Advertisement

Spannungsänderung und Blindleistung

  • Ismail Kasikci
Chapter

Zusammenfassung

Zwischen der Spannungshaltung in elektrischen Netzen und der Blindleistung besteht ein besonders enger Zusammenhang [1, 2]. Dafür bestehen Normen und Vorschriften, die einzuhalten sind. Die Berechnung der Netze abhängig von der Spannungsebene werden mit Resistanzen und Reaktanzen durchgeführt. In der Hochspannung dürfen die Wirkwiderstände gegenüber den Reaktanzen vernachlässigt werden, was in der Niederspannung \(R_{k} > X_{k}\) gilt. Die Netztransformatoren 380/220 kV, 220/110 kV und 110/20 kV(10 kV) werden in der Regel mit Stufenschaltern ausgerüstet, die unter Last verstellbar sind, um bei Änderung der Belastung die Spannungen in einem gewünschten Spannungsband zu halten.

Literatur

  1. 1.
    D. Oeding, B.R.Oswald Elektrische Kraftwerke und Netze, 8. Auflage, Springer Verlag, 2017, 978-3662527023Google Scholar
  2. 2.
    A.J. Schwab: Elektroenergiesysteme: Erzeugung, Transport, Übertragung und Verteilung elektrischer Energie, 5. Auflage 2017, ISBN 978-3-662-55315-2CrossRefGoogle Scholar

Weiterführende Literatur

  1. 3.
    Dipl.-lng. Wolfgang Just Dipl.-Ing. Wolfgang Hofmann: Blindstrom kompensation in der Betriebspraxis, Ausführung, Energieeinsparung, Oberschwingungen, Spannungsqualität, 4. Auflage, VDE-Verlag, ISBN: 9783800726516.Google Scholar
  2. 4.
    Rolf R Cichowski, Martin Große-Gehling, Wolfgang Just, Jürgen Reese: Blindleistungskompensation - Systemdienstleistung - Netzqualität, EW, ISBN 978-3-8022-1115-7.Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 2018

Authors and Affiliations

  • Ismail Kasikci
    • 1
  1. 1.Energie-IngenieurwesenBiberach University of Applied SciencesBiberachDeutschland

Personalised recommendations