Advertisement

Methodische Herangehensweise

  • Martina HasselerEmail author
Chapter

Zusammenfassung

Auf der Grundlage der in Kap. 3 skizzierten Literaturlage zu Qualität in der Langzeitpflege und des in Kap. 4 vorgestellten heuristischen Qualitätsmodell wird im folgenden Kapitel der Versuch unternommen, ein theoretisches Modell bzw. ein theoretisches Konstrukt für das Phänomen Qualität in der Pflege zu entwickeln. Methodisch wird dafür die Situationsanalyse nach Clarke (Clarke, A.E. 2012. Situationsanalyse. Grounded Theory nach dem Postmodern Turn. Springer VS, Wiesbaden) zugrunde gelegt. Die komplexen Beziehungen und Wirkungen einzelner Elemente und Faktoren in der pflegerischen Leistungserbringung berücksichtigend, werden diverse System-/Organisations-/Prozesstheorien inkludiert, um die Wirkweisen, Interdependenzen und Zusammenhängen zu erklären.

Literatur

  1. André B et al (2014) The impact of work culture on quality of care in nursing homes – review study. Scand J Caring Sci 28(3):449–457CrossRefGoogle Scholar
  2. Asgari S. et al (2017) Relationship between moral distress and ethical climate with job satisfaction in nurses. Nurs Ethics 2017Google Scholar
  3. Astleitner H (2011) Theorienentwicklung für SozialwissenschaftlerInnen. Böhlau UTB, KölnGoogle Scholar
  4. Balser BG (2002) Conceptualization and theorizing grounded theory. Int J Qual Methods 1(2):23–39CrossRefGoogle Scholar
  5. Bergjahns M (2011) Luhmann leicht gemacht, 3. Aufl. Böhlau UTB, KölnGoogle Scholar
  6. Choe K et al (2017) Barriers to ethical nursing practice for older adults in long-term care facilities. J Clin Nurs 27(5–6):1063–107Google Scholar
  7. Clarke AE (2012) Situationsanalyse. Grounded Theory nach dem Postmodern Turn. Springer VS, WiesbadenGoogle Scholar
  8. Hapken H, Schiepek G (2010) Synergetik in der Psychologie. Selbstorganisation verstehen und gestalten. 2., korrigierte Aufl. Hogrefe, GöttingenGoogle Scholar
  9. Hodgson NA (2016) Do interventions with staff in long-term residential facilities improve quality of care or quality of life with dementia? A systematic review of the evidence. Int Psychogeriatr 28(12):1935–1936CrossRefGoogle Scholar
  10. Holland JH (1995) Hidden order. How adaptation builds complexity. Perseus Books, CambridgeGoogle Scholar
  11. Iga.report 17 (2011) Mein nächster Beruf – Personalentwicklung für Berufe mit begrenzter Tätigkeitsdauer. Teil I: Modellprojekte in der stationären Krankenpflege. Überarbeitete und ergänzte Auflage. BerlinGoogle Scholar
  12. Keller R (2012) Das interpretative Paradigma. Springer VS, WiesbadenCrossRefGoogle Scholar
  13. Kieser A, Ebers M (Hrsg) (2014) Organisationstheorien. 7., aktualisierte u. überarbeitete Aufl. Kohlhammer, StuttgartGoogle Scholar
  14. Kirsch W, Seidl D, van Aaken D (2010) Evolutionäre Organisationstheorie. Schaeffer-Poeschel, StuttgartGoogle Scholar
  15. Morley G et al (2017) What is moral distress? A narrative synthesis of the literature. Nurs Ethics 2017Google Scholar
  16. Rudert B (2016) Das Dilemma von Struktur-, Prozess- und Ergebnisqualität. Ansätze für ein erneuertes Qualitätsmodell in der stationären Altenpflege. Verlag Dr. Kovac, HamburgGoogle Scholar
  17. Schmid M (2010) Theorien mittlerer Reichweite. Berlin J Soziol 20:383–400CrossRefGoogle Scholar
  18. Simon FB (2017) Einführung in Systemtheorie und Konstruktivismus, 8. Aufl. Carl-Auer, HeidelbergGoogle Scholar
  19. Swanson RA, Chermack TJ (2013) Theory building in applied sciences. Berrett-Koehler Publishers, San FranciscoGoogle Scholar
  20. Vahs D (2007) Organisation. Einführung in die Organisationstheorie und -praxis. 6., überarbeitete Aufl. Schäffer-Poeschel, StuttgartGoogle Scholar
  21. Vahs D (2012) Organisation. Ein Lehr- und Managementbuch. 8., Aufl. Schäffer-Poeschel, StuttgartGoogle Scholar
  22. Weyer J, Schulz-Schaeffer I (2009) Management komplexer Systeme. Konzepte für die Bewältigung von Intransparenz, Unsicherheit und Chaos. Oldenbourg Wissenschaftsverlag, MünchenCrossRefGoogle Scholar
  23. Wilson MA (2017) Analysis and evaluation of the moral distress theory. Nurs Forum. 2017 Oct 16.  https://doi.org/10.1111/nuf.12241CrossRefGoogle Scholar
  24. Zimber A (2011) Belastungen, Ressourcen und Beanspruchung in der Altenpflege. In: Haberstroh J, Pantel J (Hrsg) Demenz psychosozial behandeln. Aka, Heidelberg, S 305–317Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag GmbH Deutschland, ein Teil von Springer Nature 2019

Authors and Affiliations

  1. 1.Medizinische Fakultät HeidelbergPflege- und TherapiewissenschaftHeidelbergDeutschland

Personalised recommendations