Advertisement

Fahrzeugeinsatzplanung

  • Lars Schnieder
Chapter
Part of the VDI-Buch book series (VDI-BUCH)

Zusammenfassung

Nach erfolgter Planung der einzelnen Fahrlagen im Fahrplan werden in einem nächsten Schritt der Betriebsplanung die in der Fahrplanung angelegten einzelnen Fahrten zu Wagenumläufen verknüpft. Ein Umlauf beschreibt dabei im einfachsten Falle die Wege eines Fahrzeugs von seinem Einsetzen am Beginn des Betriebstages bis zu seinem Aussetzen am Ende des Betriebstages. Im Schienenpersonennahverkehr sind auch komplexere Umläufe möglich, die sich über mehrere Betriebstage erstrecken. Den einzelnen Umläufen werden gegebenenfalls kurzfristig am Betriebstag konkrete Fahrzeuge als Betriebsmittel zugeordnet. In diesem Kapitel werden die grundlegenden Konzepte der Fahrzeugeinsatzplanung vorgestellt. Das Kapitel beginnt mit einer Erläuterung der Ziele der Fahrzeugeinsatzplanung. Anschließend werden die qualitativen Aspekte der Fahrzeugumlaufplanung erörtert sowie die Berechnungsgrundlagen der mengenmäßigen Planung des verkehrlich erforderlichen Fahrzeugeinsatzes erläutert. Das Kapitel endet mit einer Darstellung der Grundzüge der Berechnung der erforderlichen Fahrzeugreserve.

Literatur

  1. [DIN 12]
    DIN 31051:2012-09. 2012. Grundlagen der Instandhaltung. Berlin: Beuth Verlag.Google Scholar
  2. [FB04]
    Freiberger, Kai-Uwe, und Michael Bundschuh. 2004. Einsatzmöglichkeiten von Optimierungsverfahren in der Fahrzeugumlaufplanung der Deutschen Bahn AG. ETR – Eisenbahntechnische Rundschau 53(6):371–375.Google Scholar
  3. [FGSV06a]
    Forschungsgesellschaft für Straßen- und Verkehrswesen. 2006. Richtlinien für die Anlage von Stadtstraßen (RASt). Köln: FGSV.Google Scholar
  4. [FKP00]
    Fahrmeir, Ludwig, Rita Künstler, Iris Pigeot, und Gerhard Tutz. 2006. Statistik – der Weg zur Datenanalyse. Berlin: Springer.MATHGoogle Scholar
  5. [FL06]
    Fuchshuber, Georg, und Helmut Leuthard. 2006. Der Buszug vor dem Comeback? Der Nahverkehr 9:32–35.Google Scholar
  6. [Fri12]
    Fritsch, Reinhard. 2012. Von XS bis XXL – Busse für alle Verkehrsbedürfnisse. Der Nahverkehr 12:7–14.Google Scholar
  7. [HR11]
    Höhnscheid, Heike, und Norbert Reinkober. 2011. Bestellermarkt im SPNV in der Praxis – Dialog als Grundlage praxisorientierter Weiterentwicklung. Der Nahverkehr 11:7–9.Google Scholar
  8. [Kam11]
    Kammer, Reinhard. 2011. Doppelstockwagen (Dosto) 2003 – eine Erfolgsgeschichte. ETR – Eisenbahntechnische Rundschau 6:10–15.Google Scholar
  9. [KS14]
    Kurczveil, Tamas, und Lars Schnieder. 2014. Simulationsbasierte Planungsprozesse für die betriebliche Eingliederung induktiv geladener Busse in den Betrieb. Der Nahverkehr 32(12):24–29.Google Scholar
  10. [KT07]
    Kirchhoff, Peter, und Antonios Tsakarestos. 2007. Planung des ÖPNV in ländlichen Räumen. Ziele – Entwurf – Realisierung. Wiesbaden: Teubner.Google Scholar
  11. [LNW13]
    Lutzenberger, Stefan, Stefan Nikisch, und Phillipp Wloka. 2013. Strategische Wartung von Schienenfahrzeugen mit Monitoring. Der Nahverkehr 9:10–17.Google Scholar
  12. [Mue04]
    Müller, Christoph. 2004. Straßenbahn mit Dieselmotor – Neues Fahrzeug für die Verknüpfung von Stadt und Umland. Internationales Verkehrswesen 4:219–220.Google Scholar
  13. [Pro07]
    von Prodzinski, Rudolf. 2007. Stillstandszeiten minimieren. Kleinerer Flottenbestand möglich dank neuer Wartungstechnologie. Der Nahverkehr 10:48–50.Google Scholar
  14. [Rei12]
    Reinhardt, Winfried. 2012. Öffentlicher Personennahverkehr. Technik – rechtliche und betriebswirtschaftliche Grundlagen. Wiesbaden: Vieweg + Teubner Verlag.CrossRefGoogle Scholar
  15. [RSW10]
    Raff, S., R. Schröter, und M. Wiedemann. 2010. Großer Bus auf steiler Strecke. Der Nahverkehr 11:26–30.Google Scholar
  16. [Sch10b]
    Schröder, Werner. 2009. Ganzheitliches Instandhaltungsmanagement – Aufbau, Ausgestaltung und Bewertung. Dissertation, Montanuniversität Leoben.Google Scholar
  17. [Sch12b]
    Scholz, Gero. 2012. IT-Systeme für Verkehrsunternehmen – Informationstechnik im öffentlichen Personenverkehr. Heidelberg: dpunkt.Google Scholar
  18. [SLB15]
    Schenkendorf, René, Christian Linder, und Thomas Böhm. 2015. Potenziale, Techniken und Algorithmen für die Zustandsdiagnose und -prognose bei LST-Elementen. Eisenbahningenieurkalender 2015. Hamburg: DVV Media Verlag.Google Scholar
  19. [Ste18]
    Steinbrink, Eva. 2018. Nachhaltige Busbeschaffungsstrategie der Rheinbahn. Der Nahverkehr 4:6–9.Google Scholar
  20. [VDV05]
    Verband Deutscher Verkehrsunternehmen. 2005. Brandschutz in Fahrzeugen und Tunneln des ÖPNV. Düsseldorf: Alba.Google Scholar
  21. [VDV06a]
    Verband Deutscher Verkehrsunternehmen. 2006. Das Fachwort im Verkehr – Grundbegriffe des ÖPNV. Düsseldorf: Alba.Google Scholar
  22. [VDV07a]
    Verband Deutscher Verkehrsunternehmen. 2007. VDV-Mitteilung 8802 – Instandhaltungssysteme in Omnibusbetrieben des ÖPNV. Köln: Verband Deutscher Verkehrsunternehmen.Google Scholar
  23. [VDV07b]
    Verband Deutscher Verkehrsunternehmen. 2007. Fahrwege der Bahnen im Nah- und Regionalverkehr in Deutschland. Düsseldorf: Alba.Google Scholar
  24. [VDV98a]
    Verband Deutscher Verkehrsunternehmen. 1998. VDV-Schrift 801 – Fahrzeugreserve in Verkehrsunternehmen. Köln: Verband Deutscher Verkehrsunternehmen.Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag GmbH Deutschland, ein Teil von Springer Nature 2018

Authors and Affiliations

  1. 1.ESE Engineering und Software-Entwicklung GmbHBraunschweigDeutschland

Personalised recommendations