Advertisement

Mehr als ein Mittel zum Zweck – Kommunikation in Technologieunternehmen

  • Jörg BienertEmail author
Chapter

Zusammenfassung

Kleine Technologieunternehmen stellen sich erfolgreich den Herausforderungen, die die Digitalisierung der Märkte und Produktionswege mit sich bringt. Um die eigene Wettbewerbsfähigkeit zu erhalten und Wachstum zu gewährleisten, ersinnen sie Lösungswege, die in eher hierarchisch strukturierte Großunternehmen bisher kaum Eingang fanden. Dabei zeigt sich immer deutlicher, dass gerade die Unternehmenskultur großer Konzerne davon profitieren würde, sich an Best-Practice-Beispielen kleiner Technologieunternehmen zu orientieren. Die nämlich haben längst verstanden, was den digitalen Wandel der Arbeit kennzeichnet: Information und Kommunikation als wertvolle Ressourcen zu betrachten, die über Erfolg und Misserfolg eines Unternehmens entscheiden.

Literatur

  1. Deutsche Social Collaboration Studie: Deutsche Social Collaboration Studie 2016. Fachbereich Wirtschaftsinformatik (TU Darmstadt). http://www.collaboration-studie.de/wp-content/uploads/SocialCollaboration/Social-Collaboration-Studie.pdf (2016). Zugegriffen: 26. Juni 2018
  2. Geschäftsstelle Bundesbericht Forschung und Innovation: Bundesbericht Forschung und Innovation 2016. Forschungs- und innovationspolitische Ziele und Maßnahmen. Bundesministerium für Bildung und Forschung. https://www.bmbf.de/pub/Bufi_2016_Hauptband.pdf (2016). Zugegriffen: 26. Juni 2018
  3. Liker, J.K.: Der Toyota Weg. 14 Managementprinzipien des weltweit erfolgreichsten Automobilkonzerns. FinanzBuch Verlag, München (2006)Google Scholar
  4. Müller-Prothmann, T.: Wissensnetzwerke: Soziale Netzwerkanalyse als Wissensmanagement-Werkzeug. Community of Knowledge. http://www.community-of-knowledge.de/beitrag/wissensnetzwerke-soziale-netzwerkanalyse-als-wissensmanagement-werkzeug/ (2007). Zugegriffen: 26. Juni 2018
  5. Neuburger, R.: eBusiness-Entwicklung für kleine und mittelständische Unternehmen. Teia, Berlin (2003)Google Scholar
  6. Rigotti, Th., Holstad, T., Mohr, G., Stempel, Ch., Hansen, E., Loeb, C., Isaksson, K., Otto, K., Kinnunen, U., Perko, K.: Rewarding and sustainable healthpromoting leadership. Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin. https://www.baua.de/EN/Service/Publications/Report/F2199.pdf?__blob=publicationFile&v=3) (2014). Zugegriffen: 26. Juni 2018
  7. Scrum.org: What is Scrum? A better way of building products. www.scrum.org/resources/what-is-scrum (o. J.). Zugegriffen: 26. Juni 2018

Copyright information

© Springer-Verlag GmbH Deutschland, ein Teil von Springer Nature 2019

Authors and Affiliations

  1. 1.KölnDeutschland

Personalised recommendations