Advertisement

Laryngektomie pp 227-231 | Cite as

Aspekte der Lebensqualität

  • Hanne Stappert
Chapter
Part of the Praxiswissen Logopädie book series (PRAXISWISSEN)

Zusammenfassung

Eine Tumorerkrankung verändert die subjektive Bewertung der eigenen Lebensqualität. Im Verlauf der Genesung wird diese vermutlich immer wieder neu eingeschätzt. Fragebögen können in der Einschätzung der Lebensqualität unterstützen. Die Rolle des Logopäden sollte sich über der stimmlichen Rehabilitation hinaus an den Inhalten der Definition zur Lebensqualität der Weltgesundheitsorganisation (WHO) orientieren. Im logopädischen Handeln stehen verschiedene Formen der Intervention wie In-vivo-Training und Inhalte aus der Geragogik zur Verfügung.

Literatur

  1. BAR (Bundesarbeitsgemeinschaft für Rehabilitation) (2015) ICF-Praxisleitfaden 1, 2. Aufl. Bundesarbeitsgemeinschaft für Rehabilitation, FrankfurtGoogle Scholar
  2. Corsten S (2017) Soziale Unterstützungssysteme. In: Logopädie in der Geriatrie. Thieme, Stuttgart, S 254–256Google Scholar
  3. Grötzbach H, Iven C, Hollenweger Haskell J (2013) ICF und ICF-CY in der Sprachtherapie: Umsetzung und Anwendung in der logopädischen Praxis. Schulz-Kirchner, IdsteinGoogle Scholar
  4. Halfpap D (2007) Korrelation von Stimmqualität nach Laryngektomie mit kinematographischen Untersuchungsergebnissen. Dissertation, MünchenGoogle Scholar
  5. de Maddalena H (2002) Lebensqualität von Patienten mit Mundhöhlenkarzinom. HNO 50:291–295CrossRefGoogle Scholar
  6. de Maddalena H, Zalaman IM (2002) Zur Lebensqualität von Laryngektomierten. Forum Logopädie 6:16–21Google Scholar
  7. Minovi A, Nowak C, Marek A, Hansen S, Dazert S, Brors D (2009) Lebensqualität bei Langzeitüberlebenden nach Laryngektomie. Laryngologie, Rhinologie, Otologie 88:18–22CrossRefGoogle Scholar
  8. Schädel A, Schuster M, Kummer P, Eysholdt U, Rosanowski F (2002) Gesundheitsbezogene Lebensqualität Laryngektomierter mit Stimmventilprothesen. Forum Logopädie 6:22–27Google Scholar
  9. Tiple C, Drugan T, Dinescu FV, Mureşan R, Chirilă M, Cosgarea M (2016) The impact of vocal rehabilitation of quality of lift and voice handicap in patients with total laryngectomy. J Res Med Sci.  https://doi.org/10.4103/1735-1995.196609CrossRefGoogle Scholar
  10. WHO (World Health Organization) (1999) WHOQOL – annotated bibliography. Geneva, S 3Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag GmbH Deutschland, ein Teil von Springer Nature 2019

Authors and Affiliations

  • Hanne Stappert
    • 1
  1. 1.Bergisch GladbachDeutschland

Personalised recommendations