Scholar
  10. Ramseyer F, Tschacher W (2011) Nonverbal synchrony in psychotherapy. J Consult Clin Psychol 79(3):284–295CrossRefGoogle Scholar
  11. Retti D (2011) Haltung annehmen – Warum die Körpersprache unser Schmerzempfinden beeinflusst. Alltagsforschung. https://www.alltagsforschung.de/haltung-annehmen-warum-die-korpersprache-unser-schmerzempfinden-beeinflusst/. Zugegriffen am 20.12.2012
  12. Schuler M (2010) Schmerz Assessment bei Menschen mit Demenz, Geriatrie-Report 03 2010Google Scholar
  13. Stefan A (2011) Interrater-Reliabilität bei der Beurteilung der Körpersprache nach dem Fasziendistorsionsmodell (FDM). Master Thesis, Donau Universität Krems.Google Scholar
  14. Vermeulen M (2014) Depressie valt af te leiden uit spel kleuters. De Volkskrant 13 Dezember 2014Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag GmbH Deutschland, ein Teil von Springer Nature 2020

Authors and Affiliations

  1. 1.Praxis für SportrehabilitationMedi Reha GeraedtsAlsdorfDeutschland

Personalised recommendations