Advertisement

Nulldimensionale Elektronengase

  • Jürgen Smoliner
Chapter

Zusammenfassung

Überraschenderweise waren nulldimensionale Elektronengase bisher wissenschaftlich interessanter und auch ergiebiger als eindimensionale Elektronengase. Nulldimensionale Elektronengase sind Elektroneninseln, in denen sich die Elektronen nicht weiterbewegen können. Manche Leute reden von künstlichen Atomen. Die wichtigsten Vertreter sind selbstorganisierte Nanokristalle, selbstorganisierte InAs-Quantenpunkte und die durch Gateelektroden auf HEMT-Basis hergestellten Elektroneninseln. Dann gäbe es noch metallische Elektroneninseln, kolloide Quantenpunkte etc. Nulldimensionale Elektronengase haben interessante Anwendungen.

Copyright information

© Springer-Verlag GmbH Deutschland, ein Teil von Springer Nature 2018

Authors and Affiliations

  1. 1.Inst. für FestkörperelektronikTechnische Universität WienWienÖsterreich

Personalised recommendations