Advertisement

Freiheitsentziehende Maßnahmen vermeiden – eine pflegerische Herausforderung

  • Michael ThomsenEmail author
Chapter

Zusammenfassung

Die Vermeidung von Freiheits- und Bewegungseinschränkungen ist Herausforderung und Kernaufgabe professioneller Pflege.

Mitarbeiter brauchen neben Fortbildungen eine gute Teamkultur sowie motivierte und fachkundige Leitungsmitarbeiter. Neben der Arztassistenz und der Durchführung notwendiger Präventionen sorgen Pflegende stets für eine individuelle und empathische Betrachtung des Einzelfalls. Das „fixierungsfreie“ Heim anzustreben, ist ein lohnenswertes Ziel, das sowohl die Lebensqualität der Bewohner verbessert als auch die Zufriedenheit der Mitarbeiter. Entscheidend sind die gemeinsame Bewertung des Falls und die passgenaue Lösung des Problems. Dabei ist nicht immer eine sichernde und damit die Bewegung einschränkende Maßnahme amtsrichterlich genehmigungspflichtig.

Weiterführende Literatur

  1. Feil N, Klerk-Rubin de V (2013) Validation in Anwendung und Beispielen: Der Umgang mit verwirrten alten Menschen, 7. Aufl. Ernst Reinhardt, MünchenGoogle Scholar
  2. Held C (2013) Was ist „gute“ Demenzpflege? Demenz als dissoziatives Erleben – Ein Praxishandbuch für Pflegende. Huber, BernGoogle Scholar
  3. Jüttner (2013) Unterbringungsrecht, Werdum, 1. Aufl. Ralph ChauvistréGoogle Scholar
  4. Kirsch S (2017) Bettgitter vor Gericht. Altenpflege 4: S. 21–24Google Scholar
  5. Kitwood T (2008) Demenz, 5. Aufl. Huber, BernGoogle Scholar
  6. König J, Schibrowski M (2013) FEM – Freiheitseinschränkende Maßnahmen. Schlütersche Verlagsgesellschaft, HannoverGoogle Scholar
  7. Thomsen M (2012) Pflegeprozesse – der holistische Ansatz erlebensorientierter Pflege. BoD, NorderstedtGoogle Scholar
  8. Thomsen M (2017) Und wenn du nicht artig bist - Ein Erfahrungsbericht. Pflegezeitschrift 1: 9ffGoogle Scholar
  9. Van der Kooij C (2010) Das erlebensorientierte Betreuungs- und Pflegemodell. Huber, BernGoogle Scholar
  10. http://www.martemeo-deutschland.de/. Zugegriffen: 7. Mai 2017

Copyright information

© Springer-Verlag GmbH Deutschland, ein Teil von Springer Nature 2019

Authors and Affiliations

  1. 1.BissendorfDeutschland

Personalised recommendations