Advertisement

Erhaltungssätze in der Streutheorie

  • Reiner M. DreizlerEmail author
  • Tom Kirchner
  • Cora S. Lüdde
Chapter

Zusammenfassung

Eine allgemeineres Thema ist die Frage nach Auswahlregeln für die differentiellen und totalen Wirkungsquerschnitte als Folge von Symmetrien der Wechselwirkungen zwischen den Teilchen. Betrachtet werden Systeme deren Hamiltonoperatoren die folgendenInvarianzen aufweisen: Translationsinvarianz, Drehinvarianz, Spiegelsymmetrie und Zeitumkehrsymmetrie. Diese führen jeweils auf Erhaltungssätze für Impuls, Drehimpuls und Parität, sowie Zeitumkehrin-varianz und bedingen chakteristische Auswahlregeln für die S-Matrixelemente.

Copyright information

© Springer-Verlag GmbH Deutschland, ein Teil von Springer Nature 2018

Authors and Affiliations

  • Reiner M. Dreizler
    • 1
    Email author
  • Tom Kirchner
    • 2
  • Cora S. Lüdde
    • 1
  1. 1.Institut für Theoretische PhysikGoethe UniversitätFrankfurt/MainDeutschland
  2. 2.Department of Physics and AstronomyYork UniversityTorontoKanada

Personalised recommendations