Advertisement

Krebshilfe und Rehabilitation

  • Michael Micksche
  • Gaby SonnbichlerEmail author
  • Karin Isak
Chapter

Zusammenfassung

Die Österreichische Krebshilfe (ÖKH) versteht sich als Patientenorganisation und kompetenter Ansprechpartner in allen Fragen zum Thema Krebs. Professionelle Hilfe und Beratung für Erkrankte und Angehörige ist eine der Hauptaufgaben dieses gemeinnützigen Vereines. Die Onkologische Rehabilitation als Teil des Gesamtkonzeptes der Krebstherapie wird von der ÖKH in vielen Bereichen mitgetragen. PatientInnen und deren Familien erhalten in den Beratungszentren der ÖKH – hier am Beispiel der ÖKH-Wien dargestellt – durch multi-professionelle Teams individuell angepasste Hilfe. Ziel ist die Wiedererlangung einer optimalen physiologischen, psychischen und auch sozialen Funktionalität. „Zurück in ein selbstbestimmtes Leben durch Unterstützung für Körper und Seele“ ist das Credo der ÖKH bei der täglichen Beratungstätigkeit.

Literatur

  1. Crevenna R (2018) Evaluation of cancer rehabilitation in Austria. Wien Med Wochenschr 168(13–14):331–332CrossRefGoogle Scholar
  2. Eberhard S (2015) Onkologische Rehabilitation; wann, wo und für wen? Schweizer Krebsbulletin 1:17Google Scholar
  3. Österreichische Krebshilfe (2010) 100 Jahre Österreichische Krebshilfe 1910–2010. https://www.krebshilfe.net/fileadmin/user_upload/DV_pdf/broschueren/Broschuere_100_Jahre_Krebshilfe.pdf. Zugegriffen am 15.10.2018
  4. Österreichische Krebshilfe Wien (2019) Tätigkeitsbericht 2016. https://www.krebshilfe-wien.at/fileadmin/user_upload/wien/bilder/Taetigkeitsbericht_2016.pdf. Zugegriffen am 15.10.2018

Copyright information

© Springer-Verlag GmbH Deutschland, ein Teil von Springer Nature 2020

Authors and Affiliations

  • Michael Micksche
    • 1
  • Gaby Sonnbichler
    • 1
    Email author
  • Karin Isak
    • 2
  1. 1.Institut für KrebsforschungMedizinische Universität WienWienÖsterreich
  2. 2.Österreichische Krebshilfe WienWienÖsterreich

Personalised recommendations