Advertisement

Die Rolle der Berichterstattung bei der Integration von Corporate Responsibility (CR) in Unternehmen

  • Saskia Juretzek
Chapter

Zusammenfassung

Mehr denn je werden Unternehmen als Mitverursacher sozialer und ökologischer Probleme gesehen und verstärkt in die Verantwortung genommen und aufgefordert, neben den wirtschaftlichen Interessen auch die Interessen der Gesellschaft und der Umwelt zu respektieren. Die Umsetzung von Nachhaltigkeit erfordert grundsätzlich einen Ansatz, der die verschiedenen Dimensionen – Soziales, Ökologie, Ökonomie – integriert betrachtet. Die Berichterstattung kann – wenn richtig genutzt – bei der Integration von Nachhaltigkeit ins Kerngeschäft unterstützen.

Literatur

  1. Allianz. (2018). Responding to tomorrows challenges, Nachhaltigkeitsbericht der Allianz Gruppe, 2017. https://www.allianz.com/v_1524059920978/media/responsibility/documents/Allianz_Group_Sustainability_Report_2017-web.pdf. (Stand: 01.06.2018).
  2. Böckler – Hans Böckler Stiftung. (2016). Geheimwirtschaft bei Transparenz zum gesellschaftlichen Engagement? Zum Kreis der vom CSR-Richtlinie-Umsetzungsgesetz potentiell betroffenen Unternehmen. https://www.boeckler.de/pdf/p_mbf_report_2016_27.pdf. (Stand: 02.12.2017).
  3. CDP – Carbon Disclosure Project. (2017). https://www.cdp.net/en. (Stand: 20.12.2017).
  4. DNK – Deutscher Nachhaltigkeitskodex. (2017). http://www.deutscher-nachhaltigkeitskodex.de. (Stand: 10.12.2017).
  5. E&Y – Ernst & Young. (2017). CSR-Richtlinie. Was Unternehmen im Hinblick auf die neuen EU-Anforderungen zur Angabe nichtfinanzielle und die Diversität betreffender Informationen beachten müssen. https://webforms.ey.com/Publication/vwLUAssets/EY-CSR-Richtlinie/$FILE/EY-CSR-Richtlinie.pdf. (Stand: 20.12.2017).
  6. GRI – Global Reporting Initiative. (2017). Reporting benefits. https://www.globalreporting.org/information/sustainability-reporting/Pages/reporting-benefits.aspx. (Stand: 26.07.2017).
  7. GRI, UNGC, & WBCSD. (2017). SDG Compass. https://sdgcompass.org/. (Stand: 20.12.2017).
  8. IIRC – International Integrated Reporting Council. (2017). http://integratedreporting.org/. (Stand: 12.12.2017).
  9. Juretzek, S. (2015). Die Bewältigung von Corporate Sustainability-Dilemmata im Rahmen der Umsetzung von Corporate Sustainability-Strategien – Eine Delphi-Studie zu Kompetenzen und Rahmenbedingungen zur Dilemmata-Bewältigung.Google Scholar
  10. MSCI. (2017). https://www.msci.com/. (Stand: 10.11.2017).
  11. OECD. (2017). Leitsätze für multinationale Unternehmen. http://www.oecd.org/berlin/publikationen/oecd-leitsaetze-fuer-multinationale-unternehmen.htm. (Stand: 2.12.2017).
  12. PwC – Price Waterhouse Coopers. (2017). Total impact measurement. https://www.pwc.com/gx/en/services/sustainability/publications/total-impact-measurement-management/total.html. (Stand: 02.02.2017).
  13. RobecoSAM. (2017). DJSI 2017 review results: September 2017. http://www.robecosam.com/en/sustainability-insights/about-sustainability/corporate-sustainability-assessment/review.jsp. (Stand: 01.12.2017).
  14. SASB – Sustainability Accounting Standards Board. (2017). https://www.sasb.org. (Stand: 01.12.2017).
  15. Scholz and Friends Reputation. (2017). Über die verschenkten Potenziale einer Wesentlichkeitsanalyse. http://www.csr-berichte.de/tag/materialitaet/. (Stand: 14.11.2017).
  16. UN – United Nations. (2017). United Nations Sustainable Development Goals. http://www.un.org/sustainabledevelopment/sustainable-development-goals/. (Stand: 22.12.2017).
  17. UNGC – United Nations Global Compact. (2017). https://www.unglobalcompact.org. (Stand: 01.12.2017).

Copyright information

© Springer-Verlag GmbH Deutschland, ein Teil von Springer Nature 2019

Authors and Affiliations

  • Saskia Juretzek
    • 1
  1. 1.Allianz SEMünchenDeutschland

Personalised recommendations