Advertisement

Elastische Streuung: Stationäre Formulierung – Integralgleichungen

  • Reiner M. Dreizler
  • Tom Kirchner
  • Cora S. Lüdde
Chapter

Zusammenfassung

Anstatt das Potentialstreuproblem anhand von Differentialgleichungen zu diskutieren, bietet es sich an, zu entspechenden Integralgleichungen, den Lippmann-Schwinger Gleichungen, überzugehen. Ein Vorteil ist dabei die Tatsache, dass man Randbedingungen explizit in eine Integralgleichung einbauen kann. Es stellt sich heraus, dass auf diese Weise sowohl eine kompakte formale Diskussion des Potentialstreuproblems als auch ein Ansatzpunkt für den Aufbau einer Theorie von Stoßprozessen einschließlich Anregungen und Zerfällen, ermöglicht wird. Ein Angelpunkt ist die Einführung der T-Matrix (T für transition), die den Begriff der Streuamplitude erweitert. Anhand dieser Matrix kann man eine nützliche graphische Darstellung der Theorie durch Feynmandiagramme gewinnen.

Copyright information

© Springer-Verlag GmbH Deutschland, ein Teil von Springer Nature 2018

Authors and Affiliations

  • Reiner M. Dreizler
    • 1
  • Tom Kirchner
    • 2
  • Cora S. Lüdde
    • 1
  1. 1.Institut für Theoretische PhysikGoethe UniversitätFrankfurt/MainDeutschland
  2. 2.Department of Physics and AstronomyYork UniversityTorontoKanada

Personalised recommendations