Advertisement

BaGua-Balance nach den 5 Jahreszeiten

  • Johannes HickelsbergerEmail author
Chapter

Zusammenfassung

Nach klassischer chinesischer Vorstellung ist der Jahresablauf in 5 Jahreszeiten gegliedert, mit dem Spätsommer als zusätzlicher Jahreszeit. Jeder Jahreszeit ist ein Element zugeordnet, die Rede ist auch von den 5 Elementezeiten. Jeder 5 Elementezeit ist/sind 1 oder 2 Hexagramme zugeordnet. Im Rahmen der Strategie „BaGua-Balance nach den 5 Jahreszeiten“ wird das Hexagramm des betroffenen Meridians in das Hexagramm der zum Behandlungszeitpunkt aktuellen Jahreszeit/Elementezeit durch „Anstechen“ eines oder mehrerer Linien des Hexagramms des betroffenen Meridians umgewandelt. So wird ein Ausgangs-Hexagramm – des betroffenen Meridians – in ein Ziel-Hexagramm – der zum Zeitpunkt der Behandlung aktuellen Jahreszeit – umgewandelt. Diese Strategie ist besonders dann indiziert, wenn der Beginn der Erkrankung mit einer zeitlich definierten Ursache in Verbindung zu bringen ist. Die Strategie wird ausführlich und verständlich beschrieben, die besprochenen Beispiele können 1:1 in die Praxis übernommen werden.

Weiterführende Literatur

  1. Maciocia G (2008) Grundlagen der chinesischen Medizin. Elsevier, MünchenGoogle Scholar
  2. Twicken D (2012) I Ching acupuncture – the balance method. Singing Dragon, LondonGoogle Scholar
  3. Wilhelm R (2011) I Ging: das Buch der Wandlungen. Anaconda, KölnGoogle Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag GmbH Deutschland, ein Teil von Springer Nature 2019

Authors and Affiliations

  1. 1.LangenzersdorfÖsterreich

Personalised recommendations