Advertisement

Therapie von Beschwerden an Wirbelsäule, Rücken und Nacken mittels lokaler Balance

  • Johannes HickelsbergerEmail author
Chapter

Zusammenfassung

Im Rahmen einer allgemeinen Reflexion über das Thema Rückenschmerz werden alle in Betracht zu ziehenden Meridiane vorgestellt. Diese sind die Meridiane von Blase, Niere, Dickdarm, Dünndarm, Galleblase und Lenkergefäß. Es genügt jedoch nicht, das gegebene Schmerzgebiet mit Meridianen in Verbindung zu bringen. Darüber hinaus muss auch die betroffene Muskulatur berücksichtigt werden. Erst dadurch wird verständlich, welche Meridiane bei einem gegebenen Schmerzgebiet involviert sind. Nach einer detaillierten Beschreibung der für die Therapie von Beschwerden an Wirbelsäule, Rücken und Nacken zu empfehlenden Punkten nach Master Tung werden die in Betracht kommenden Regionen von Rücken, Nacken und Schultergürtel einzeln abgehandelt. Für jede Region werden detaillierte Angaben gemacht bezüglich der involvierten Meridiane, der betroffenen Muskulatur und den sich daraus ergebenden zu nadelnden Punkten.

Weiterführende Literatur

  1. Chuan-Min W (2014) Introduction to Tung’s acupuncture. Institute Publications, LombardGoogle Scholar
  2. Kendall D (2002) Dao of Chinese medicine. Oxford University Press, New YorkGoogle Scholar
  3. Maciocia G (2008) Grundlagen der chinesischen Medizin. Elsevier, MünchenGoogle Scholar
  4. McCann H, Ross H (2015) Practical atlas of Tung’s acupuncture. Müller & Steinicke, MünchenGoogle Scholar
  5. Ross H, Winarto F (2008) Die Balance-Methode in der Akupunktur. Müller & Steinicke, MünchenGoogle Scholar
  6. Tan R (2007) Acupuncture 1, 2, 3. Richard Teh-Fu Tan. OMD & LAc., San Diego. http://www.drtanshow.com/books.htm)
  7. Whisnant B, Bleecker D (2015) Treat back pain distally. Draycott Publishing, PlanoGoogle Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag GmbH Deutschland, ein Teil von Springer Nature 2019

Authors and Affiliations

  1. 1.LangenzersdorfÖsterreich

Personalised recommendations