Advertisement

Logikschaltungen

  • Holger GöbelEmail author
Chapter

Zusammenfassung

Dieses Kapitel führt in das Design und die Analyse von Logikschaltungen ein. Es werden unterschiedliche Technologien wie DTL, TTL, NMOS und CMOS kurz vorgestellt; der Schwerpunkt des Kapitels liegt jedoch auf den in der Praxis am weitesten verbreiteten Schaltungen, den CMOS-Schaltungen. Dazu wird zunächst der CMOS-Inverter untersucht und anschließend der Entwurf komplexer CMOS-Logikschaltungen einschließlich deren Dimensionierung beschrieben.

Literatur

  1. 1.
    Baker, RJ, Li, HW, Boyce, DE (1998) CMOS Circuit Design, Layout and Simulation. IEEE Press, New York Google Scholar
  2. 2.
    Hoffmann, K (2003) Systemintegration. Oldenbourg Wissenschaftsverlag, München, Wien Google Scholar
  3. 3.
    Klar, H, Noll, T (2015) Integrierte Digitale Schaltungen – Vom Transistor zur optimierten Logikschaltung. Springer, Berlin, Heidelberg Google Scholar
  4. 4.
    Siegl, J, Zocher, E (2014) Schaltungstechnik – Analog und gemischt analog/digital. Springer, Berlin Google Scholar
  5. 5.
    Tietze, U, Schenk, Ch, Gamm, E (1996) Halbleiter-Schaltungstechnik. Springer, Berlin, Heidelberg zbMATHGoogle Scholar
  6. 6.
    Weste, NHE, Harris, D (2005) CMOS VLSI Design – A Circuits and System Perspective. Addison Wesley, New York Google Scholar
  7. 7.
    Wupper, H (1996) Elektronische Schaltungen 2 – Operationsverstärker, Digitalschaltungen, Verbindungsleitungen. Springer, Berlin Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag GmbH Deutschland, ein Teil von Springer Nature 2019

Authors and Affiliations

  1. 1.Helmut-Schmidt-Universität / Universität der Bundeswehr HamburgHamburgDeutschland

Personalised recommendations