Advertisement

Der Gemeindenotfallsanitäter (G-NFS) – Effizienzsteigerung und Kostenreduktion?

  • Frank Flake
Chapter

Zusammenfassung

Die jährlichen Einsatzsteigerungen im Bereich der präklinischen Versorgung erfordern neue Strategien. Die derzeitige systemische Reaktion auf diese Anforderungen besteht ausschließlich in der Ausweitung der Rettungsmittelvorhaltung. Dieser Ansatz scheint als Lösungsansatz jedoch nicht ausreichend und verschärft das Problem der Fehlversorgung in diesem Sektor durch die Disposition nicht indikationsgerechter Rettungsmittel. Der Gemeindenotfallsanitäter stellt einen Lösungsansatz für die zukünftigen Anforderungen dar. Durch die zielgerichtete Disposition eines Rettungsmittels für allgemeine Hilfeersuchen werden Notfallrettungsmittel nicht fehldisponiert, bei gleichzeitiger Abarbeitung aller Hilfeersuchen, welche eine Rettungsleitstelle erreichen. Er ist eine zeitgerechte Konsequenz aus den Anforderungen an ein modernes, vernetztes Hilfeleistungssystem und kann nach Installierung eine Lotsenrolle in den ambulanten notfallmedizinischen Versorgungsstrukturen einnehmen.

Literatur

  1. Agarwal G, Angeles R, Pirrie M et al (2017) Effectiveness of a community paramedic-led health assessment and education initiative in a seniors’ residence building: the community health assessment program through emergency medical services (CHAP-EMS). BMC 17:8.  https://doi.org/10.1186/s12873-017-0119-4: Zugegriffen: 12. Febr. 2018
  2. Flake F (2017a) Problematiken der Personalsituation im deutschen Rettungsdienst – Sind Lösungen in Sicht? Teil 1. Notfall Rettungsmed 20:458–461Google Scholar
  3. Flake F (2017b) Problematiken der Personalsituation im deutschen Rettungsdienst – Sind Lösungen in Sicht? Teil 2. Notfall Rettungsmed 20:556–557Google Scholar
  4. Hoikka M, Silfvast T, Ala-Kokko TI (2017) A high proportion of prehospital emergency patients are not transported by ambulance: a retrospective cohort study in Northern Finland. Acta Anaesth Scand 61:549–556.  https://doi.org/10.1111/aas.12889CrossRefPubMedGoogle Scholar
  5. Redaèlli M, Stock S, Simic D, Wilm S (2009) E. I. A. Internationales Literaturreview zur „Effektivität und Effizienz von nicht-ärztlichen Berufen in ambulanten Versorgungskonzepten“. Expertise im Auftrag der BundesärztekammerGoogle Scholar
  6. Sefrin P (2014) Aussage im Rahmen eines DRK-Symposiums am 07.10.2014 in BerlinGoogle Scholar
  7. Tramm T, Naeve-Stoß M (2016) Lernfeldübergreifende Kompetenzentwicklung als curriculare Planungsperspektive im Kontext einer kooperativen Curriculumentwicklung in der kaufmännischen Berufsbildung. In: Dietzen A, Nickolaus R, Rammstedt B, Weiß R (Hrsg) Kompetenzorientierung: berufliche Kompetenzen entwickeln, messen und anerkennen, Bundesinstitut für Berufsbildung, BIBB. Bertelsmann, BielefeldGoogle Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag GmbH Deutschland, ein Teil von Springer Nature 2018

Authors and Affiliations

  1. 1.Malteser Hilfsdienst gGmbHRettungsdienstOldenburgDeutschland

Personalised recommendations