Advertisement

Public Private Partnerships

  • Michael EßigEmail author
Chapter
Part of the Fachwissen Logistik book series (FACHLOG)

Zusammenfassung

Public Private Partnerships (PPP) sind Formen der Zusammenarbeit zwischen öffentlicher Hand und Privatwirtschaft und dienen der effizienteren Erfüllung öffentlicher Aufgaben bzw. der Erschließung zusätzlicher Wertschöpfung. Grundidee ist dabei eine Art Make-or-Buy-Entscheidung des Staates mit den Alternativen eines kompletten Fremdbezugs (öffentliche Beschaffung), vollständiger Eigenerstellung („Amtslösung“) oder PPPs als Mischform.

In der Logistik kommen PPPs als Makro- und Mikro-Systeme vor. Auf der Makroebene dienen Sie dem Auf- bzw. Ausbau der logistischen Infrastruktur, bspw. im Straßenbau (Bundesautobahnen etc.). Auf der Mikroebene dienen sie der verbesserten Versorgung öffentlicher Auftraggeber, bspw. das früher in Kooperation mit privaten Unternehmen gemeinsam betriebene Bekleidungsmanagement der Bundeswehr.

Schlüsselwörter

Public Private Partnership Make-or-Buy öffentlicher Sektor Infrastruktur 

Literatur

  1. [Blo06]
    Bloomfield, P.: The Challenging Business of Long-Term Public-Private Partnerships: Reflections on Local Experience. In: Public Administration Review, 66 (2006) 3, S. 400–411CrossRefGoogle Scholar
  2. [Bor98]
    Borins, S./Grüning, G.: New Public Management - Theoretische Grundlagen und problematische Aspekte der Kritik. In: Budäus, D./Conrad, P./Schreyögg, G. (Hrsg.): New Public Management. Berlin u.a. 1998, S. 11–53Google Scholar
  3. [Bud94]
    Budäus, D.: Public Management: Konzepte und Verfahren zur Modernisierung öffentlicher Verwaltungen, Berlin 1994Google Scholar
  4. [Bud98]
    Budäus, D.: Public Private Partnerships als innovative Organisationsform. In: Scheer, A.-W. (Hrsg.): Neue Märkte, neue Medien, neue Methoden: Roadmap zur agilen Organisation. Heidelberg 1998, S. 47–64Google Scholar
  5. [Bud03]
    Budäus, D.: Neue Kooperationsformen zur Erfüllung öffentlicher Aufgaben: Charakterisierung, Funktionsweise und Systematisierung von Public Private Partnership. In: Harms, J./Reichard, J. (Hrsg.): Die Ökonomisierung des öffentlichen Sektors: Instrumente und Trends. Baden Baden 2003, S. 213–233.Google Scholar
  6. [Bud04]
    Budäus, D.: Die kritisch-konstruktive Rolle des Bundesverbandes für die Entwicklung von PPP in Deutschland, Unterlagen zum Vortrag auf der Jahresveranstaltung des Bundesverbandes Public Private Partnership e.V. Berlin 2004Google Scholar
  7. [Bur11]
    Burger, P./ Hawkesworth, I.: How to Attain Value for Money: Comparing PPP and Traditional Infrastructure Public Procurement. In: OECD Journal on Budgeting, (2011) 1, S. 91–146CrossRefGoogle Scholar
  8. [Cha11]
    Chan, A. P. C./ Yeung, J. F. Y./ Yu, C. C. P./ Wang, S. Q./ Ke, Y.: Empirical Study of Risk Assessment and Allocation of Public-Private Partnership Projects in China. In: Journal of Management in Engineering, 27 (2011) 3, S. 136–148CrossRefGoogle Scholar
  9. [Dew05]
    Dewatripont, M./ Legros, P.: Public-private partnerships: Contract design and risk transfer. In: EIB papers, 10 (2005) 1, S. 120–145Google Scholar
  10. [Eic01]
    Eichhorn, P.: Öffentliche Betriebswirtschaftslehre als eine Spezielle BWL. In: Wirtschaftswissenschaftliches Studium (WiSt), 30 (2001) 8, S. 409–416Google Scholar
  11. [Eng10]
    English, L./ Baxter, J.: The Changing Nature of Contracting and Trust in Public-Private Partnerships: The Case of Victorian PPP Prisons. In: Abacus, 46 (2010) 3, S. 289–319Google Scholar
  12. [Eßi05]
    Eßig, M./Batran, A.: Public-Private Partnership: Development of Long-Term Relationships in Public Procurement in Germany. In: Journal of Purchasing and Supply Management, 11 (2005) 5/6, S. 221–231CrossRefGoogle Scholar
  13. [For10]
    Forrer, J./ Kee, J. E./ Newcomer, K. E./ Boyer, E.: Public-Private Partnerships and the Public Accountability Question. In: Public Administration Review, 70 (2010) 3, S. 475–484CrossRefGoogle Scholar
  14. [Göp05]
    Göpfert, I.: Logistik Führungskonzeption: Gegenstand, Aufgaben und Instrumente des Logistikmanagements und -controllings. 2. Aufl., München 2005Google Scholar
  15. [Gri04]
    Grimsey, D./Lewis, M. K.: Public Private Partnerships: The Worldwide Revolution in Infrastructure Provision and Project Finance. Cheltenham u.a. 2004Google Scholar
  16. [Ham01]
    Hammerschmid, G.: New Public Management zwischen Konvergenz und Divergenz: Eine institutionenökonomische Betrachtung. Wien 2001Google Scholar
  17. [Hod07]
    Hodge, G. A./ Greve, C.: Public-Private Partnerships: An International Performance Review. In: Public Administration Review, 67 (2007) 3, S. 545–558CrossRefGoogle Scholar
  18. [Hop13]
    Hoppe, E. I./ Schmitz, P. W.: Public-private partnerships versus traditional procurement: Innovation incentives and information gathering. In: RAND Journal of Economics, 44 (2013) 1, S. 56–74CrossRefGoogle Scholar
  19. [Hor04]
    Horsmann, U.: g.e.b.b.: Beitrag zur Reform der Bundeswehr: Erfahrungen, Methoden, Potenziale. Unterlagen zum Vortrag auf dem 39. BME-Symposium Einkauf und Logistik, Fachkonferenz Public Private Partnerships. Berlin 2004Google Scholar
  20. [Ios12]
    Iossa, E./ Martimort, D.: Risk allocation and the costs and benefits of public-private partnerships. In: RAND Journal of Economics, 43 (2012) 3, S. 442–474CrossRefGoogle Scholar
  21. [KGS93]
    KGSt (Hrsg.): Das Neue Steuerungsmodell: Gründe, Konturen, Umsetzung. KGSt-Bericht 5/1993. Köln 1993Google Scholar
  22. [Kla99]
    Klaus, P.: Bürgernähe als logistisches Problem. In: Brünig, D./Greiling, D. (Hrsg.): Stand und Perspektiven der Öffentlichen Betriebswirtschaftslehre: Festschrift für Prof. Dr. Peter Eichhorn zur Vollendung des 60. Lebensjahres. Berlin 1999, S. 408–418Google Scholar
  23. [Kla02]
    Klaus, P.: Die dritte Bedeutung der Logistik: Beiträge zur Evolution logistischen Denkens. Hamburg 2002Google Scholar
  24. [Koc04]
    Kochendörfer, B./Kohnke, T.: PPP im öffentlichen Hochbau in Westeuropa und die Umsetzungsschwierigkeiten in Deutschland. In: VHW Forum Wohneigentum. Zeitschrift für Wohneigentum in der Stadtentwicklung und Immobilienwirtschaft. 5 (2004) 6, S. 296–299Google Scholar
  25. [Kom04]
    Kommission der Europäischen Gemeinschaften: Grünbuch zu öffentlich-privaten Partnerschaften und den gemeinschaftlichen Rechtsvorschriften für öffentliche Aufträge und Konzessionen, Kom (2004) 327, Brüssel 2004Google Scholar
  26. [Lit09]
    Littwin, F.: Wirtschaftlichkeit von PPP-Projekten: Unter welchen Rahmenbedingungen ist PPP vorteilhafter als die Eigenrealisierung?. In: Pechlaner, H./ von Holzschuher, W./ Bachinger, M. (Hrsg.): Unternehmertum und Public Private Partnership. Wissenschaftliche Konzepte und praktische Erfahrungen. Wiesbaden 2009, S. 271–291.Google Scholar
  27. [Maz08]
    Mazouz, B./ Facal, J./ Viola, J.-M.: Public-Private Partnership: Elements for a Project-Based Management Typology. In: Project Management Journal 39 (2008) 2, S. 98–110CrossRefGoogle Scholar
  28. [Mol10]
    Mols, F.: Harnessing Market Competition in PPP Procurement: The Importance of Periodically Taking a Strategic View. In: Australian Journal of Public Administration, 69 (2010) 2, S. 229–244CrossRefGoogle Scholar
  29. [Nas00]
    Naschold, F./Budäus, D./Jann, W., Mezger, E./Oppen, M./Picot, A./Reichard, C./Schanze, E./Simon, N. (Hrsg.): Leistungstiefe im öffentlichen Sektor. 2. Aufl. Berlin 2000Google Scholar
  30. [Par03]
    Parker, D./Hartley, K.: Transaction Costs, Relational Contracting and Public Private Partnerships: A Case Study of UK Defence, in: Journal of Purchasing and Supply Management, 9 (2003) 3, S. 97–108CrossRefGoogle Scholar
  31. [Pfo10]
    Pfohl, H. C.: Logistiksysteme: Betriebswirtschaftliche Grundlagen. 8. Aufl. Berlin u.a. 2010Google Scholar
  32. [Pfn09]
    Pfnür, A.: Möglichkeiten und Grenzen der Risikoallokation zur Effizienzsteigerung von PPP-Projekten. In: Pechlaner, H./ von Holzschuher, W./ Bachinger, M. (Hrsg.): Unternehmertum und Public Private Partnership. Wissenschaftliche Konzepte und praktische Erfahrungen. Wiesbaden 2009, S. 27–52.Google Scholar
  33. [Qui05]
    Quiggin, J.: Public-Private Partnerships: Options for Improved Risk Allocation. In: The Australian Economic Review, 38 (2005) 4, S. 445–450CrossRefGoogle Scholar
  34. [Rei04]
    Reichard, C.: Das Konzept des Gewährleistungsstaates. In: Göbel. E./Gottschalk, W./Lattmann, J./Lenk, T./Reichard, C./Weber, M. (Hrsg.): Neue Institutionenökonomik, Public Private Partnership, Gewährleistungsstaat. Berlin 2004, S. 48–60Google Scholar
  35. [Rob09]
    Robinson H. S./ Scott J.: Service delivery and performance monitoring in PFI/PPP projects. In: Construction Management and Economics, 27 (2009) 2, S. 181–197CrossRefGoogle Scholar
  36. [Rog99]
    Roggenkamp, S.: Public Private Partnership. Frankfurt a. M. u.a. 1999Google Scholar
  37. [Sar10]
    Sarmento, J. M.: Do Public-Private Partnerships create Value for Money for the Public Sector? The Portuguese Experience. In: OECD Journal on Budgeting, (2010) 1, S. 93–119Google Scholar
  38. [Sav00]
    Savas, E. S.: Privatization and Public-Private Partnership. New York u.a. 2000Google Scholar
  39. [Sch04a]
    Schily, O./Heesen, P./Bsirske, F.: Neue Wege im öffentlichen Dienst: Eckpunkte für eine Reform des Beamtenrechts. Berlin 2004Google Scholar
  40. [Sch04b]
    Schmidtmann, E./Wendelberger, A.: Public Private Partnerships als Kooperationsform in der Logistik. In: Pfohl, H. C. (Hrsg.): Erfolgsfaktor Kooperation in der Logistik: Outsourcing, Beziehungsmanagement, finanzielle Performance. Berlin 2004, S. 119–136Google Scholar
  41. [Sie12]
    Siemiatycki, M./ Farooqi N.: Value for Money and Risk in Public-Private Partnerships. In: Journal of the American Planning Association, 78 (2012) 3, S. 286–299CrossRefGoogle Scholar
  42. [Sol10]
    Solino, A. S./ De Santos, P. G.: Transaction Costs in Transport Public-Private Partnerships: Comparing Procurement Procedures. In: Transport Reviews, 30 (2010) 3, S. 389–406CrossRefGoogle Scholar
  43. [Vah07]
    Vahrenkamp, R.: Logistik: Management und Strategien. 6. Aufl. München u.a. 2007Google Scholar
  44. [Yua09]
    Yuan, J./ Zeng, A. Y./ Skibniewski, M. J./ Li, Q.: Selection of performance objectives and key performance indicators in public-private partnership projects to achieve value for money. In: Construction Management and Economics, 27 (2009) 3, S. 253–270CrossRefGoogle Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag GmbH Deutschland, ein Teil von Springer Nature 2018

Authors and Affiliations

  1. 1.Lehrstuhl Materialwirtschaft & DistributionUniversität der Bundeswehr MünchenNeubibergDeutschland

Personalised recommendations